Den perfekten integrierten Newsroom gibt es nicht

IMIM-Programmleiter Andy Kaltenbrunner im Experteninterview über Medienkonvergenz und veränderte Produktionsbedingungen im Journalismus.
„Es gibt kein ‚Konvergenz-Kontinuum'“, sagt Andy Kaltenbrunner, „Redaktionen müssen sich auf permanenten Wandel und Weiterentwicklung einstellen.“ Birgit Stark, Professorin am Institut für Publizistik der Universität Mainz, führte mit ihm im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts „Transforming Audiences, Transforming Societies“ ein Experteninterview.

The COST Action „Transforming Audiences, Transforming Societies“ coordinates research efforts into the key transformations of European audiences within a changing media and communication environment, identifying their complex interrelationships with the social, cultural and political areas of European societies.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.