fjum_Workshop „Die Zukunft der Auto-Mobilität“

Automobil-Industrie: Umbruch und Innovationen.

Konzept und Organisation: Elisabeth Mattes

Die Automobil-Branche steht vor einem Umbruch, wie es ihn in ihrer mehr als 100-jährigen Geschichte noch nicht gegeben hat. Neue Antriebskonzepte drängen als Alternative zu Verbrennungsmotoren in den Markt. Die Digitalisierung stellt durch Mega-Trends wie das Autonome Fahren die gängigen Vorstellungen vom Autofahren auf den Kopf. Die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt sind noch nicht absehbar – Innovationen können sich als Jobmotor erweisen, aber auch viele Arbeitsplätze überflüssig machen. Nachhaltigkeit wird zur großen Herausforderung für jahrzehntelang funktionierende Geschäftsmodelle.

Im fjum_Workshop „Die Zukunft der Auto-Mobilität“ diskutierten JournalistInnen aus Auto-, Wirtschafts- und Lifestyle-Ressorts mit ExpertInnen aus Automobiltechnik, IT- und Telekommunikations-Branche und Verkehrswesen über Chancen, Risiken und Auswirkungen dieser Entwicklungen. Moderiert wurde der Workshop von Michail Hengstenberg, dem Ressortleiter Auto von Spiegel Online.

Das forum_journalismus_und_medien wird in weiteren Modulen das Thema Mobilität in seinen Einzelaspekten wie zB ‚Innerstädtische Mobilität’, ‚Neue Mobilitätskonzepte für ländliche Regionen’ und ‚Neue Wertschöpfungsmodelle’ fortsetzen. Stay tuned!


Unsere Referenten:

Christian Gratzer, VCÖ: „Die Gesellschaft ändert sich rasant und mit ihr das Mobilitätsverhalten. Österreich hat großes Potenzial, Europas Kompetenzzentrum für klimafreundliche Mobilität zu werden. Nutzen wir diese Chance!“

Wolfgang Komatz, AC OÖ: „Um den steigenden Komplexitätsgrad im Bereich der Digitalisierung und im Bereich der Antriebsstrang-Entwicklung beherrschen zu können, ist es notwendig, bereits in der Entwicklung Unternehmens-übergreifend zu kooperieren. Nur dann wird Österreich einer der führenden Auto-Zuliefer-Standorte bleiben.“

Ralf Kober, Springer&Jacoby: „Als Autos noch Männer waren.“

Gerhard Krachler, Magna: „Es wird in Zukunft verschiedene, zweckgebundene, Antriebssysteme geben müssen, um das Energie-Optimum zu erreichen.“

Friedrich Sommer, Denzel: „Wir wollen unsere Kunden fit für die Zukunft machen, deshalb haben wir alle Antriebssysteme in unserem Sortiment.“

Phat Huynh, Telekom Austria Group: „Vernetzte Mobilität muss immer im Kontext der Digitalisierung unserer Gesellschaft gesehen werden. Dabei geht es nicht um Technologie, sondern um Anwendungsfälle, Geschäftsmodelle und Mehrwerte, die daraus entstehen können.“

Theodor Sams, AVL List: „Es geht bei einem raschen Umstieg auf neue Antriebssysteme nicht nur um die Reduzierung der Emissionen – es geht auch um den Verlust der Arbeitsplätze.“

Michail Hengstenberg, Spiegel online: „Der Auto-Journalismus steht, wenn er die Entwicklung in der Branche kompetent abbilden will, vor einem ebenso großen Wandel wie die Industrie selbst. Altes Wissen verliert rapide an Wert, dafür nimmt die Geschwindigkeit, mit der sich JournalistInnen in neue Aspekte der Digitalisierung einarbeiten müssen, rasant zu.“

Daniel-Sebastian Mühlbach, Österreichische Post AG: „Die Österreichische Post hatte bereits vor über 100 Jahren E-Fahrzeuge im Einsatz. Unsere E-Flotte zählt derzeit über 1.200 Fahrzeuge. Wir versuchen so, unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern.“

Kurt Zeillinger, ÖAMTC: „Das Bauchgefühl spielt beim Autokauf eine große Rolle. Damit es nicht allein entscheidet, liefern wir die Fakten, die wir nach einem genau definierten Procedere ermitteln und bewerten.“


Hier finden Sie die Vorträge zum Download:

Verkehrsplanung – Anforderungen der Zukunft
Christian Gratzer, Verkehrsclub Österreich

Wirtschaftsstandort Österreich: Eckdaten
Wolfgang Komatz, Automobil-Cluster OÖ

Die zukünftige gesellschaftliche Position des Autos: Verwendungszweck, Design, Marke, Status
Ralf Kober, Springer&Jacoby Österreich

Automatisiertes Fahren
Martin Russ, AustriaTech

Aktuelle und künftige Antriebskonzepte
Gerhard Krachler, Magna und Friedrich Sommer, Denzel

IT/Connected Mobility – Fahrzeugelektronik, Vernetzung innerhalb des Fahrzeuges und Datensicherheit
Phat Huynh, Telekom Austria Group

Verbrauch und Emissionen
Theodor Sams, AVL List

Auto-/Mobilitäts-Journalismus in Europa
Michail Hengstenberg/ Spiegel online

e-Mobilität für die City
Daniel-Sebastian Mühlbach, Österreichische Post AG

Beurteilung von Fahrzeug-Tests und Probefahrten
Kurt Zeillinger und Christian Stich, ÖAMTC

 

 




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.