fjum_special: „How I did the Story“

Es gibt journalistische Geschichten, die aus der Masse herausragen. Mal sind es investigative Recherchen, mal berührende Reportagen, mal grandiose Interviews, die uns nachhaltig fesseln.

Oft erfahren wir dabei allerdings nicht, wer die Menschen hinter diesen Geschichten sind, welchen Gefahren sie sich aussetzen, welche Widerstände sie überwinden und wie es ihnen während der Arbeit persönlich geht.

In unserer Veranstaltungsreihe „How I did the story“ in Kooperation mit dem Radiosender Ö1 laden wir herausragende Journalistinnen und Journalisten aus Österreich und dem Ausland ein und sprechen mit ihnen über die Hintergründe ihrer Arbeit.

Im 9. Teil dieser Reihe am 27. Februar 2018 spricht Petra Ramsauer über ihre Erfahrungen als Auslandsreporterin. Tickets zu dieser Veranstalung im Radiokulturhaus gibt´s hier.

Allein in Syrien: „How I did the Story“

 

Bisherige Veranstaltungen dieser fjum_Reihe:

19.6.2017: „How I did the Story“ Teil IIX mit Florian Klenk: „Investigativ arbeiten in Österreich“

22.3.2017: „How I did the Story“ Teil VII mit Martin Staudinger: „Der kasachische Thriller“

20.6.2016: „How I did the Story“ Teil VI mit Cigdem Akyol: „Journalistin sein in der Türkei“ 

13.5.2016: „How I did the Story“ Teil V mit Florian Bauer: „Die Machenschaften der FIFA“

10.12.2015: „How I did the Story“ Teil IV mit Ewan McAskill: „NSA-Files: Der Jahrhundertscoop“

14.10.2015: „How I did the Story“ Teil III mit Francesca Borri: „Unterwegs mit dem IS in Syrien“

12.5.2015: „How I did the Story“ Teil II mit Masha Gessen: „Putins Erzfeindin“

19.3.2015: „How I did the Story“ Teil I mit Wolfgang Bauer: „Flucht übers Meer“




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.