Medieninhaber

fjum_forum journalismus und medien wien – verein wiener medienfortbildung (zur Liste der Vorstandsmitglieder)
Karl-Farkas-Gasse 18
1030 Wien
+43 1 997 27 96
ZVR-Nummer: 363655861
www.fjum-wien.at

Sitekonzept und Umsetzung
WH-Interactive GmbH, Renngasse 5/4, A-1010 Wien, www.wh-i.at

Fotos
Team, Vorstand: Carina Brunthaler www.carinabrunthaler.com
Veranstaltungen (wenn nicht anders angegeben): Walter Henisch

Lektorat
Renée Lugschitz

 

Datenschutzerklärung

Wir, fjum_forum journalismus und medien wien, sind bei Ihrem Besuch unserer Website, bei Ihrer Anmeldung zu unseren Veranstaltungen oder bei Bestellung unseres Newsletters Verantwortliche von Datenverarbeitungen (Auftraggeberin) im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte unserer Datenverarbeitung.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google einverstanden. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Datenspeicherung bei Anmeldung zu Veranstaltungen und Kursen

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Anmeldungen zu Veranstaltungen Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Unternehmen, Rechnungsadresse und Anwesenheitsdaten erfassen und speichern. Diese Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Verrechnungsdaten an unseren Steuerberater bei kostenpflichtigen Kursangeboten zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen sowie der Übermittlung der Teilnehmerlisten bei geförderten Kursangeboten an den Fördergeber. Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Datenspeicherung für den Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren, indem Sie auf den entsprechenden Link im Newsletter klicken. Ihre E-Mail Adresse wird an die datenschutz-zertifizierte Newsletter Software Newsletter2Go zum technischen Versand weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie auf der Newsletter2Go-Informationsseite für Newsletter-Empfänger.

Datenspeicherung zur Zusendung aktueller Informationen (z. B. Presseaussendungen)

Ausgewählte Stakeholder werden in regelmäßigen Abständen über unsere Aktivitäten informiert. Zu diesem Zwecke führen wir ein Adress-Verzeichnis der Stakeholder auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit f (überwiegende berechtigte Interessen der Auftraggeberin) der DSGVO. Folgende Daten werden darin verarbeitet: Name, elektronische Kontaktdaten. Sofern die Daten für dieses Adress-Verzeichnis der Stakeholder nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden, stammen die Daten aus nachstehender Quelle:

  • öffentlich zugängliche Quellen wie die Website Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation
  • OTS-Journalistendaten
  • Medienhandbuch Österreich

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Rechte

Als Betroffene/r der Datenverarbeitung haben Sie gegenüber der Auftraggeberin die Rechte auf

  • Auskunft,
  • Berichtigung,
  • Löschung,
  • Einschränkung,
  • Datenübertragbarkeit und
  • die Beendigung der weiteren Verarbeitung, wenn die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Auftraggebers ist oder die Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder statistischen Zwecken verarbeitet werden.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung für die Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Letztlich haben Sie die Möglichkeit, sich über eine Ihrer Auffassung nach unzulässige Datenverarbeitung bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.or.at) zu beschweren.

Datum dieser Datenschutzerklärung: 15. Mai 2018

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

fjum_forum journalismus und medien wien

Karl-Farkas-Gasse 18

1030 Wien

+43 1 997 27 96

office@fjum-wien.at

ZVR-Nummer: 363655861

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen fjum_forum journalismus und medien

1. Geltungsbereich
1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) des fjum_forum journalismus und medien wien (im Folgenden: fjum) gelten für alle (entgeltlichen) Leistungen, die das fjum gegenüber seinen Vertragspartnern (im Folgenden: Teilnehmer) erbringt.
1.2 Die AGB finden in der jeweils gültigen Fassung, welche auf der Website www.fjum-wien.at jederzeit abgerufen und als PDF gespeichert werden können, Anwendung.
1.3 Die wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt der vom fjum angebotenen Leistung und diesen AGB. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen oder sonstige Einschränkungen des Teilnehmers bzw. sonstige mündliche Vereinbarungen werden nicht anerkannt, es sei denn, das fjum hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
1.4. Die Bezeichnung Teilnehmer gilt für Teilnehmer und Teilnehmerinnen gleichermaßen.

2. Teilnahme
2.1. An- und Abmeldungen zu Veranstaltungen werden nur schriftlich bzw. über unser Anmeldesystem entgegengenommen.
2.2. Zutritt zu und Teilnahme an den Veranstaltungen sind nur möglich, wenn die Zahlung der Teilnahmegebühr bereits vor Veranstaltungsbeginn auf der in Punkt 3. genannten Kontoverbindung eingegangen ist.

3. Teilnahmegebühren
Das fjum ist als Verein umsatzsteuerbefreit. Nach der Anmeldung zu einer kostenpflichtigen Veranstaltung erhalten Sie eine Rechnung, deren Betrag auf unser Konto zu überweisen ist:
Kontoinhaber: fjum_forum journalismus und medien wien,
IBAN: AT071200051516699853
BIC: BKAUATWW
Kreditinstitut: UniCredit Bank Austria AG

4. Absage der Teilnahme
Mit der Anmeldung zu einer von uns angebotenen Veranstaltung akzeptieren Sie folgende Stornobedingungen:

4.1 Kurse:

  • Bei Absage der Teilnahme bis einschließlich acht (8) Tage vor der Veranstaltung entstehen Ihnen keine Kosten.
  • Bei Absage der Teilnahme zwischen sieben (7) und vier (4) Tagen vor der Veranstaltung verrechnen wir fünfzig (50) % des Kursbeitrags.
  • Bei Absage der Teilnahme ab drei (3) Tagen vor der Veranstaltung verrechnen wir Ihnen einhundert (100) % des Kursbeitrags.

4.2 Lehrgänge:

  • Bei Absage der Teilnahme bis 40 Tage vor Beginn des Lehrgangs entstehen Ihnen keine Kosten.
  • Bei Storno zwischen 40 und 21 Tagen vor der Veranstaltung werden 50%, bei späterer Stornierung 100% der Kursgebühr verrechnet.

4.3 Inhouse-Trainings

  • Bei Storno bis 40 Tage vor der Veranstaltung werden nur etwaige externe Aufwendungen (Nachweis durch Quittung) verrechnet.
  • Bei Storno zwischen 40 und 21 Tagen vor der Veranstaltung werden 50%, bei späterer Stornierung 80% des Angebotspreises verrechnet.

5. Absagen, Verschiebungen, Änderungen, Ausschluss von der Teilnahme
5.1 Das fjum behält sich das Recht vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahlen bis zu sieben Werktagen vor Veranstaltungsbeginn abzusagen oder zu verschieben.
5.2 Das fjum behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund Veranstaltungen auch kurzfristig abzusagen oder zu verschieben. Wichtige Gründe sind insbesondere Verhinderung von Vortragenden, Nichtverfügbarkeit des Veranstaltungsorts, höhere Gewalt und sonstige unvorhergesehene Ereignisse.
5.3 Müssen Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden, so wird dies den Teilnehmern sofort bei Bekanntwerden per Email mitgeteilt.
Im Falle einer Absage erhalten die Teilnehmer die Teilnahmegebühr zurück. Rückerstattung von über die Teilnahmegebühr hinausgehenden Kosten (z.B. für Anreise, Übernachtung, Verdienstentgang etc.) ist ausgeschlossen.
5.4 Inhalte, Referenten und Orte einer Veranstaltung können sich aus organisatorischen Gründen auch kurzfristig ändern. Derartige Änderungen berechtigen zu keiner Rückerstattung von Teilnahmegebühren.

6. Inhouse Trainings
Mit Annahme des Angebots akzeptieren Sie unsere Stornobedingungen für Inhouse-Trainings: Bei Storno bis 40 Kalendertage vor der Veranstaltung werden nur etwaige externe Aufwendungen (Nachweis durch Quittung) verrechnet. Bei Storno zwischen 40 und 21 Kalendertagen vor der Veranstaltung werden 50%, bei späterer Stornierung 80% des Angebotspreises verrechnet.

7. Haftung
Schadenersatzansprüche des Teilnehmers gegen das fjum und/oder deren Erfüllungsgehilfen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen. Zudem beschränkt sich die Haftung des fjum auf den Betrag der Teilnahmegebühr. Das fjum haftet nicht für mittelbare oder indirekte Schäden.

8. Sonstiges
8.1 Das fjum behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit abzuändern.
8.2 Diese AGB und alle auf ihrer Grundlage abgeschlossenen Verträge unterliegen dem österreichischen Recht. Gerichtsstand ist Wien, Innere Stadt, Österreich.
8.3 Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam und/oder unvollständig sein oder werden, so tritt anstelle der unwirksam gewordenen Bestimmung eine in ihren wirtschaftlichen Auswirkungen am nächsten kommende, rechtsgültige Bestimmung.
8.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nicht im Einklang mit zwingenden gesetzlichen Vorschriften stehen, berührt dies die übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht.