fjum_Kontext mit Mirjana Tomić

Die Seminarreihe „fjum_Kontext mit Mirjana Tomić“ liefert Journalist*innen Wissen und Analysen, um politische und soziale Entwicklungen in anderen (EU-)Ländern zu verstehen gesellschaftliche Phänomene einordnen zu können und den außenpolitische Entwicklungen zu verstehen.

Im Vorfeld von (Parlaments-)Wahlen lädt die internationale Korrespondentin und ehemalige Außenpolitik-Redakteurin Mirjana Tomić Journalist*innen, Meinungsforscher*innen, Wissenschafter*innen und andere Expert*innen aus den jeweiligen Ländern nach Wien ein, die lokalen Kontext und das Weltbild ihres jeweiligen Landes erklären. Sie zeigen Hintergründe auf und erläutern den Kontext von politischen, gesellschaftlichen Entwicklungen und Phänomenen aus der Perspektive von InsiderInnen.

Die Veranstaltungen werden in englischer Sprache abgehalten.

(For an English summary, please click here.)

 

Diese Kompetzenzen erwerben Sie:

  • Sie verstehen die politischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in EU-Ländern vor (Parlaments)Wahlen
  • Sie erhalten Informationen und Hintergrundwissen zu den jeweiligen Ländern aus erster Hand
  • Sie bekommen Literatur- und Leselinks für die vertiefende Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema/ Land
  • Sie kommen mit Expert*innen ins Gespräch und bekommen Insider-Wissen über außenpolitische Entwicklungen
  • Sie vernetzen sich mit Kolleg*innen, die über europäische und internationale Expertise verfügen

 

Dieser Veranstaltungen richten sich an:

  • Journalist*innen, die sich mit europäischen und internationalen Entwicklungen beschäftigen.
  • Außenpolitik-Redakteur*innen
  • Korrespondent*innen internationaler Medien in Wien

 

So sind Sie dabei:

Für die Teilnahme an einer fjum_Kontext-Veranstaltung, melden Sie sich bitte über den jeweiligen Kurs auf der fjum_Programmseite an.

Eine Übersicht über die bisherigen fjum_Kontext-Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Für Fragen und Anregungen zur Veranstaltungsreihe wenden Sie sich bitte per Mail an Mirjana Tomić (mirjana.tomic@fjum-wien.at).

 

Die Serie findet in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich statt.