fjums Crowdsourcing-Experiment

Wir halten Crowdsourcing für ein wichtiges und ganz aktuelles Thema, das „praktisches Anwendungsfeld“ für die viel diskutierten Journalismustrends Transparenz, Vertrauen, Interaktion ist.

Und weil wir nicht nur darüber reden, sondern gern selbst experimentieren, lässt das fjum – mit Beratung von David Röthler – sein Publikum mitreden: Das Programm der Webinar-Serie „Innovation Tuesday“ wird vom Publikum vorgeschlagen, über die Ideen wird abgestimmt.

Mitmachen! Als Anreiz gibt es einen Freiplatz in unserem Crowdsourcing-Workshop am 18. Jänner zu gewinnen.

powered by tricider

+++

Zur Auseinandersetzung mit dem Thema Transparenz aus wissenschaftlicher Perspektive lesenswert: Die Arbeiten von fjum Vorstandsmitglied Klaus Meier. Einen Überblick über Klaus Meiers Studie zu Transparenz und Vertrauen im Journalismus gibt es in Klaus‘ Blog zu seinem Journalistik-Lehrbuch (gleich noch eine Empfehlung zur Lektüre dieses Buches, informativ, gut geschrieben, gerade aktualisiert). Und in Österreich wird gerade das Beispiel der Schwedischen Tageszeitung Norran mit ihrem „Open Newsroom“ diskutiert.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.