Digitale Demokratie?

Digitale Demokratie?

Diskussion in Klagenfurt mit:
Thomas Cik | Kleine Zeitung, Kärnten
Andy Kaltenbrunner | Institut für vergleichende Medien- und
Kommunikationsforschung ÖAW/AAU; Medienhaus Wien; Universidad Miguel Hernández
Josef Seethaler | Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung ÖAW/AAU
Franzisca Weder | Institut für Medien und Kommunikationswissnschaft AAU

Moderation:
Daniela Kraus | fjum_forum journalismus und medien wien

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) veranstaltet unter dem Titel „Ist die Welt aus den Fugen? Was auf dem Spiel steht“ eine Veranstaltungsreihe in der Steiermark und in Kärnten zu aktuellen Fragen an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft und Wissenschaft.
Im Rahmen dieser Initiative widmet sich die Podiumsdiskussion “Digitale Demokratie” den Folgen von Digitalisierung und Mediatisierung für Demokratie, insbesondere der neuen Symbiose von Medien und Politik. Zentrale Fragen dabei sind: Lässt digitale Demokratie Ansätze für mehr Transparenz und Mitbestimmung erkennen? Oder wird die Öffentlichkeit durch Manipulation und Echokammern fragmentiert? Und wie kann man mit diesem neuen Phänomen umgehen? 

Dienstag, 6. November 2018, 18.00 Uhr
Alpen-Adria-Universität, Stiftungssaal, Klagenfurt. 

Anmeldung erbeten: irmgard.kopp@aau.at




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.