fjum startet Talentefabrik für digitales Storytelling

Gemeinsam mit die_chefredaktion und Happy House Media: Jung-Journalist*innen trainieren Video-Journalismus für Instagram und TikTok

 Wien – Die Talentefabrik will angehende Journalist*innen zwischen 18 und 26 Jahren vor und hinter die Kamera holen – Talente, die in der heimischen Medienbubble fehlen. Wie kann ich virale journalistische Hits für Instagram und TikTok produzieren? Wie prüfe ich Daten und Fakten? Wie sieht guter Journalismus aus, der junge Menschen auf deren Kanälen erreicht? Diese und alle anderen Fragen zu digitalem Storytelling werden in der Talentefabrik behandelt.

Wer lernen will, was die journalistische Sorgfaltspflicht ist und gleichzeitig die Wiener Instagram-Szene aufmischen möchte, ist bei in der Talentefabrik gut aufgehoben. Das Programm richtet sich an junge Journalist*innen, die in Zukunft Instagram und TikTok so gut nutzen wollen wie heute bereits erfahrene Journalist*innen Twitter. 

Zielgruppe sind in erster Linie junge Menschen, die in den Medien zu wenig repräsentiert sind. Für den ersten Durchgang 2021/ 2022 wurden vor allem Talente aus Arbeiter*innenfamilien oder mit Migrationsbackground ausgewählt.

Die Talentefabrik ist ein Ausbildungsprogramm von fjum in Kooperation mit dem Instagram-Medium die_chefredaktion und dem Content-Kreator Happy House Media. Der Lehrgang vermittelt Video-Skills und journalistische Kenntnisse. Im Anschluss werden Praktika bei Partnermedien des Programms vermittelt. Zudem können gut produzierte Stories auf den Kanälen von die_chefredaktion veröffentlicht werden.

Die Leitung des Programms (siehe Foto, von links nach rechts) übernehmen Simon Kravagna (fjum), Alexandra Stanić (Journalistin und Content Producerin), Yannick Kurzweil (Happy House Media) sowie Melisa Erkurt (die_chefredaktion).

Alle Details zum Programm finden Sie hier.

Programmleitung Talentefabrik (v.l.n.r): Simon Kravagna (fjum), Alexandra Stanić (Journalistin und Content Producerin), Yannick Kurzweil (Happy House Media) sowie Melisa Erkurt (die_chefredaktion).

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Simon Kravagna 
Geschäftsführung 
+43 699 1489 48 47 
simon.kravagna@fjum-wien.at 

www.fjum-wien.at 




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.