Rückblick #AED17

Beim Audience Engagement Day #AED17 haben wir mit Medienmenschen aus Österreich und Deuschland über Publikumspartizipation, Interaktion und Markenbindung diskutiert – und Spaß gehabt!

Wie Redaktionen und Medienunternehmen ihr Publikum zum Mitmachen motivieren, wie erfolgreiche Interaktion mit dem Publikum funktioniert und welche guten Beispiele es für Markenbindung durch User-Beteiligung gibt, darüber haben wir beim „Audience Engagement Day 2017“ mit JournalistInnen und Medienschaffenden aus Österreich und Deutschland diskutiert.

„Engagiert Euch! Neues Verhältnis zwischen Medien und Lesern“ – so berichtete der Kurier über den #AED17.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Teilnehmenden des Lernlabors Audience Engagement 2016/17 für ihr persönliches Engagement an diesem Tag:
Magdalena Augustin/ Bündnis Offensive gegen Rechts, Evamaria Bauer/ OKTO Community TV, Juliane Deisenhammer/ APA-OTS, Barbara Eppensteiner/ OKTO Community TV, Ursula Gallautz/ Kurier.at, Lisa Hanzl/ derstandard.at, Žarko Jankovic/ derstandard.at, Patricia Käfer/ DATUM, Daniel Krause/ Erzdiözese Wien, Franziska Mayr-Keber/ ORF, Mathias Morscher/ Kurier.at, Claudia Natschläger/ derstandard.at, Benjamin Opratko/ mosaik-blog.at, Monika Posch/ Österr. Journalistinnenkongress, Katharina Ramchen/ fjum_forum journalismus und medien wien, Agnes Roth-Gritsch/ Kurier.at, Christoph Schattleitner/ VICE, Nana Siebert/ Woman.at, Hanna Spegel/ Ärzte ohne Grenzen, Anna Wallner/ DiePresse.com, Peter Zeilinger/ krone.at,
Daniela Kraus/ fjum_forum journalismus und medien wien, Edith Michaeler/ fjum_forum journalismus und medien wien, Florian Reiter/ freeflow

Der Audience Engagement Day 2017 wurde unterstützt von:
Telekom Austria Group, Vöslauer, Pago, Julius Meinl, Teekanne, Ströck.

>>> Informationen zum Lernlabor Audience Engagement 2017/18.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.