Kursarchiv

Medientreff Burgenland mit Andreas Vitásek

Ein Gespräch mit dem Kabarettisten und Schauspieler Andreas Vitásek über Kabarett früher und heute, wie sich seine Sicht auf die Welt in über dreißig Jahren Kabarett geändert hat und über den Einfluss von Fake-News und Politikerverdrossenheit auf seine Programme.

22.06.2017ab 18:00
kostenlos. Anmeldung erbeten.
ORF Burgenland

Impfen: Studien richtig verstehen

Dieser Workshop von Cochrane Österreich in Kooperation mit fjum_forum journalismus und medien verrät Tipps und Tricks für eine rasche und umfassende Einschätzung von Studien zum Streitthema Impfen.

21.06.201710:00 - 14:15
kostenlos. Anmeldung erforderlich.
Bernd Kerschner
Kloster Und Krems

GEN Summit 2017 in Wien

Über 750 ChefredakteurInnen und MedienexpertInnen aus 80 Ländern kommen nach Wien, um beim GEN Summit 2017 über die neuesten Entwicklungen in der Medienbranche zu diskutieren. Seien Sie dabei!

21.06.2017 - 23.06.2016
Aula der Wissenschaften

Podcasting and Audio Storytelling

Podcasting is enjoying a global boom. Driven by new digital technologies, it’s never been so easy to create, distribute and consume high quality audio content. Join our podcasting course with Damian Radcliffe and become a podcasting expert!

19.06.2017 - 20.06.201709:30 - 17:00
490, für Freie und Studierende -50%
Damian Radcliffe
fjum_Seminarraum

How I did the Story mit Florian Klenk

Im mittlerweile 9. Teil unserer Reihe „How I did the story“ spricht Florian Klenk, Chefredakteur des FALTER, über die Hintergründe seiner Arbeit: Über den richtigen Umgang mit geheimen Dokumenten, über Drohungen von Seiten der Politik, dubiose Treffen mit Informanten und den Umgang mit Fehlern.

19.06.2017ab 19:30
Florian Klenk
Radiokulturhaus

Fotografie-Workshop

Bildkomposition für visuelle Storyteller: In diesem Fotografie-Workshop lernen Sie, wie Sie Ihre fotografische Komposition verfeinern und dynamische Bilder entstehen lassen. Der Schwerpunkt liegt auf dokumentarischer, journalistischer und Street-Fotografie.

07.06.2017 - 08.06.201709:30 - 17:00
400, für Freie und Studierende -50%
Anja Hitzenberger
fjum_Seminarraum

GEN Summit 2017 in Wien

Pressekonferenz zur Präsentation des GEN-Summit 2017. Mit GEN-Präsident Peter Bale und Cécile Prieur, Digitalchefin Le Monde

02.06.201711:30 - 13:00
Presseclub Concordia

Social Media für Profis

In sieben Schritten zur perfekten Strategie: Facebook oder Pinterest? Snapchat oder Instagram? Wer im Social Media-Dschungel Erfolg haben will, benötigt eine glasklare Strategie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

30.05.2017 - 31.05.201709:00 - 16:00
490, für Freie und Studierende -50%
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Europe 2017: Avoiding Electoral Surprises

Part 5 Britain votes again. Britain’s Prime Minister Theresa May has called for snap elections in order to acquire a parliamentary majority that would guarantee political “stability and certainty” at the outset of the Brexit negotiations. What are voters’ expectations, concerns and fears?

24.05.201709:30 - 12:30
Haus der EU

Austria’s Foreign Policy

Understanding Austria's Foreign Policy: This course introduces the guidelines of the Austrian foreign policy and examines dos and don’ts when embarking on foreign trips. Some training units provide knowledge on Austria’s international relations; other training units explain the interaction between journalists on the one hand, and diplomats, economic and military representatives, on the other.

22.05.201709:30 - 17:00
29.05.201709:30 - 17:00
70.
fjum_Seminarraum

Evolution oder Revolution im Verkehr?

Welchen Wandel wird unsere persönliche Mobilität, unser Verkehrsverhalten sowie unsere Art zu wohnen in den kommenden Jahren durchmachen? Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein, sich über diese Veränderungen zu informieren, die einen Großteil der städtischen Bevölkerung betreffen wird.

18.05.201709:30 - 15:30
Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.
fjum_Seminarraum

Medienpolitik, wie wir sie sehen

Ein Publikumsgespräch, keine Enquete – diskutieren Sie mit uns! "Es gibt in Österreich keine Medienpolitik. Auch das ist Medienpolitik." Das war jahrzehntelang noch der freundlichste Befund zum diskret ausgehandelten Verhältnis von politisch Mächtigen und Medien. Jetzt kommt angeblich Bewegung rein: Aber welche, wohin - und wann?

17.05.2017ab 18:00
Teilnahme kostenlos. Anmeldung erbeten.
Harald Fidler, Andy Kaltenbrunner
Presseclub Concordia

Datenjournalismus kompakt

Die Geschichten hinter den Zahlen: Die Datenmenge wächst rasant, für Journalistinnen und Journalisten eröffnen sich dadurch völlig neue Möglichkeiten für die Recherche. Im Workshop Datenjournalismus lernen Journalistinnen und Journalisten mit kleinen und großen Datensätzen zu arbeiten, die darin schlummernden Geschichten zu erzählen und mittels einfacher Tools grafisch darzustellen.

16.05.2017 - 17.05.201709:30 - 17:00
400, -50% für Freie, Studierende & AbsolventInnen der DOSSIER:Academy.
Peter Sim, Georg Eckelsberger
fjum_Seminarraum

Crossborder-Investigativ-Workshop

Follow the Money! Lernen Sie in diesem Workshop mit Paul Radu, einem der bekanntesten Investigativ-Reporter weltweit, die Tools und Techniken einer fundierten Crossborder-Investigativ-Recherche und den gezielten Einsatz von Datenbanken.

15.05.2017 - 16.05.201709:30 - 17:00
490, für Freie und Studierende -50%
Paul Radu
fjum_Seminarraum

Gute Texte schreiben

Der "Wow"-Effekt: In guten und schönen Texten forschen wir nach genau dem feinen Unterschied und leiten Regeln ab (die niemals immer gelten). In diesem zweitägigen Seminar schärfen Sie Ihren Blick und übertragen Erkenntnisse auf Ihre mitgebrachten Texte. Aus Practice soll Best-Practice werden.

09.05.2017 - 10.05.201709:00 - 15:00
400, für Freie und Studierende -50%
Marie Lampert
fjum_Seminarraum

Professionell moderieren

Wie bringe ich Schweiger zum Reden und Plauderer zum Schweigen? Wie reagiere ich auf Zwischenrufe aus dem Publikum? Und das möglichst elegant? Dieses Seminar vermittelt das ganze Handwerkszeug der Veranstaltungsmoderation.

04.05.2017 - 05.05.201709:30 - 17:00
490, für Freie und Studierende -50%
Annette Hillebrand
fjum_Seminarraum

INFO: Portland

+++ ACHTUNG TERMINÄNDERUNG +++ Q&A zur TransAtlantic Storytelling Summerschool 2017 mit US-Autorin und Summerschool-Trainerin Lauren Kessler!

03.05.201714:00 - 17:00
Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.
Lauren Kessler
fjum_Seminarraum

Social Media Update

Von Facebook über Twitter bis Snapchat: Lernen Sie in drei intensiven Seminartagen mit Medienstratege Peter Berger die wichtigsten Tools und Techniken für den journalistischen Einsatz.

02.05.2017 - 04.05.201709:00 - 16:30
600, für Freie und Studierende -50%
Peter Berger
Oberösterreichischer Presseclub

Advanced Storytelling

This workshop is open only for those who´ve participated in the fjum/University of Oregon TransAtlantic Storytelling summer School: Four days of challenging (and fun) writing that will build on and expand your knowledge of narrative journalism.

02.05.2017 - 05.05.201709:00 - 12:30
300.
Lauren Kessler
fjum_Seminarraum

Dossier: Academy in Graz

Die Recherche-Profis von dossier.at vermitteln Ihnen das Basiswissen für investigative Recherche, Datenjournalismus und Digital Storytelling - von der Idee bis zur Veröffentlichung.

28.04.2017 - 29.04.201710:00 - 17:00
Kostenlos, Bewerbung erforderlich.
Florian Skrabal
FH Joanneum

From News To Narrative

Writing In-Depth Stories: Practice the art and craft of journalistic storytelling at this writing workshop where we will take one of your „reports“ and transform it into a STORY.

24.04.2017 - 27.04.201709:00 - 12:30
300.
Lauren Kessler
fjum_Seminarraum

Europe 2017: Avoiding Electoral Surprises

Part 4 - France: Voters’ Perceptions and Concerns. Entire Europe anticipates, discusses and analyses the coming French election, whose outcome could signal radical changes in the EU. What is the main concern of the French voters? What are their concerns and perceptions?

19.04.201709:30 - 12:30
Teilnahme kostenlos. Bewerbung erforderlich.
Haus der EU

Social Media: Advanced

Text, Ton, (Live)Film: In diesem Seminar entwickeln und produzieren Sie Geschichten für alle Kanäle: von der Webseite über Facebook (Live) bis hin zu Snapchat. Ein crossmediales Projekt mit Text, Bild und Video.

11.04.2017 - 13.04.201709:00 - 16:00
620, für Freie und Studierende -50%
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Interactive Interviewing

An Entrée to the Soul? Interviewing is an essential skill in a journalist's work, but leading good interviews is tricky. I invite you to come with me on a journey through the myriad roles questions and answers take in our lives.

03.04.2017 - 04.04.201710:00 - 17:00
490, für Freie und Studierende -50%
Peter Laufer
fjum_Seminarraum

Dossier: Academy in Eisenstadt

Die Recherche-Profis von dossier.at vermitteln Ihnen das Basiswissen für investigative Recherche, Datenjournalismus und Digital Storytelling - von der Idee bis zur Veröffentlichung.

24.03.2017 - 25.03.201710:00 - 17:00
Kostenlos, Bewerbung erforderlich.
Florian Skrabal
FH Burgenland

Medientreff Burgenland: Teddy Podgorski im Gespräch

Peter Menasse im Gespräch mit Thaddeus "Teddy" Podgorski, einem Star des österreichischen Journalismus über seine Laufbahn, über die Medienwelt heute, über Schauspielerei, über Boxen und Fliegen und was die Welt sonst noch an Themen zu bieten hat.

23.03.2017ab 18:00
Teilnahme kostenlos.
ORF Burgenland

Literarisches Schreiben: Poesie und Drama im Journalismus

Journalism is literature in a hurry? Schön wär's. Dies ist ein Workshop zum literarischen Schreiben. Wir studieren Werke zeitgenössischer Meister. Ziehen Schlüsse. Schreiben selber etwas. Auf der Suche nach dem Schönen im Wahren und Guten.

23.03.201709:00 - 15:00
24.03.201709:00 - 15:00
08.05.2017
620, für Freie und Studierende -50%
Marie Lampert
fjum_Seminarraum

Tour d'horizon: Medienpolitik

Wir funktioniert Presseförderung (nicht) und was soll aus ihr werden? Wie wird das duale Rundfunksystem zukünftig geordnet und finanziert? Andy Kaltenbrunner lädt zu einer Tour d'horizon zum Thema Medienpolitik.

22.03.201709:30 - 17:00
190, für Freie und Studierende -50%
Andy Kaltenbrunner
fjum_Seminarraum

Europe 2017: Avoiding Electoral Surprises

The Netherlands is the first EU country to celebrate elections in 2017. The seminar explains what matters to the Dutch voters as well as their attitudes, political trust, and perceptions.

07.03.201709:30 - 12:30
Teilnahme kostenlos. Bewerbung erforderlich.
Paul Dekker, Mirjana Tomić
Haus der EU

Besser schreiben: Titel, Teaser & eine gute Textstruktur

Was macht eine gute Headline aus? Was ist ein spannender Texteinstieg? Und wie lässt sich ein Text besser strukturieren? Die wichtigsten Titel-, Teaser- und Text-Tricks lernen Sie mit Sven Böll.

06.03.2017 - 07.03.201709:30 - 17:00
490. Freie und Studierende erhalten 50% Rabatt.
Sven Böll
fjum_Seminarraum

Das Social Media Starter-Kit: Tools, Techniken, Inhalte

Sie erfahren, wie JournalistInnen Social Media effektiv nutzen. Sie posten und recherchieren auf Twitter, auf Facebook-Profilen und -Seiten. Am Ende des Kurses schnuppern Sie in Livetools rein.

28.02.2017 - 02.03.201709:00 - 16:00
620. Freie und Studierende erhalten 50% Rabatt.
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Audience Engagement Day 2017

Beim Audience Engagement Day 2017 (AED) treffen einander ExpertInnen und Stakeholder aus deutschsprachigen Medien, um ihre Erfahrungen und Erkenntnisse zur Einbindung des Publikums auszutauschen. Wie auch beim „Lernlabor Audience Engagement“, dem innovativ angelegten Lehrgang zu Audience Engagement des fjum, ist dieser Tag so angelegt, dass das Engagement aller Teilnehmenden im Mittelpunkt steht.

19.01.201713:00 - 17:00
Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich
Telekom Austria

Wissenschaftsjournalismus & Medienförderung

Der Klub der Bildungs- und WissenschaftsjournalistInnen und der Presseclub Concordia laden zu einer Podiumsdiskussion zum Thema “Wissenschaftsjournalismus als Qualitätsmaßstab der Medienförderung Neu”. Ein Ziel der Diskussion ist die Formulierung von Qualitätskriterien für eine derartige Koppelung von Wissenschaftsjournalismus und Medienförderung.

18.01.2017ab 18:30
Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.
Presseclub Concordia

Understanding Refugees from Afghanistan, Iraq and Syria

What do refugees discuss on Social Media regarding their integration into European societies? How do smugglers advertise their services? A specialised multilingual team from the United Nations High Commission for Refugees (UNHCR) has been monitoring Social Media in Arabic, Dari and Pashto for more than six months, focusing on Afghanistan, Iraq and Syria. Melita Sunjic, project director and her multilingual team will share their unique findings during a special information session.

12.12.201609:00 - 12:00
kostenlos
Mirjana Tomić
fjum_Seminarraum

AUSGEBUCHT: Das gute Interview - Fragen über Fragen

Fragen gehören zum Handwerkszeug des Journalisten. Ob Politiker, Prominente oder Alltagsmenschen – wir wollen ihre Antworten: ihre Meinungen, ihre Geschichten, ihre Erlebnisse.

14.11.201609:30 - 17:00
15.11.201609:30 - 17:00
490 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. (Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich)
fjum_Seminarraum

AUSGEBUCHT Exklusiv: Kompakt-Woche für freie JournalistInnen

Vier Trainingstage speziell für die Bedürfnisse von freien JournalistInnen: Alle wichtigen Tools und Techniken + persönliches Feedback zur eigenen Vermarktung - Erstellen einer Wordpress-Seite - Social Media: Alle wichtigen Tools/Kanäle, die freie JournalistInnen beherrschen müssen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen - Crossmediales Storytelling: Wie können wir eine Geschichte mehrfach (Print/Online/Radio/Video) verwerten - Mobile Reporting: mit dem Smartphone Reportagen filmen/drehen/produzieren

08.11.2016 - 11.11.201609:30 - 17:00
95,- Euro (für vier Tage: Exklusiv-Angebot für Studierende und freie JournalistInnen!). Regulärer Preis: 690,- Euro (für vier Tage)
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Dossier: Academy in Eisenstadt

Am 4. und 5. November 2016 werden wir in Eisenstadt erneut mit 20 angehenden und freien Journalistinnen und Journalisten in einem zweitägigen Workshop sämtliche journalistische Stationen durchlaufen. Von der Idee bis zur Veröffentlichung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen effektive Werkzeuge kennen, die sie unmittelbar in ihrer journalistischen Arbeit anwenden können – egal, in welchem Medium oder Ressort.

04.11.201610:00 - 17:00
05.11.201610:00 - 17:00
Teilnahme kostenlos
Florian Skrabal

AUSGEBUCHT - Gute Texte schreiben: Der "Wow-Effekt"

Es kann ein Wort sein, ein Satz, ein Zeichen, das den Unterschied macht. In guten und schönen Texten forschen wir nach genau dem feinen Unterschied und leiten Regeln ab (die niemals immer gelten). In diesem zweitägigen Seminar schärfen Sie Ihren Blick und übertragen Erkenntnisse auf Ihre mitgebrachten Texte. Aus Practice soll Best-Practice werden.

02.11.201609:00 - 15:00
03.11.201609:00 - 15:00
400 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. (Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich)
Marie Lampert
fjum_Seminarraum

Journalistin sein in der Türkei: "How I did the Story"

Seit dem gescheiterten Militärputsch im Juli herrscht Ausnahmezustand in der Türkei: Die Regierung des amtierenden Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ließ tausende Richter, Militärs und Staatsbeamte verhaften. NGOs sprechen von gezielter Folter in den Gefängnissen, Erdogan fordert nun auch die Wiedereinführung der Todesstrafe. Im 7. Teil unserer Reihe "How I did the Story" wird Cigdem Akyol eine in Istanbul lebende Journalistin über ihren Alltag als Reporterin berichten und wie sich die Medienwelt in der Türkei radikal verändert.

20.10.201619:30 - 21:15
7 Euro. Tickets zu beziehen unter oeticket.com
Radiokulturhaus

Von Facebook(Live) bis Snapchat: Journalistisches Storytelling für alle Kanäle

In diesem Seminar entwickeln die TeilnehmerInnen journalistische Stories für unterschiedliche Kanäle: Von der Webseite über Facebook Live bis hin zu Snapchat. Am Ende des praxisnahen Workshops haben Sie eine Website gebaut und betextet, eine Facebook-Seite inklusive Live-Video erschaffen, einen Twitter-Kanal integriert und können obendrein Stories über Snapchat erzählen.

18.10.2016 - 20.10.201609:30 - 17:00
620 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. (Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich)
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Medientalk: Wie Österreichs Medien über Geflüchtete berichten

Der Umgang mit Geflüchteten aus dem Arabischen Raum und Afrika ist nach wie vor eines der beherrschenden Themen der österreichischen Innenpolitik. Der europäische Zusammenhalt wird durch die Fluchtbewegungen auf eine harte Probe gestellt. JournalistInnen und KommunikatorInnen diskutieren beim kommenden Medientalk darüber, wie Österreichs Medien mit den Themen Flucht und Migration umgehen.

10.10.201618:00 - 20:00

Zertifikatskurs Digitaljournalismus 2016/17

Dieser Zertifikatskurs thematisiert die zentralen Fragen digitaler journalistischer Arbeit in Theorie und Praxis. In vier Präsenzblöcken und individuellen Zusatzmodulen erwerben die Teilnehmenden alle Grundlagen für zeitgemäßen Journalismus: Von Ethik über Crossmediales Storytelling bis hin zu Datenjournalismus und Audience Engagement. Sie arbeiten parallel an einem journalistischen Projekt, werden von Profis betreut und lernen aus Fallstudien über erfolgreiche digitale Journalismusproduktion.

10.10.2016
28.11.2016
27.02.2017
24.04.2017
Nana Siebert, Edith Michaeler

Titel, Teaser und der richtige Texteinstieg

Was macht eine gute Headline aus? Wie können wir einen attraktiven Teaser schreiben? Und wie lässt sich ein Text besser strukturieren? Wie funktioniert das bei Online-Medien? Auf diese Fragen gibt es in diesem eintägigen Intensivseminar die wichtigsten Antworten – mit so viel Theorie wie nötig und so viel Praxis wie möglich.

07.10.201609:30 - 17:00
290,- und auch hier gilt: Minus 50% für Freie Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF
Sven Böll
fjum_Seminarraum

Austria’s Distant Neighbours

Why has Hungary embraced illiberal democracy? Why did Slovak voters opt for a political party with fascist symbols? Why is Poland transforming its institutions in opposition to EU standards? Why are the Czechs Eurosceptic? Five information sessions on Central and Eastern Europe (CEE): Czech Republic, Hungary, Poland, Slovakia, and Slovenia.

04.10.2016 - 29.11.201609:00 - 12:00
100 € Deposit bei Anmeldung. Der volle Betrag wird nach Ende des Workshops auf Ihr Konto zurück überwiesen.
Mirjana Tomić
fjum_Seminarraum

Media Innovation Day 2016 #MID16: Virtual Reality & 360°

Wie kann man (neue) Wirklichkeiten in den Journalismus einbinden? Beim Media Innovation Day 2016 betrachten wir die wichtigsten Entwicklungen in Virtual Reality und erabeiten gemeinsam mit nationalen und internationalien ExpertInnen wie Virtual Reality und 360° Videos die journalistische Arbeit bereichern und verändern können. Gemeinsam erproben wir Tools und Programme und erörtern, wie wir sie in der Praxis einsetzen.

Recherche: Wie man an geheime Akten kommt...und was man damit nicht tun sollte

Von Panama-Papers bis Hypo, von Kampusch bis zu den Missständen im Strafvollzug, vom Tierschützerprozess bis zum Fall Grasser: investigativer Journalismus und „report on investigations“ braucht amtliche Dokumente, Ermittlungsakten und Dokumente von Strafverfolgungsbehörden. Wie gelangt man legal an diese Dokumente? Welche Behörden und Akteuere von Strafverfahren muss man kennen? Wie wird man als Journalist instrumentalisiert – und wie wehrt man sich dagegen? Dieser Kurs bietet das nötige Rüstzeug für Investigativ-Reporter.

28.09.201609:00 - 17:00
05.10.201609:00 - 17:00
490 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. (Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich)
Florian Klenk
fjum_Seminarraum

Ausgebucht: Studien richtig verstehen - Tipps und Tricks für Gesundheits- und WissenschaftsjournalistInnen

JournalistInnen aus dem Gesundheits-und Wissenschaftsbereich sind laufend mit neuen Studien und darauf basierenden Pressemeldungen konfrontiert. Diese müssen sie schnell und korrekt einordnen – Sind die Ergebnisse wirklich neu? Wurde die Studie gut gemacht? Wie sieht die Studienlage insgesamt aus? Der Workshop von Cochrane Österreich in Kooperation mit dem Fjum am 26. September verrät Tipps und Tricks für eine rasche und umfassende Einschätzung.

26.09.201609:30 - 17:00
60 Euro
fjum_Seminarraum

TransAtlantic Storytelling Summerschool in Portland 2016

In dieser US-Summer School lernen Sie an der University of Oregon die Kunst des amerikanischen Storytelling: Neben den Unterrichtseinheiten am Vormittag schreiben sie an einer Geschichte vor Ort und bekommen von TrainerInnen und anerkannten Journalistinnen aus Portland umfassendes Feedback. Bewerben Sie sich jetzt für ein fjum_Stipendium!

01.08.2016 - 12.08.2016
Portland

Storytelling Summerschool in Portland 2016

In dieser US-Summer School lernen Sie an der University of Oregon die Kunst des amerikanischen Storytelling: Neben den Unterrichtseinheiten am Vormittag schreiben sie an einer Geschichte vor Ort und bekommen von TrainerInnen und anerkannten Journalistinnen aus Portland umfassendes Feedback. Bewerben Sie sich jetzt für ein fjum_Stipendium!

01.08.2016 - 12.08.2016
Lauren Kessler, Peter Laufer
Portland

Summer Training in New York

Wir freuen uns über eine neue Kooperation: fjum_forum journalismus und medien wien ist Partner der CUNY Graduate School of Journalism in New York. Nutzen Sie die Chance, an einem (oder mehreren) Sommer-Intensiv-Kursen teilzunehmen. Die "Summer Intensives" sind zweiwöchige Journalismus-Kurse, in denen essentielle Skills vermittelt - und unmittelbar in New York umgesetzt werden. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der CUNY Graduate School of Journalism.

05.07.2016
Jeremy Caplan
CUNY Graduate School of Journalism

Lernlabor Audience Engagement 2016/17

Welche Rolle sollen Medien in der Gestaltung von Communities on- und offline spielen? Wie können Erfahrungen und Beiträge des Publikums eingebunden und verwertet werden? Was sind die Rahmenbedingungen für gelungene Interaktion? Gestalten Sie mit uns in den sechs Modulen des „Lernlabor Audience Engagement“ Konzepte für diese Themenfelder und werden Sie zum Experten/zur Expertin für Userbeteiligung. Jetzt anmelden, die Teilnahme ist durch eine Förderung der aws kostenlos. Sechs Module, Start:

23.06.2016 - 20.01.2017
Edith Michaeler, Florian Reiter, Daniela Kraus
fjum_Seminarraum

Podcasting and Audio Storytelling

This course shows journalists and content creators how to develop audio storytelling and podcasting. This is not a technical class, but we will explore some of the craft skills and techniques used by audio journalists to tell more sophisticated – technically produced – stories. We will work together to identify the building blocks of a successful podcast. Participants will be part of several listening exercises, discussions and in class creative exercises.

20.06.201609:30 - 17:00
22.06.201609:30 - 17:00
490 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. (Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich)
Damian Radcliffe
fjum_Seminarraum

Social Media für JournalistInnen: Vom Anfänger zum Experten

Lassen Sie sich in vier intensiven Seminartagen zum Social-Media-Spezialisten ausbilden: Vom Anfänger zum Experten. Der Workshop wendet sich speziell an Journalisten und PR-Schaffende. Die Themen sind: Twitter, Facebook, Facebook Seiten / Texten für Social Media, die Social-Media-Toolbox und die Social Media-Strategie.

30.05.2016 - 02.06.201609:30 - 17:00
840 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich.
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Szenisches Schreiben - Die Kunst der Reportage

Ich habe recherchiert, beobachtet, notiert – aber wie wird daraus nun ein stimmungsvoller Text? Wie vermittele ich Atmosphäre? Wie gelingt es mir, eine Person oder eine erlebte Szene treffend zu beschreiben? Wie halte ich die Spannung aufrecht? Dieses 2-teilige Seminar vermittelt sowohl das Handwerkszeug für wirkungsvolle Reportagen und Portraits, aber auch praktische Tricks, wie szenischen Elemente nachrichtliche Stücke beleben können. Mit vielen Übungen.

23.05.201609:30 - 17:00
13.06.201609:30 - 17:00
490 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich.
fjum_Seminarraum

mokant.at Akademie

Im Mai und Juni 2016 findet die mokant.at Akademie für Nachwuchsjournalismus wieder in Wien statt. An sechs intensiven Workshoptagen wird fundiertes Wissen etwa in den Bereichen Recherche, Schreibstil, journalistische Sorgfalt und Social Media vermittelt und praktisch angewendet.

21.05.2016 - 22.05.2016
95
Wien

Juristisches Know How für InvestigativjournalistInnen

Wie kommen investigative JournalistInnen an ihr Material? Welche Gesetze müssen sie kennen? Welche Rechte haben JournalistInnen in laufenden Ermittlungsverfahren und welche Rechte von Beschuldigten, Opfern und Beteiligten muss man kennen? In diesem Intensivseminar bekommen Sie juristisches Know How vermittelt, um investigative Stories voranzutreiben.

20.05.201609:00 - 17:00
290 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. Für WienerInnen auch WAFF-Förderung möglich.
Florian Klenk
fjum_Seminarraum

Crossmediales Storytelling

Crossmedia geistert als Schlagwort durch die Medienlandschaft, doch was bedeutet es für die Gestaltung von Inhalten und das Erzählen von Geschichten? Wie kann auch aus scheinbar alltäglichen Themen eine crossmedial gestaltete Geschichte werden? In diesem Seminar werden die "Baupläne" erfolgreicher Geschichten analysiert.

15.04.201610:00 - 17:30
16.04.201609:30 - 16:30
132 Euro
FH-St. Pölten

Storytelling-Summerschool: Info-Nachmittag (bitte rechtzeitig anmelden!)

Die TransAtlantic Storytelling Summerschool findet vom 01. bis 12. August an der University of Oregon in Portland statt. Die amerikanische Journalistin, Buchautorin und Summerschool-Trainerin Lauren Kessler wird an diesem Informationsnachmittag über die Tradition des Storytelling in den USA, die Kursinhalte und die Besonderheiten der Stadt Portland sprechen. AbsolventInnen der Summerschool 2015 ebenfalls anwesend.

12.04.201614:00 - 16:00
fjum_Seminarraum

AUSGEBUCHT: From News To Narrative: Improve your Writing Skills

Today’s journalists need to know more than how to report. They need to know how to craft rich, compelling stories that engage readers and challenge them to think deeply about their communities, their culture and their world. Practice the art and craft of journalistic storytelling at this 4-day writing workshop where we will take one of your „reports“ and, step by step, transform it into a STORY.

11.04.2016 - 14.04.201609:30 - 12:30
300 Euro
fjum_Seminarraum

AUSGEBUCHT: Diskussionen professionell moderieren

Wie bringe ich Schweiger zum Reden und Plauderer zum Schweigen? Wie reagiere ich auf Zwischenrufe aus dem Publikum? Und das möglichst elegant? Dieses Seminar vermittelt das ganze Handwerkszeug der Veranstaltungsmoderation: von der Vorbereitung über die Auswahl der Gäste bis zu den Schlussworten. Mit vielen videogestützten Übungen.

05.04.2016 - 06.04.201609:30 - 17:00
490 Euro (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
fjum_Seminarraum

Lehrredaktion: USA2016.at

Erfahren Sie Hintergründe zu Gesellschaft, Kultur und Politik der Vereinigten Staaten, um wirklich fundiert über das Land und die anstehenden Präsidentschaftswahlen berichten zu können. Hier werden Sie ExpertIn für US-Politik und verfassen eigenständig Beiträge für den Wahlblog USA2016.at. Bewerben Sie sich jetzt für die Lehrredaktion USA2016.at!

05.04.2016 - 08.11.201609:00 - 12:00
70 Euro
Pick & Barth Digital Strategies

Konstruktiver Journalismus: Erfolgsrezept für Medienprofis?

“Konstruktiver Journalismus“ ist das neue Buzzword in Redaktionen und Pressestellen. Doch was genau bedeutet dieses Konzept, wo liegen seine Möglichkeiten und Gefahren? Bringen Sie mit uns Klarheit in die Diskussion. Bei unserem Kompaktformat Round Table Talks leuchten FachreferentInnen gemeinsam mit den teilnehmenden ExpertInnen in einem interaktiven Format aus, wo die Chancen und Gefahren des konstruktiven Journalismus’ liegen.

01.04.201609:00 - 14:00
Eintritt frei
Astrid Zimmermann, Annette Hillebrand
Presseclub Concordia

Dossier-Academy in Wien

Das Team der Investigativ-Plattform Dossier zeigt den NachwuchsjournalistInnen Tools und Techniken einer investigativen Recherche, unterschiedliche Ansätze von Storytelling und die Grundlagen des Datenjournalismus. Alles in einem praxisnahen zweitägigen Seminar.

11.03.2016 - 12.03.201609:30 - 17:00
gratis
Florian Skrabal
FH Wien der WKW

Dossier-Academy in Wien

Das Team der Investigativ-Plattform Dossier zeigt den NachwuchsjournalistInnen Tools und Techniken einer investigativen Recherche, unterschiedliche Ansätze von Storytelling und die Grundlagen des Datenjournalismus. Alles in einem praxisnahen zweitägigen Seminar.

19.02.2016 - 20.02.201609:30 - 17:00
gratis
FH Wien der WKW

Konstruktiver Journalismus

Dieser Workshop zeigt, was hinter der Ursprungsidee des konstruktiven Journalismus steckt, welche Chancen sie bietet und wie man ihren Gefahren entgeht. Die TeilnehmerInnen erfahren, wie man das konstruktive Potenzial in den Themenfeldern aufspürt, wie konstruktive Themen zugeschnitten werden, wie konstruktive Storys aufgebaut sind, wie man die LeserInnen und UserInnen einbeziehen kann – und das Ganze möglichst ohne hohen Zeitaufwand, eher als Erweiterung des Redaktionsalltags.

09.02.201610:00 - 17:30
10.02.201609:30 - 13:00
30.03.2016
560 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende. (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
fjum_Seminarraum

Grundlagen: Layout und Bildgestaltung

In diesem eintägigen Grundkurs werden die Basics von Layouts und Bildauswahl vermittelt: Das Intensivseminar dient der Klärung von Grundbegriffen und der Demonstration unterschiedlicher Gestaltungselemente und -möglichkeiten. Diskutiert wird außerdem, welche Bilder und grafischen Elemente bei der Seitengestaltung für welchen Vermittlungszweck besonders geeignet sind und warum.

21.01.201609:30 - 17:00
290 Euro. Auch hier gilt: minus 50% für Freie und Studierende (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
Madeleine Suttner
fjum_Seminarraum

FJUM-FRÜHSTÜCK: Die Mediatisierung der Medien

Harald Fidler (Der Standard) im Gespräch mit Matthias Karmasin (Österreichische Akademie der Wissenschaften/Medienhaus Wien) über dessen neues Buch „Die Mediatisierung der Gesellschaft und ihre Paradoxien“.

15.01.201609:30 - 11:30
Nur auf persönliche Einladung.
Mathias Karmasin

Investigativ-Workshop mit Paul Radu: Follow the Money!

In diesem Workshop lernen Sie bei einem der bekanntesten Investigativ-Reporter weltweit die Tools und Techniken einer fundierten Crossborder-Recherche: Gezielte Personen- und Firmensuche in Datenbanken; Rückverfolgen geheimer Geldflüsse und korrupter Machenschaften über die österreichischen Grenzen hinaus. Mit vielen konkreten Fallbeispielen und möglichen Story-Ansätzen. Achtung: Jetzt für Google Austria Stipendium bewerben!

09.12.2015 - 10.12.201509:30 - 17:00
490,- Euro. Stipendien für Freie und Studierende werden vergeben.
Paul Radu
fjum_Seminarraum

International News Literacy: Understanding the Others

International reporters face common problems: How does one distinguish quality reporting from copy/paste or biased international news coverage? The five-day workshop builds skills and knowledge that facilitate the comprehension of international events. Through interactive training and discussions, the participants learn how to detect those unique elements that influence local political developments; evaluate the credibility of diverse information sources; optimize research on social media, and use international organisations as information sources. The workshop is designed for journalists; yet it is ideal for international professionals who need to understand the others.

30.11.2015 - 04.12.201509:30 - 17:00
1000,- Euro. Achtung: Stipendien verfügbar! Anmeldung hier.
Mirjana Tomić
fjum_Seminarraum

Ausgebucht: Zweiter Termin: Titel, Teaser, Texteinstieg

Das kennen viele Autor/innen: Der erste Satz braucht fast so lang wie der Rest des Textes. Und anders herum: Wenn der Einstieg passt, flutscht der Rest wie von selbst. In diesem Seminar mit Ulrike Schnellbach wird mit den TeilnehmerInnen besprochen, was spannende Überschriften und einladende Einstiege ausmacht - mit vielen praktischen Übungen und Beispielen.

27.11.201509:30 - 17:00
290,- Euro. Auch hier gilt: Minus 50% für Freie (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
Ulrike Schnellbach
fjum_Seminarraum

Ausgebucht: Titel, Teaser, Texteinstieg

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es einen zweiten Termin am 27.11.15.Das kennen viele Autor/innen: Der erste Satz braucht fast so lang wie der Rest des Textes. Und anders herum: Wenn der Einstieg passt, flutscht der Rest wie von selbst. In diesem Seminar mit Ulrike Schnellbach wird mit den TeilnehmerInnen besprochen, was spannende Überschriften und einladende Einstiege ausmacht - mit vielen praktischen Übungen und Beispielen.

26.11.201509:30 - 17:00
290,- Euro. Auch hier gilt: Minus 50% für Freie (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
Ulrike Schnellbach
fjum_Seminarraum

EDITORS LAB – VIENNA HACKDAYS

Der ORF, fjum und G.E.N. laden Sie herzlich zum Editors Lab 2015 ein. Das GEN Editors LAB-Programm ist eine weltweite Serie von „Hackdays“, die bereits von führenden Medienunternehmen wie z.B. The New York Times, The Guardian und El País ausgetragen wurden. Das Siegerteam der Vienna Hackdays wird gemeinsam mit den internationalen Gewinnern zum Finale beim “G.E.N. Summit 2016”, der in Wien stattfinden wird, eingeladen. Bewerben Sie sich als Team bestehend aus einem/er Journalisten/in, einem/er technischen Entwickler/in bzw. Programmierer/in sowie einem/er Layouter/in.

23.11.2015 - 25.11.2015
gratis
ORF - Heiligenstädter Lände 27c - 1190 Wien

Refugees und ihre Medien: Workshop und Erhebung

Welche Webseiten nützen die Flüchtlinge, um sich über die aktuellen Ereignisse in ihrer Heimat zu informieren? Mit wem kommunizieren sie über welche Netzwerke? Welche Webseiten werden verwendet, um sich in Österreich zu orientieren? fjum untersucht gemeinsam mit einer Gruppe freier JournalistInnen das Medienverhalten der Refugees in Österreich.

17.11.201509:30 - 12:30
fjum_Seminarraum

mokant.at Akademie

mokant.at bringt die Akademie für Nachwuchsjournalismus gemeinsam mit dem Mitveranstalter fjum_forum journalismus und medien wien nach Graz. Ein Basiskurs, der verschiedene Workshops zu Themen wie Recherche, Schreibstil, journalistische Sorgfalt und vielem mehr beinhaltet.

14.11.2015
15.11.2015
50,- Euro
Graz

Workshop: Wahlumfragen. Aber Richtig!

fjum und neuwal laden JournalistInnen von österreichischen Medien zu einem Workshop rund ums Thema Wahlumfragen ein. Die Themen: Meinungsforschung und Wahlumfragen mit Eva Zeglovits (IFES) Wahlumfragen: Statistik und Analyse mit Erich Neuwirth (Uni Wien, ehemaliger ORF­Hochrechner) Wahlumfragen: Visualisierung und Fünf­-Punkte­-Checkliste mit Dieter Zirnig (neuwal) Der Workshop ist mit lockerer Theorie, spannenden Praxisteilen und mit vielen Übungen aufbereitet. Kaffee gibt’s auch dazu. Und weil uns das Thema aktuell besonders wichtig ist: Gratis.

13.11.2015ab 09:00
Teilnahme gratis
IMPACT HUB Vienna

Online-Speicher, wie Dropbox richtig nutzen - werdedigital.at - webinar

Werdedigital.at bündelt zahlreiche Informationen und Aktivitäten, um die digitale Kluft in Österreich zu schließen. Werdedigital.at zeigt die Vorteile digitaler Medien auf, weist auf Risiken hin und vermittelt den sicheren Umgang mit neuen Medien. Der Leitfaden “DAS NEUE ARBEITEN IM NETZ” als Webinarreihe wöchentlich. Kostenlos. Für EinsteigerInnen. Webinare sind interaktive Seminare, die über das Internet in Form einer Videokonferenz stattfinden. ModeratorInnen und TeilnehmerInnen kommunizieren über Video, Mikrofon und Chat miteinander.

12.11.201510:00 - 12:00
kostenlos
David Röthler
Your desktop.

Exklusiv: Kompakt-Woche für freie JournalistInnen

Vier Trainingstage speziell für die Bedürfnisse von freien JournalistInnen: Alle wichtigen Tools und Techniken + persönliches Feedback zur eigenen Vermarktung - Erstellen einer Wordpress-Seite - Social Media: Alle wichtigen Tools/Kanäle, die freie JournalistInnen beherrschen müssen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen - Crossmediales Storytelling: Wie können wir eine Geschichte mehrfach (Print/Online/Radio/Video) verwerten - Mobile Reporting: mit dem Smartphone Reportagen filmen/drehen/produzieren

09.11.2015 - 12.11.201509:30 - 17:00
95,- Euro (für vier Tage: Exklusiv-Angebot für Studierende und freie JournalistInnen!). Regulärer Preis: 690,- Euro (für vier Tage)
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Smartphone-Reporter: Vom Anfänger zum Profi

Ein handelsübliches Smartphone reicht völlig aus, um multimedial berichten zu können: O-Töne, Video-Interviews, Blogpostings mit Text und Bild - alles kann direkt vor Ort produziert und unmittelbar im Internet publiziert werden. Und das in einer Qualität, die professionellen Standards genügt. Dafür sollte man allerdings die Grundlagen des Mobile Reporting beherrschen. Und darum geht es in diesem praxisorientierten Trainingskurs.

09.11.2015 - 12.11.201509:30 - 17:00
840,- Euro (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
Marcus Bösch
fjum_Seminarraum

Unerkannt im Netz - werdedigital.at - webinar

Werdedigital.at bündelt zahlreiche Informationen und Aktivitäten, um die digitale Kluft in Österreich zu schließen. Werdedigital.at zeigt die Vorteile digitaler Medien auf, weist auf Risiken hin und vermittelt den sicheren Umgang mit neuen Medien. Der Leitfaden “DAS NEUE ARBEITEN IM NETZ” als Webinarreihe wöchentlich. Kostenlos. Für EinsteigerInnen. Webinare sind interaktive Seminare, die über das Internet in Form einer Videokonferenz stattfinden. ModeratorInnen und TeilnehmerInnen kommunizieren über Video, Mikrofon und Chat miteinander.

05.11.201510:00 - 12:00
kostenlos
David Röthler
Your desktop.

Public Lecture: Nic Newman - Digital News Report

Talks über die Zukunft des Journalismus. Medienhaus Wien, der Presseclub Concordia und fjum laden im Oktober 2015 zur ExpertInnentagung „Journalism 2020 – New Territories“. Bei der Abschlussveranstaltung wird Nic Newman vom Reuters Institute for the Study of Journalism (Oxford University) den Digital News Report präsentieren. Diese jährlich durchgeführte Studie liefert fundierte Daten über den digitalen Medienwandel, basierend auf der Befragung von mehr als 20.000 MediennutzerInnen. Erstmals werden hier Ergebnisse für Österreich vorgestellt und diskutiert.

29.10.2015ab 18:30
Eintritt frei
ORF Funkhaus

Symposium: JOURNALISM2020 - Exploring New Territories

Veranstaltungsreihe über die Zukunft des Journalismus. fjum, Medienhaus Wien und der Presseclub Concordia laden im September und Oktober 2015 zu einer Reihe von Talks und einem Symposium „Journalism2020 – New Territories“. Wir diskutieren mit PraktikerInnen und WissenschafterInnen, wie sich der Journalismus in den kommenden Jahren entwickeln wird.

29.10.2015 - 30.10.2015ab 12:00
Eintritt frei
Presseclub Concordia

Smartphonenutzung für Menschen mit Beeinträchtigung - werdedigital.at - webinar

Werdedigital.at bündelt zahlreiche Informationen und Aktivitäten, um die digitale Kluft in Österreich zu schließen. Werdedigital.at zeigt die Vorteile digitaler Medien auf, weist auf Risiken hin und vermittelt den sicheren Umgang mit neuen Medien. Der Leitfaden “DAS NEUE ARBEITEN IM NETZ” als Webinarreihe wöchentlich. Kostenlos. Für EinsteigerInnen. Webinare sind interaktive Seminare, die über das Internet in Form einer Videokonferenz stattfinden. ModeratorInnen und TeilnehmerInnen kommunizieren über Video, Mikrofon und Chat miteinander.

29.10.201510:00 - 12:00
kostenlos
David Röthler
Your desktop.

Talk: Matthias Karmasin und Hermann Petz

fjum, Medienhaus Wien und der Presseclub Concordia laden im September und Oktober 2015 zu einer Reihe von Talks und einem Symposium „Journalism2020 – New Territories“. Wir diskutieren mit PraktikerInnen und WissenschafterInnen, wie sich der Journalismus in den kommenden Jahren entwickeln wird. Matthias Karmasin und Hermann Petz, CEO der "Moser Holding" / "Tiroler Tageszeitung" im Gespräch über die Zukunft des Journalismus.

28.10.2015ab 19:00
Eintritt frei
Presseclub Concordia

Talk: Astrid Zimmermann und Sylvia Egli von Matt

Talks über die Zukunft des Journalismus. Medienhaus Wien, der Presseclub Concordia und fjum laden im Oktober 2015 zur ExpertInnentagung „Journalism 2020 – New Territories“. Fünf Jahre nach der ersten Veranstaltung dieser Art in Wien wollen wir wieder mit PraktikerInnen und WissenschafterInnen diskutieren, wie sich der Journalismus in den kommenden Jahren entwickeln wird. Astrid Zimmermann und Sylvia Egli von Matt, langjährige Direktorin des Schweizer MAZ und Mitglied der Eidgenössischen Medienkommission im Talk.

22.10.2015ab 19:00
Eintritt frei
Presseclub Concordia

So funktioniert Twitter! mit Lena Doppel - werdedigital.at - webinar

Werdedigital.at bündelt zahlreiche Informationen und Aktivitäten, um die digitale Kluft in Österreich zu schließen. Werdedigital.at zeigt die Vorteile digitaler Medien auf, weist auf Risiken hin und vermittelt den sicheren Umgang mit neuen Medien. Der Leitfaden “DAS NEUE ARBEITEN IM NETZ” als Webinarreihe wöchentlich. kostenlos. Für Einsteigerinnen. Webinare sind interaktive Seminare, die über das Internet in Form einer Videokonferenz stattfinden. Moderator_innen und Teilnehmer_innen kommunizieren über Video, Mikrofon und Chat miteinander.

22.10.201510:00 - 12:00
kostenlos
Your desktop.

Social Media für JournalistInnen: Vom Anfänger zum Experten

Lassen Sie sich in vier intensiven Seminartagen zum Social-Media-Spezialisten ausbilden: Vom Anfänger zum Experten. Der Workshop wendet sich speziell an Journalisten und PR-Schaffende.Die Themen sind: Twitter, Facebook, Facebook Seiten / Texten für Social Media, die Social-Media-Toolbox und die Social Media-Strategie.

20.10.2015 - 23.10.201509:30 - 17:00
840,-
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Talk: Daniela Kraus und Gerlinde Hinterleitner

fjum, Medienhaus Wien und der Presseclub Concordia laden im September und Oktober 2015 zu einer Reihe von Talks und einem Symposium „Journalism 2020 – New Territories“. Wir diskutieren mit PraktikerInnen und WissenschafterInnen, wie sich der Journalismus in den kommenden Jahren entwickeln wird. Im Gespräch Daniela Kraus und Gerlinde Hinterleitner, Gründerin und Verlagsleiterin von "derstandard.at".

14.10.2015ab 19:00
Eintritt frei
Presseclub Concordia

"How I did the Story".....dritter Teil

Im dritten Teil der Veranstaltungsreihe „How I did the story“ in Kooperation mit dem Radiosender Ö1 laden wir die freie Journalistin Francesca Borri ein. Borri arbeitet als freiberufliche Kriegsreporterin, zuletzt berichtete sie vor allem aus dem syrischen Bürgerkrieg. Borri wird an diesem Abend über ihren Alltag an der Kriegsfront, den Umgang mit Tod und ihre Leidenschaft für den Journalismus sprechen. Moderation: Martin Staudinger, profil

14.10.201519:00 - 21:00
7 Euro Tickets zu beziehen unter ticketonline.at
Radiokulturhaus

Talk: Andy Kaltenbrunner und David Barstow (NYT)

fjum, Medienhaus Wien und der Presseclub Concordia laden im September und Oktober 2015 zu einer Reihe von Talks und einem Symposium „Journalism 2020 – New Territories“. Wir diskutieren mit PraktikerInnen und WissenschafterInnen, wie sich der Journalismus in den kommenden Jahren entwickeln wird. Im Gespräch Andy Kaltenbrunner und David Barstow, "New York Times" Journalist und 3-facher Pulitzerpreis-Gewinner. Der Talk ist in englischer Sprache.

08.10.2015ab 18:30
Eintritt frei
Haus der EU

Talk: Alfred Noll und Armin Thurnher

fjum, Medienhaus Wien und der Presseclub Concordia laden im September und Oktober 2015 zu einer Reihe von Talks und einem Symposium „Journalism 2020 – New Territories“. Wir diskutieren mit PraktikerInnen und WissenschafterInnen, wie sich der Journalismus in den kommenden Jahren entwickeln wird. Bei diesem Talk reden Alfred Noll und Armin Thurnher, Gründer und Herausgeber der Wochenzeitung „Der Falter“.

30.09.2015ab 19:00
Eintritt frei
Presseclub Concordia

Programmieren für JournalistInnen: So werden Sie zum gefragten Allrounder!

Unicorns“ – übersetzt „Einhörner“ – werden in den USA JournalistInnen genannt, die über eine sehr seltene und überaus gefragte Fähigkeit verfügen: Sie kennen die Terminologie der Webentwickler, wissen also, was sich hinter Begriffen wie API, Ajax und iFrame verbirgt. Mit diesem Know How eigenen sie sich ideal, um Webprojekte in Medienhäusern voranzutreiben – gemeinsam mit Technikern, Designern und Vermarktern. Ein Arbeitsfeld mit Zukunft, das wir Ihnen in einem viertägigen Intensivseminar nahe bringen.

22.09.2015 - 25.09.201509:30 - 17:00
840 (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Ausgebucht: Datenjournalismus: Es geht auch einfach.

Sie möchten Geschichten in Datensätzen finden? Dafür benötigen Sie zwei wesentliche Tools: Google Fusion Tables (GFT) und Open Refine - einfacher zu bedienen als ein Tabellen-Kalkulations-Programm, bietet aber dennoch viele Analyse-Möglichkeiten, die kaum einer kennt. Also ein Schweizer Taschenmesser für Redakteure.

07.07.201510:00 - 17:00
08.07.201509:30 - 17:00
490,--
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Bloggen für Einsteiger: Selbstbestimmt publizieren mit Wordpress

Bloggen lernen mit den Machern von Lousypennies.de - einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Medienblogs. Im zweitägigen Seminar mit Stephan Goldmann und Karsten Lohmeyer erhalten Sie das nötige Handwerkszeug, um als Journalist/in oder anderweitiger Medienmacher mit dem eigenen Medium (Wordpress-Blog) im Netz zu starten.

13.06.201509:30 - 17:00
14.06.201509:30 - 17:00
249 Euro für Vollzahler, 169 Euro für Studenten und Freischreiber
fjum_Seminarraum

#MID15: Be unique! How focus and identity make media successful

A day designed by Anita Zielina, Klaus Weinmaier, Gunther Müller and Daniela Krau. This year we have a new topic for you: Be unique! How focus and identity make media successful. We have a great speaker line-up: Follow #MID15 & @fjumwien on twitter to stay tuned on speakers and program!

12.06.201509:00 - 17:00
550,-
MuseumsQuartier

5. Block Zertifikatskurs Journalismus

Zertifikatskurs Journalismus für Journalistinnen und Journalisten aus Privat-TV und -Radio: 20 Ausbildungstage in fünf Blöcken. Recherche, Themenfindung, Storytelling, praxisorientierte Rechtsfragen, Interviewtechniken, Crossmedia, Ethik, Medienpolitik. Nur für TeilnehmerInnen des Zertifikatskurses Journalismus.

20.05.2015 - 23.05.2015
fjum_Seminarraum

„How I did the Story“....zweiter Teil

Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe „How I did the story“ in Kooperation mit dem Radiosender Ö1 laden wir die russisch-amerikanische Autorin und Journalistin Masha Gessen ein. 2012 veröffentlichte Gessen die Putin-Biographie „Der Mann ohne Gesicht“. Sie gilt als eine der schärfsten Kritikerinnen des russischen Präsidenten. Die Veranstaltung findet im Radiocafé (Radiokulturhaus), Argentinierstraße 30 - 1040 Wien statt.

12.05.2015ab 07:30
7 Euro Tickets zu beziehen unter ticketonline.at
Radiokulturhaus

Dossier Academy: Von der Idee zur Veröffentlichung

Die DOSSIER: Academy ist das Weiterbildungsangebot der investigativ- und datenjournalistischen Redaktion DOSSIER in Kooperation mit dem FJUM. Im September 2014 fand die DOSSIER: Academy zum ersten Mal in Wien statt – nun steht der dritte Termin fest: Am 24. und 25. April 2015 werden wir in Salzburg erneut mit 20 jungen und freien Journalistinnen und Journalisten in einem zweitägigen Workshop sämtliche journalistische Stationen durchlaufen. Von der Idee bis zur Veröffentlichung.

24.04.2015 - 25.04.2015
Akzente Salzburg

4. Block Zertifikatskurs Journalismus

Zertifikatskurs Journalismus für Journalistinnen und Journalisten aus Privat-TV und -Radio: 20 Ausbildungstage in fünf Blöcken. Recherche, Themenfindung, Storytelling, praxisorientierte Rechtsfragen, Interviewtechniken, Crossmedia, Ethik, Medienpolitik. Nur für TeilnehmerInnen des Zertifikatskurses Journalismus.

15.04.2015 - 18.04.2015
fjum_Seminarraum

Webinar: Web-Profile, Mein Ich im Netz

Für Freie Journalisten und Journalistinnen wird es immer wichtiger, sich eine Präsenz im Netz aufzubauen. Es sind nicht nur die besseren Chancen, seine Angebote zu vermarkten – Wer im Netz Präsenz zeigt, hat auch bessere Möglichkeiten, eigene Geschäftsmodelle aufzubauen.

25.03.2015ab 18:00
Gratis
Kixka Nebraska, David Röthler
Your desktop.

„How I did the Story“....erster Teil

Im ersten Teil unserer Veranstaltungsreihe „How I did the story“ gemeinsam mit dem Radiosendert Ö1 laden wir den deutschen Journalisten Wolfgang Bauer ein, der als freier Autor vorwiegend für die deutsche Wochenzeitung „die Zeit“ schreibt. Die Veranstaltung findet im Radiocafé (Radiokulturhaus), Argentinierstraße 30 - 1040 Wien statt.

19.03.2015ab 19:30
7 Euro Tickets zu beziehen unter ticketonline.at
Gudrun Braunsperger
Radiokulturhaus

3. Block Zertifikatskurs Journalismus

Zertifikatskurs Journalismus für Journalistinnen und Journalisten aus Privat-TV und -Radio: 20 Ausbildungstage in fünf Blöcken. Recherche, Themenfindung, Storytelling, praxisorientierte Rechtsfragen, Interviewtechniken, Crossmedia, Ethik, Medienpolitik. Nur für TeilnehmerInnen des Zertifikatskurses Journalismus.

12.03.2015 - 15.03.2015
fjum_Seminarraum

Profi-Recherche im Netz

Wie können Sie effektiv im Internet recherchieren und damit Ihre investigative Arbeit auf ein neues Level heben? Dieser Kurs richtet sich an Journalistinnen, die eine umfassende, gezielte Netz-Recherche erlernen möchten. Paul Myers, Journalist, BBC-Trainer und Netz-Recherche-Experte, zeigt den Teilnehmern die besten Tools und Techniken einer effektiven Online-Recherche. So finden Sie Personen in sozialen Netzwerken, lernen effektiv zu googeln, können Webseiten durchleuchten und gleichzeitig anonym im Netz recherchieren.

02.03.201509:30 - 17:00
03.03.201509:30 - 17:00
490,-- (mit Stipendium nur € 40,-)
fjum_Seminarraum

2. Block Zertifikatskurs Journalismus

Zertifikatskurs Journalismus für Journalistinnen und Journalisten aus Privat-TV und -Radio: 20 Ausbildungstage in fünf Blöcken. Recherche, Themenfindung, Storytelling, praxisorientierte Rechtsfragen, Interviewtechniken, Crossmedia, Ethik, Medienpolitik. Achtung: Nur für TeilnehmerInnen des Zertifikatskurses Journalismus!

22.01.2015 - 25.01.2015
fjum_Seminarraum

Dossier Academy: Von der Idee zur Veröffentlichung

Die DOSSIER: Academy ist das Weiterbildungsangebot der investigativ- und datenjournalistischen Redaktion DOSSIER. Im September 2014 fand die DOSSIER: Academy zum ersten Mal in Wien statt – werden wir in Graz erneut mit 20 jungen und freien Journalistinnen und Journalisten in einem zweitägigen Workshop sämtliche journalistische Stationen durchlaufen. Von der Idee bis zur Veröffentlichung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen effektive Werkzeuge kennen, die sie unmittelbar in ihrer journalistischen Arbeit anwenden können – egal, in welchem Medium oder Ressort.

16.01.2015 - 17.01.2015
Der Steirische Presseclub

Entwicklung von Bewegtbild-Formaten: Ideenfindung, Ausgestaltung, Pitching

In diesem Workshop stehen die Modelle des TV und Online Developments im Mittelpunkt. Angefangen von der Evaluierung des Programmbedarfs über die Ideenentwicklung und deren Ausgestaltung in Form eines Konzepts (vom One-Sheet Paper zum Treatment) und dem Pitch an Sendeverantwortliche (inkl. Pitch-Tapes und praktischen Tipps zur Ideenpräsentation).

12.01.201509:30 - 17:00
27.01.201509:30 - 17:00
490,--
TBA

Interviewtraining für JournalistInnen

Ihr Gegenüber beim Interview ist durch komplexe Coachingmethoden bestens vorbereitet. Und sagt nur vorgefertigte Botschaften. In diesem Kurs zeigt der redaktionserfahrene Coach Guido Meyn, wie Kampfrhetorik, NLP, Transaktionsanalyse, Code Reading usw. taktisch eingesetzt werden – und wie Sie direkte und indirekte Manipulationsversuche Ihres Interviewpartners erkennen und kontern können.

08.12.201409:30 - 17:00
09.12.201409:30 - 17:00
490,-- - Im Rahmen unserer "ersten hilfe für freie" gibt es 50% Rabatt für freie Journalist_innen.
Guido Meyn
fjum_Seminarraum

JournalistInnen-Workshop: Wie funktioniert die Elektronikindustrie?

Sind faire PCs, Smartphones etc. möglich? – Ein Einblick hinter die Kulissen der Elektronikindustrie mit Peter Pawlicki, Experte für internationale Arbeitsteilung in der Elektronikindustrie.

28.11.2014ab 16:00
Eintritt frei
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung - Alois Wagner Saal

Webinar: Wie man Redaktionen Texte und Themen vorschlägt

Ende Oktober startete fjum gemeinsam mit den Freischreibern eine Webinar-Reihe für Freie. Einmal pro Monat nehmen wir uns etwa eine Stunde Zeit, um ein Thema zu behandeln, das freien Journalistinnen und Journalisten unter den Nägeln brennt. Im Rahmen unserer Initiativen für Freie wie der Seminarreihe „erste hilfe für freie“ kooperieren wir dafür mit den Freischreibern. Wir greifen unter anderem Themen aus der Freienbibel auf und gestalten das Programm in Abstimmung mit Freien Journalist_innen. Dieses Mal: Wie verkaufe ich meine Geschichte?

26.11.2014ab 16:00
Gratis
Your desktop.

Gut gegen Shitstorm (ein Training mit Ingrid Brodnig)

Im Netz ist es oft schwierig den richtigen Ton zu finden, ein missverständlicher Satz kann dazu führen, dass plötzlich lauter wütende Postings auf einen einprasseln, ein sogenannter Shitstorm braut sich zusammen. Medienjournalistin und Autorin Ingrid Brodnig erklärt in diesem Seminar, was solche Shitstorms auslöst, liefert anschauliche Beispiele und erarbeitet mit den TeilnehmerInnen unterschiedliche Möglichkeiten, damit umzugehen.

26.11.201409:30 - 12:30
120 Euro (60 Euro für Mitglieder der österreichischen FreischreiberInnen)
Ingrid Brodnig
fjum_Seminarraum

Überwacht & ausgespäht: Big Data, Journalismus und Meinungsfreiheit

Wie beeinflussen Überwachung und kommerzielle Nutzung unserer Daten Journalismus, Meinungsfreiheit und Bürgerrechte? Keynote Speaker ist Matthias Spielkamp, Journalist und Gründer von iRights.Info. Im Anschluss diskutieren wir verschiedene Aspekte von Datenschutz bis Media Literacy, mit Impulsen von Meral Akin-Hecke, Markus Hametner , Sarah Kriesche, Andreas Krisch, Michael Pilz , Alexander Warzilek, Pepi Zawodsky und Astrid Zimmermann. Moderation: Daniela Kraus Diskutieren Sie mit! Vor Ort oder via interaktiver Live-Übertragung.

21.11.201409:30 - 13:30
Eintritt frei
Presseclub Concordia

1. Block Zertifikatskurs Journalismus

JETZT ANMELDEN! Zertifikatskurs Journalismus für Journalistinnen und Journalisten aus Privat-TV und -Radio: 20 Ausbildungstage in fünf Blöcken. Recherche, Themenfindung, Storytelling, praxisorientierte Rechtsfragen, Interviewtechniken, Crossmedia, Ethik, Medienpolitik. Nur für TeilnehmerInnen des Zertifikatskurses Journalismus.

20.11.2014 - 23.11.2014

Social Media Lehrgang: Vom Anfänger zum Experten

Lassen Sie sich in fünf eintägigen Seminaren zum Social-Media-Spezialisten ausbilden. Vom Anfänger zum Experten. Der Workshop wendet sich speziell an Journalisten und PR-Schaffende.Die Themen sind: Twitter, Facebook, Facebook Seiten / Texten für Social Media, die Social-Media-Toolbox und die Social Media-Strategie.

10.11.2014 - 14.11.201409:30 - 17:00
1050,- für 5 Tage (Einzelbuchungen 290,- pro Tag)
Peter Berger
fjum_Seminarraum

IMIM, 4. Modul, St. Petersburg und New York

Schwerpunkt: Jeder Content braucht eine Strategie Referenten: Bill Mitchell/Poynter affiliate, Jill Geisler/Poynter, Jeremy Caplan/City Univ. New York (to be confirmed) etc. Unternehmensbesuche: The New York Times, Story Worldwide etc. Nur für Studierende des Masterprogramms imim.

09.11.2014 - 20.11.2014
Bill Mitchell
Poynter Institute, St. Petersburg, Florida/US

Die crossmediale Story

Crossmedia geistert als Schlagwort durch Verlage, Sender und Köpfe. Doch was bedeutet es konkret für JournalistInnen beim Konzipieren und Realisieren der Story? Johannes Friedrich Reichert, Coach und Redaktionsberater, liefert Beispiele und alltagstaugliches Handwerkszeug für die sinnvolle Präsentation eines Themas über die Grenzen des eigenen Mediums hinaus.

06.11.201409:30 - 17:00
07.11.201409:30 - 17:00
490,--
Johannes Friedrich Reichert
fjum_Seminarraum

Gewalt im Bild

Diskussionsveranstaltung des fjum – forum journalismus und medien wien des Presseclubs Concordia und des Österreichischen Presserats. Wie sollen Journalisten mit den Enthauptungs-Videos des IS umgehen? Ist es notwendig die Bilder dieser Videos zu veröffentlichen, weil sie die brutale Realität zeigen? Oder werden die Medien dadurch bloß zum Propagandawerkzeug von Terroristen? Alexander Millecker, Madeleine Suttner, Rainer Schüller und Robert Treichler schildern ihre persönlichen Erfahrungen und beschreiben die Entscheidungsabläufe in ihren Redaktionen.

03.11.2014
Eintritt frei
Petra Bernhardt, Madeleine Suttner
Presseclub Concordia

Vienna Hackdays Preisverleihung und Keynote

Herzlichst laden wir Sie zur Preisverleihung der Vienna Hackdays ein. Die Vienna Hackdays sind ein internationaler Wettbewerb des Global Editors Network, an dem Teams aus Journalist/innen, Programmierer/innen und Grafikdesigner/innen neue Apps oder Tools entwickeln. Wir freuen uns als Gast und Keynote Speaker Ludovic Blecher, director of the Digital Innovation Press Fund Google&AIPG, begrüßen zu können.

30.10.2014ab 18:00
Eintritt frei
Presseclub Concordia

Webinar: Wie Freie professionell über Honorare verhandeln

Ende Oktober startet fjum gemeinsam mit den Freischreibern eine Webinar-Reihe für Freie. Einmal pro Monat nehmen wir uns etwa eine Stunde Zeit, um ein Thema zu behandeln, das freien Journalistinnen und Journalisten unter den Nägeln brennt. Im Rahmen unserer Initiativen für Freie wie der Seminarreihe „erste hilfe für freie“ kooperieren wir dafür mit den Freischreibern. Wir greifen unter anderem Themen aus der Freienbibel auf und gestalten das Programm in Abstimmung mit Freien Journalist_innen. Dieses Mal: Honorare verhandeln.

29.10.2014ab 16:00
Gratis
Your desktop.

Vienna Hackdays 2014

Das Global Editors Network laden gemeinsam mit fjum_forum journalismus und medien wien (fjum) und der Austria Presseagentur (APA) zu den „Editors Lab – Vienna Hackdays‘’ in Wien. Die Hackdays sind ein Wettbewerb, an dem Teams aus Journalist/innen, Programmierer/innen und Grafikdesigner/innen neue Apps oder Tools entwickeln. Das Siegerteam wird - gemeinsam mit internationalen Teilnehmer/innen – zum Finale beim “G.E.N. Summit 2015” in Barcelona eingeladen.

29.10.201409:00 - 21:00
30.10.201409:00 - 18:00
30.10.2014
kostenfrei
APA-Austria Presse Agentur

Workshop - Reihe: News Impact

The News Impact Summit is a new type of media innovation event, focusing on how recently developed approaches and tools can significantly change the way we work in the newsroom. At the summit in Vienna, the spotlight will be on the role of data and user generated content (UGC) in the news production process, and on how these shape the ways in which we tell stories. Sign up now for this free event which is open to all journalists, editors, newsroom managers, journalism trainers and J-school students.

21.10.201408:30 - 19:30
Le Méridien Vienna

Back from... Japan - mit Judith Brandner

In Kooperation mit dem Presseclub Concordia laden wir zur Weiterführung unser Back from......Reihe. Diesmal mit Judith Brandner, die für ihren im Frühjahr erschienenen Porträtband u.a. zwei japanische Journalisten porträtiert, die auf höchst unterschiedliche Weise auf die Atomkatastrophe von Fukushima reagiert haben.

20.10.2014ab 18:30
Eintritt frei
Judith Brandner
Presseclub Concordia

Sichere Kommunikation im Rahmen der Codeweek

Im Rahmen der Codeweek bieten wir einen interaktiven Vortrag von Pepi Zawodsky zu den Themen Warum Verschlüsselung nutzen? Kryptografische Grundlagen. Sichere Passwörter. Sicher surfen.

13.10.201418:30 - 21:30
Eintritt frei
MuseumsQuartier Raum D

Diskussionen professionell moderieren

Wie bringe ich Schweiger zum Reden und Plauderer zum Schweigen? Wie reagiere ich auf Zwischenrufe aus dem Publikum? Und das möglichst elegant? Dieses Seminar vermittelt das ganze Handwerkszeug der Veranstaltungsmoderation: von der Vorbereitung über die Auswahl der Gäste bis zu den Schlussworten. Alles in vielen videogestützten Übungen.

10.10.201409:30 - 17:00
11.10.201409:30 - 17:00
490,--
Jetzt neu: der WeiterbildungsTausender
Wenn Sie diesen Kurs vom AMS fördern lassen wollen, senden wir Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag.

Annette Hillebrand
fjum_Seminarraum

Tools & Techniken: So arbeiten moderne Journalisten – ein praxisorientiertes Intensivseminar in Graz

Die Anforderungen an JournalistInnen haben sich radikal gewandelt: Sie müssen heute Soziale Netzwerke bedienen, gezielte Online-Recherche beherrschen, für Webseiten texten und ihre Geschichten multimedial erzählen können - in diesem praxisorientierten Intensivkurs werden die wichtigsten Tools und Techniken für moderne JournalistInnen gelehrt.

08.10.201409:00 - 17:00
09.10.201409:00 - 17:00
490,-- (für Freie JournalistInnen gibt es 50 % Ermäßigung)
Der Steirische Presseclub

Tools & Techniken: So arbeiten moderne Journalisten – ein praxisorientiertes Intensivseminar in Linz

Die Anforderungen an JournalistInnen haben sich radikal gewandelt: Sie müssen heute Soziale Netzwerke bedienen, gezielte Online-Recherche beherrschen, für Webseiten texten und ihre Geschichten multimedial erzählen können - in diesem praxisorientierten Intensivkurs werden die wichtigsten Tools und Techniken für moderne JournalistInnen gelehrt.

06.10.201409:00 - 17:00
07.10.201409:00 - 17:00
490,-- (für Freie JournalistInnen gibt es 50 % Ermäßigung)
Oberösterreichischer Presseclub

erste hilfe für freie: Coaching "Produktiv mit Kritik umgehen"

Viele Freie kennen das: Man hat eine Geschichte abgegeben und bekommt ein diffuses oder gar negatives Feedback und bleibt damit alleine. Im Rahmen des zweiteiligen Coachings, angeboten in Kooperation mit der Gesellschaft für Publizistikforschung (Gespu) können die TeilnehmerInnen praxisnahe üben, wie sie mit solchen Rückmeldungen produktiv umgehen können.

04.10.201410:00 - 14:00
18.10.201410:00 - 14:00
20,-
fjum_Seminarraum

Untergangsstimmung am deutschen Magazinmarkt?

Der deutsche Magazinmarkt kommt nicht zur Ruhe: Geschasste Chefredakteure bei Stern und Fokus, offener Konflikt zwischen Redaktion und Chefredaktion beim Spiegel. Der bestens informierte Medienredakteur Steffen Grimmberg vom NDR (Zapp-Redaktion) spricht mit der Falter-Medienressortchefin Ingrid Brodnig über die Zukunft der deutschen Medien und warum gerade Österreich dabei eine wesentliche Rolle spielt.

02.10.2014ab 18:30
Eintritt frei
Steffen Grimberg, Ingrid Brodnig
Presseclub Concordia

The 2014 U.S. Midterm Elections: Context & Predictions

In Kooperation mit der U.S. Embassy Vienna laden wir zu einer Podiumsdisussion in englischer Sprache zum Thema "The 2014 U.S. Midterm Elections: Context & Predictions" ein.

12.09.2014ab 18:00
Eintritt frei
Amerika Haus

Profi-Recherche im Netz

Wie können Sie effektiv im Internet recherchieren und damit Ihre investigative Arbeit auf ein neues Level heben? Dieser Kurs richtet sich an Journalistinnen, die eine umfassende, gezielte Netz-Recherche erlernen möchten. Paul Myers, Journalist, BBC-Trainer und Netz-Recherche-Experte, zeigt den Teilnehmern die besten Tools und Techniken einer effektiven Online-Recherche. So finden Sie Personen in sozialen Netzwerken, lernen effektiv zu googeln, können Webseiten durchleuchten und gleichzeitig anonym im Netz recherchieren.

25.06.201411:00 - 17:00
190 Euro / In Kooperation mit Google Austria vergibt fjum zehn Stipendienplätze für Freie und Studierende zum Sonderpreis von 40 Euro.
fjum_Seminarraum

Back from...Tiflis - Transparenz, Medienfreiheit, Antikorruption und Open Data

Mathias Huter hat in Georgien Projekte rund um die Stärkung von Medienfreiheit, Antikorruption und Open Data umgesetzt. Das Land im südlichen Kaukasus hat in den vergangenen zehn Jahren weltweit den wohl größten Fortschritt im Kampf gegen Korruption gemacht – auch durch unkonventionelle und innovative Reformen zur Öffnung des Staates. In unserem Talk berichtet er über seine Erfahrungen insbesondere im Hinblick auf das Zusammenspiel von Politik, Verwaltung und Medien – und welche Rückschlüsse er für Österreich zieht.

24.06.2014ab 19:00
Presseclub Concordia

#MID_14: Building Blocks for the New News - Business Models in Formation

A day curated by Daniela Kraus/fjum_wien and Ken Doctor/Newsonomics. #MID_14: Let's talk about business models for the future. Paywalls & mobile sales, entrepreneurial journalism, crowdfunding, new investors, new ideas: There are business models that work – beyond traditional ads and circulation. Discuss top trends and best practices with global media leaders and find out how to grow successfully.

13.06.2014
550,-

Die Kunst der Reportage

Eine Reportage schreiben heißt: Eine Geschichte zu erzählen. In diesem Seminar geht es um die wichtigen Schritte dorthin: Wie finde ich die Geschichte, und wie schäle ich ihren Kern heraus? Wir üben, den Blick für das Wesentliche zu schärfen, uns für die richtige Form zu entscheiden, die tragenden Motive auszuwählen, eine Storyline zu entwickeln und sie zu Ende zu erzählen. Ein praxisnahes Intensiv-Training.

12.05.201409:30 - 17:00
19.05.201409:30 - 17:00
490,--
fjum_Seminarraum

Fotojournalismus für Online

Immer öfter müssen Journalist_innen Artikel online mit Bildern aufbereiten. Das Bilderangebot im Web steigt, das passende Bild und attraktive multimediale Formen zu finden, bleibt schwierig. In diesem Kurs lernen Sie den Einsatz von Bildern auf digitalen Plattformen. Die Referent_innen Madeleine Suttner und Peter Berger zeigen schnelle Wege zu gutem Bildmaterial und den effektiven Einsatz von Bildelementen; mit einer Q&A Session zu rechtlichen Aspekten des Bildeinsatzes.

06.05.201409:30 - 17:00
350,--
Peter Berger, Madeleine Suttner
fjum_Seminarraum

IMIM, 3. Modul, Elche und Madrid

Schwerpunkt: Wie Medien die Gesellschaft beeinflussen – und vice versa Referenten: José García-Avilés/Univ. Elche, Bill Horn/The New York Times, Andy Kaltenbrunner/Deutsche Univ. für Weiterbildung, Klaus Meier/Katholische Univ. Eichstätt-Ingolstadt, Romanus Otte/Die Welt, Karen Sanders/IESE Unternehmensbesuche: El Mundo, RTVE Nur für Studierende des Masterprogramms imim.

04.05.2014 - 12.05.2014
University Miguel Hernandez, Elche, Spain

erste hilfe für freie-Webinar: Praktische Programme & Tools

Freie JournalistInnen haben meistens keinen Zugriff auf Firmennetzwerke und können sich dort üblicherweise verwendete Programme oft nicht leisten. Beim Workshop werden nützliche und kostenlose oder kostengünstige Programme vorgestellt und vor Ort ausprobiert.

07.04.201419:00 - 20:30
08.04.201419:00 - 20:30
10,-
David Röthler
Your desktop.

Crossmedia Storytelling

Crossmedia geistert als Schlagwort durch Verlage, Sender und Köpfe. Doch was bedeutet es konkret für JournalistInnen beim Konzipieren der Story? Wie wird aus einem Thema ein crossmedial aufregendes Produkt? Johannes F. Reichert, Coach und Redaktionsberater, liefert Beispiele und alltagstaugliches Handwerkszeug für die sinnvolle Präsentation eines Themas über die Grenzen des eigenen Mediums hinaus.

07.04.201409:30 - 17:00
08.04.201409:30 - 17:00
490,--
Johannes Friedrich Reichert
fjum_Seminarraum

erste hilfe für freie: Besser Honorare verhandeln

Bei diesem Workshop im Rahmen der fjum_Reihe “erste hilfe für freie” dreht sich alles ums Geld. Praxisorientiert werden Honorarverhandlungen simuliert, die Teilnehmenden können sich ausprobieren und erhalten wertvolles Feedback, um bei zukünftigen Verhandlungen besser auszusteigen.

29.03.201410:00 - 14:00
10 ,-

Social Media: Basics + Advanced

Facebook, Twitter & Co. sind zu mächtigen Tools für Journalisten geworden. Recherchieren, Kuratieren, Diskutieren: Lernen Sie die Chancen kennen, die Ihnen Social-Media-Kanäle bieten. Kompakt in zwei Tagen.

24.03.201409:30 - 17:00
25.03.201409:30 - 17:00
490,-
Peter Berger
fjum_Seminarraum

erste hilfe für freie: Geschichten in die Medien bringen

Wie bringe ich meinen Artikel am besten an? Wie trete ich am besten gegenüber AuftraggeberInnen auf? Praxisnah werden Verkaufssituationen durchgespielt. Das Feedback soll dazu beitragen, das eigene Auftreten gegenüber neuen wie bestehenden AuftraggeberInnen und damit auch die Auftragslage zu verbessern.

22.03.201410:00 - 16:30
10 ,-
fjum_Seminarraum

Recht einfach für JournalistInnen - Urheberrecht, Medienrecht, Persönlichkeitsrecht, Neue Medien

ACHTUNG ÄNDERUNG! Aktueller Termin: 19. März 2014 Journalismus im digitalen Zeitalter bewegt sich in einem durch veränderte Rechtsnormen limitierten Raum. JournalistInnen müssen daher auch die rechtlichen Rahmenbedingungen ihrer Tätigkeit verstehen. Der Kurs gibt einen Überblick über die wichtigsten Rechtsbereiche, die in der journalistischen Praxis relevant sind. RA Mag. Pilz ist Spezialist für Medienrecht und Vorsitzender des Trägervereins von fjum.

19.03.201409:30 - 17:00
290,-
Michael Pilz
fjum_Seminarraum

erste hilfe für freie: Kollektivvertrag und Arbeitsrecht

Franz C. Bauer, Chef der JournalistInnen-Gewerkschaft, und Edgar Wolf, Mitarbeiter der GPA-DJP, informieren über Kollektivvertrag, Gesamtvertrag und weitere arbeitsrechtliche Themen, die für freie JournalistInnen relevant sind. Außerdem präsentieren sie die Serviceleistungen, die die GPA-DJP für freie JournalistInnen anbietet.

11.03.201417:00 - 20:00
10,-
fjum_Seminarraum

EU-Crashkurs für Lokal- und RegionaljournalistInnen

Gemeinsam mit dem EU-Informationsbüro bietet das fjum im Vorfeld der EU-Wahlen an drei Terminen in Innsbruck, Graz und Linz jeweils eintägige, praxisnahe Crashkurse für Lokal- und RegionaljournalistInnen an: Wie funktionieren die EU-Institutionen? Wie können Reporter auch vom Schreibtisch zu EU-Themen recherchieren? Wie wirken sich EU-Gesetze unmittelbar auf die österreichischen Regionen aus? EU-Abgeordnete, erfahrene Journalisten sowie Mitarbeiter der EU-Institutionen vermitteln Know How und geben praktische Arbeitstipps.

10.03.201409:00 - 17:00
24.03.201409:00 - 17:00
07.04.2014

erste hilfe für freie: Steuer und SV für freie JournalistInnen

Ein erfahrener Steuerberater informiert über die wichtigsten steuerrechtlichen Aspekte und gibt praktische Tipps im Umgang mit der Finanzbehörde, die SVA gibt einen Überblick über die wichtigsten Sozialversicherungsfragen. Im Anschluss an die beiden Vorträge, die sich an alle SVA-BeitragszahlerInnen richtet, informiert der Steuerberater über spezielle Regelungen, die für freie JournalistInnen relevant sind. Die Veranstaltung ist kostenlos.

20.02.201417:00 - 20:00
Kostenlos

Was kann das Web? Ein Blick hinter die Kulissen für Nicht-TechnikerInnen, die mitreden wollen

Das Web wird immer mehr zum universalen Arbeits- und Kommunikationsraum. In diesem Kurs werden technische Grundlagen des World Wide Web so vermittelt, dass sie auch ohne technisches Vorwissen verstanden werden. Zielgruppe sind alle, die aus beruflichen Gründen mit komplexen Websites, Content Management Systemen und modernen Webtechnologien arbeiten - und die mit Entwicklern kompetent und konstruktiv kommunizieren wollen.

18.02.201409:30 - 17:00
290,-
Lena Doppel
fjum_Seminarraum

Workshop „Überprüfen Sie das in Zukunft doch bitte schon vorher!“

Akkurate Information unterscheidet guten Journalismus vom Netzrauschen. Wir diskutieren, wie Verifizierung in internationalen Medienhäusern funktioniert und welche neuen Fehlerquellen im Netz lauern. Erfahrungsberichte & praktische Tipps zu Fact-Checking und Fehlervermeidung in Redaktionen von und mit dem Leiter der Doku-Abteilung des SPIEGEL, Hauke Janssen, und Rina Tsubaki, der Herausgeberin des eben erschienenen "Verification Handbook" . In Kooperation mit dem Presseclub Concordia.

11.02.201418:30 - 21:30
Hauke Janssen, Rina Tsubaki
Presseclub Concordia

Fußball-WM, Proteste und Wahlen: Brasilien, ein Land im Fokus

Brasilien wird das Jahr 2014 medial prägen. Was sollten wir über den aufstrebenden südamerikanischen Staat wissen? Wie berichten brasilianische Medien in Brasilien darüber? Wie ist eine differenzierte Berichterstattung möglich? Welche Herausforderungen ergeben sich für die entwicklungspolitische Medienarbeit? Eine offene Informations- und Diskussionsveranstaltung von fjum, der Plattform Medien und Entwicklung und der österreichischen Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE).

27.01.2014ab 18:30
Eintritt frei!
Anna Giulia Fink, Ursula Prutsch
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung - Alois Wagner Saal

IMIM, 2. Modul, Berlin

Schwerpunkt: Soft Skills für innovative Medienmanager Referenten: Gerhard Apfelthaler/California Lutheran Univ., Thomas Bauer/Univ. Wien, Eva Cendon/ Deutsche Univ. für Weiterbildung, Klaus Meier/Katholische Univ. Eichstätt-Ingolstadt, Romanus Otte/Die Welt, Barbara Walder/Deutsche Univ. für Weiterbildung, Lucy Küng/Univ. Jönköping und St. Gallen Unternehmensbesuche: Axel Springer Verlag, KircherBurkhardt Nur für Studierende des Masterprogramms imim.

26.01.2014 - 02.02.2014
Berlin University for Professional Studies, Berlin, Germany

Online-Journalismus: Basics

Sie wollen den Sprung in den Online-Journalismus wagen? Perfekte Headlines und Teaser texten? Geschickt Multimedia einsetzen und sich in sozialen Netzwerken mit ihren Geschichten eine Fangemeinde aufbauen? Dieses Seminar verschafft Ihnen einen kompakten Einstieg in die Welt des digitalen Journalismus.

21.01.201409:30 - 17:00
290,--
Peter Berger
fjum_Seminarraum

Das Handwerk des Enthüllungsjournalismus, ein 4-tägiger Workshop

Wie werden Skandale wirklich enthüllt - und von wem? Wie arbeiten Aufdeckerjournalisten und wie finden sie ihre Geschichten? Florian Klenk, Chefredakteur des Falter, gibt Einblicke in seine alltägliche Arbeit und sein Handwerk.

26.11.201316:00 - 21:00
27.11.201316:00 - 21:00
28.11.2013
04.12.201316:00 - 21:00
680,--
Florian Klenk
fjum_Seminarraum

Aus einem Thema eine crossmediale Story machen AUSGEBUCHT

Crossmedia geistert als Schlagwort durch Verlage, Sender und Köpfe. Doch was bedeutet es konkret für JournalistInnen beim Konzipieren der Story? Wie wird aus einem Thema ein crossmedial aufregendes Produkt? Johannes F. Reichert, Coach und Redaktionsberater, liefert Beispiele und alltagstaugliches Handwerkszeug für die sinnvolle Präsentation eines Themas über die Grenzen des eigenen Mediums hinaus.

19.11.201309:30 - 17:00
20.11.201309:30 - 17:00
490,-
Johannes Friedrich Reichert
fjum_Seminarraum

Paywall, Display, eCommerce– welche Business-Strategien verfolgen Österreichs Medien?

Auf welche Geschäftsmodelle und Erlösströme österreichische Verlage in Zeiten rasanter technologiebedingter Umbrüche setzen, was das für Journalismus & Öffentlichkeit bedeutet und wie Business-Strategien der Zukunft international aussehen, diskutieren am 11. November österreichische Experten mit Jeremy Caplan, Director of Education des Tow-Knight Center for Entrepreneurial Journalism der City University of New York

11.11.2013ab 16:00
Eintritt frei!
Jeremy Caplan, Klaus Wein­maier
Presseclub Concordia

Non-linear Reporting - “den Leser in die Geschichte schmeißen”

SPIEGEL-Redakteur Bernhard Riedmann setzt mit seinen interaktiven iPad-Reportagen Maßstäbe. In seinen Geschichten nimmt er den Leser mit auf die Recherche, lässt ihn entscheiden und interagieren – er nennt das: „den Leser in die Geschichte schmeißen.“ Diesen Ansatz, seine Recherche- und Produktionsmethoden, wird Riedmann am fjum vorstellen und mit den TeilnehmerInnen Ideen entwickeln, wie sie mit einfachen Mitteln ihre eigene journalistische Arbeit multimedial bereichern können.

29.10.201309:30 - 17:00
290,-
Bernhard Riedmann
fjum_Seminarraum

Newsgames - Journalismus zum Spielen

Seit rund zehn Jahren entdecken Medienunternehmen weltweit den Nutzen spielerischer Angebote. Egal ob Staatshaushalt, Piraten am Horn von Afrika oder urbane Stadtprojekte - digitale Newsgames ergänzen das traditionelle Medienangebot und bieten neue interaktive Zugänge. Lernen Sie erfolgreiche Beispiele kennen und brainstormen Sie gemeinsam zielführende Angebote.

16.10.201309:30 - 12:30
Eintritt frei!
Marcus Bösch
fjum_Seminarraum

Mobile Reporting

Wie kann das Smartphone als journalistisches Allzweck-Werkzeug genutzt werden? Draußen, mobil und unter realistischen Bedingungen lernen Sie die wichtigsten Anwendungen und Apps kennen - und erstellen Ihre ersten Publikationen für Foto, Audio und Video. Marcus Bösch, Journalist, Trainer, Autor des Blogs mobile-journalism.com/ und des Handbuchs “Mobile Reporting”, zeigt praxisnah Grundlagen für den mobilen Einsatz im journalistischen Alltag.

14.10.201309:30 - 17:00
15.10.201309:30 - 17:00
490,-
Marcus Bösch
fjum_Seminarraum

Das politische System Österreichs

Aktuell im Wahljahr: Der prominente Politikwissenschafter und Autor mehrerer Standardwerke Emmerich Tálos gibt in diesem Kurs einen Überblick über das politische System Österreichs. Er diskutiert Verfassung und Realverfassung, Auswirkungen der EU-Mitgliedschaft auf das politische System, Wahlrecht, Veränderungen des Parteiensystems sowie Grundzüge des Sozialsystems im Kontext journalistischen Arbeitens. Ein kompaktes Round-Up für JournalistInnen, die ihr politisches Wissen aktualisieren, erweitern und verfestigen wollen.

07.10.201309:30 - 17:00
08.10.201009:30 - 17:00
490,-
Emmerich Tálos
fjum_Seminarraum

„Bio“- Medienseminar

Bio liegt nach wie vor stark im Trend: Immer mehr Österreicher steigen auf Bio-Lebensmittel um, auch in Zukunft wird dieser Boom anhalten. Doch was bedeutet der Begriff „Bio“ überhaupt? Wie stellt sich die Industrie auf diesen rasant wachsenden Markt ein? Welche Mythen kursieren rund um „Bio“-Produkte und sind sie wirklich immer gesünder? Dieses Basisseminar zum Thema „Bio“ mit führenden ExpertInnen in dieser Materie gibt JournalistInnen, KommunikatorInnen (PR) und andere MulitiplikatorInnen einen Einblick in das Thema Bio-Food und Impulse, den Bio-Trend medial zu verwerten.

11.07.201314:00 - 21:00
150,- Euro pro Person, Ermäßigungen (90,- Euro) für freie JournalistInnen und Studierende
MuseumsQuartier Raum D

Zukunft des Journalismus im Krisenstaat Griechenland

Aus aktuellem Anlass laden fjum_forum journalismus und medien wien und der Österreichische Presserat ins Universitätsbräu im Alten AKH zum Gespräch mit der griechischen Journalistin Eugenia Katoufa und Politikwissenschafterin Zoe Lefkofridi, Universität Wien. Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten >>> Wir bitten um Weiterleitung an Interessierte.

18.06.2013ab 18:30
Eintritt frei!

erste hilfe für freie: Geschichten in die Medien bringen

Für freie JournalistInnen ist es das täglich Brot, Geschichten an die Medien zu bringen. Doch wie stelle ich das am besten an? Wie trete ich am besten gegenüber AuftraggeberInnen auf? Praxisnah und interaktiv simuliert Ö1-Journalistin Andrea Hauer mit den Teilnehmenden Verkaufssituationen, die von den TeilnehmerInnen durchgespielt werden. Das Feedback der Trainererin und der anderen Teilnehmenden soll dazu beitragen, das eigene Auftreten gegenüber neuen wie bestehenden AuftraggeberInnen und damit auch die Auftragslage zu verbessern.

15.06.201310:00 - 14:00
10 ,-
fjum_Seminarraum

Die Kunst des Interviews

Das Interview ist intim, unmittelbar - und häufig eine Tür zur Seele. Es ist ein entscheidendes Werkzeug für JournalistInnen. Ziel des Kurses mit dem als Journalist und Universtitätslehrer ausgezeichneten Peter Laufer ist die Verbesserung und Professionalisierung der Interviewtechnik - von der Fragestellung bis zur Kunst des aktiven und kreativen Zuhörens. (in Englisch)

22.05.201314:30 - 20:30
29.05.201314:30 - 20:30
06.06.2013
490,-
Peter Laufer
fjum_Seminarraum

erste hilfe für freie: Steuer für freie JournalistInnen

Kann ich meine Telefon- und Internetrechnung von der Steuer absetzen? Was genau bedeutet AfA? Kann ich alle technischen Geräte geltend machen? Ab wann bin ich umsatzsteuerpflichtig? Petra Innreiter, früher Steuerberaterin und heute Expertin der AK-Abteilung Steuerpolitik, beantwortet Ihre Fragen zum Thema “Steuer für freie JournalistInnen”. Zur Vorbereitung gibt es eine Umfrage, machen Sie mit und sagen Sie ihr, welche Fragen Ihnen am meisten unter den Nägeln brennen.

21.05.201317:30 - 19:30
Supersondertarif für Freie Euro 10
fjum_Seminarraum

Mehr Relevanz im Nahraum - Wie Lokalmedien mit Daten und Communities digitalen Mehrwert schaffen können

Dieser Kurs richtet sich an RessortleiterInnen und RedakteurInnen von Lokalmedien, die ihren Web-Auftritten mit innovativen Angeboten mehr Relevanz verschaffen möchten. Wir untersuchen eine Auswahl von Best Practice Beispielen aus den USA, Großbritannien und dem deutschsprachigen Raum. Für jede inhaltliche Einheit entwickeln wir jeweils gleich im Anschluss Konzepte, wie eine Übertragung auf Ihren lokalen Markt aussehen kann. Außerdem werden nützliche Plattformen und Werkzeuge für die jeweiligen Ziele vorgestellt.

16.05.201309:30 - 17:00
290,-
Ulrike Langer
fjum_Seminarraum

Ein Netzwerk für freie JournalistInnen: Was bringt´s? - Diskussion mit Freischreiber Benno Stieber und Karin Strobl vom Frauennetzwerk Medien

Zum Auftakt der fjum_Weiterbildungsreihe "erste hilfe für freie" ist der Vorsitzende des deutschen Netzwerks "Freischreiber", Benno Stieber, gemeinsam mit Karin Strobl, der Vorsitzenden des Frauennetzwerks Medien, im Presseclub Concordia zu Gast. Was braucht es, um die Interessen der freien JournalistInnen in Österreich schlagkräftiger vertreten zu können: Kommen Sie vorbei, profitieren Sie von den Erfahrungen der beiden NetzwerkerInnen und diskutieren Sie mit uns über die Frage, wie wir gemeinsam mehr erreichen könnten.

08.05.201319:00 - 20:30
Eintritt frei
Karin Strobl
Presseclub Concordia

European Newspaper Congress: Tablet 2013: Die Macher, die Nutzer, die Zukunft

Wie drei völlig unterschiedliche Medienhäuser die neue Technologie verwenden und welche Erfahrungen sie dabei machen. Tablets sollten eine Schlüsselrolle für die Zukunft der Medien einnehmen. Was ist von den Erwartungen eingetroffen, was ist vertagt worden? Eine Zwischenbilanz des Hoffnungsträgers von Daniela Kraus an den Beispielen Spiegel, SZ-Magazin und Kronen Zeitung. Auf dem Podium sind Bernhard Riedmann (Der Spiegel), Wolfgang Luef (SZ-Magazin), Paul Tikal (Kronen-Zeitung) und Daniela Kraus (Geschäftsführerin fjum_forum journalismus und medien wien).

06.05.201315:15 - 15:45
Rathaus Wien

Frühstücksgespräch: Literature in a hurry - Journalism is storytelling

In a world dominated by news bits, video clips, tweets and instant updates, the journalist who can report and tell a story, who can craft "literature in a hurry," can play a more important role than ever before. What are the opportunities and challenges of this kind of journalism and how can you meet them? A talk with Lauren Kessler and Christoph Zotter (DATUM). (In englischer Sprache.)

25.04.2013ab 10:00
Eintritt frei!
Lauren Kessler
Presseclub Concordia

Die besten Online-Tools für JournalistInnen

Das Internet kann den journalistischen Alltag erleichtern – wenn man die richtigen digitalen Tools kennt und nutzt. Lernen Sie in diesem Kurs, mit welchen Diensten, Tools und Apps Sie am Desktop und mobil effektiver und schneller arbeiten können. Ihr Wissen können Sie nach diesem Kurs unmittelbar in Recherche, Organisation und Produktion einsetzen.

19.04.201309:30 - 17:00
290,-
Peter Berger

Public Lecture: So bewegen Sie sich sicher im Netz

Viele EU-Staaten versuchen, gläserne Journalisten zu schaffen. Telefon- und Internetdaten sollen an die Behörden übergeben werden. Investigativer Journalismus wird damit fast unmöglich – es sei denn, der Reporter weiβ, wie er sich und seine Informanten schützen kann. Wie das geht, zeigt Peter Berger, Journalist und Autor des Buches „Unerkannt im Netz”. Moderation: Sonja Bettel

18.04.2013ab 18:30
Eintritt frei! 0
Peter Berger
Presseclub Concordia

Das Interview als Werkzeug und Kunstform - Journalismus-Training mit Peter Laufer

Im Frühjahr 2013 können junge österreichische Journalisten und Journalistinnen gemeinsam mit KollegInnen aus den USA den Kurs „Foreign Correspondence and the International Journalistic Interview“ besuchen. Unterrichtet werden sie von Universitätsprofessor Peter Laufer, Buchautor und preisgekrönter Radio-, TV-, Online- und Printjournalist mit internationaler Erfahrung. Er zeigt, wie das Interview nicht nur Handwerkszeug, sondern auch Kunstform sein kann. fjum_forum journalismus und medien wien vergibt im Rahmen einer Kooperation mit der University of Oregon drei Stipendienplätze für diesen Kurs.

08.04.2013 - 14.06.2013
750
Peter Laufer
fjum_Seminarraum

Data Tell Stories When Reporters Learn How to Listen

Investigative reporter Steve Doig, a Pulitzer-winner who specializes in data journalism, will talk about how even simple data analysis techniques can uncover evidence, not just anecdotes, for powerful stories. He will discuss how analyzing public records with tools like spreadsheets, database managers and mapping programs can reveal patterns for stories that otherwise would be difficult or impossible to do.

25.03.201318:00 - 21:00
Eintritt frei!
Steve Doig
APA-Austria Presse Agentur

An Endangered Species: Investigative Journalism under Threat

Investigativjournalismus kontrolliert die Mächtigen und deckt Korruption auf. Wenn der wirtschaftliche Druck auf Medienunternehmen steigt, wird das immer schwieriger. Das fjum_forum journalismus und medien wien widmet dem Thema Investigativjournalismus im Jahr 2013 einen Schwerpunkt. In diesem Rahmen diskutiert T. Christian Miller, vielfach ausgezeichneter Senior Reporter bei der US-Aufdeckerplattform ProPublica, mit Anita Zielina, stellvertretender Chefredakteurin von DER STANDARD und derStandard.at, über internationale Herausforderungen, Trends und Finanzierungsmodelle. (In englischer Sprache)

30.01.2013ab 18:00
Eintritt frei.
T. Christian Miller
Presseclub Concordia

Take Away: Umfragen und Medien – zwischen Seriosität, Show und Manipulation

Im Super-Wahljahr 2013 werden Umfrageergebnisse unterschiedlicher Herkunft publiziert werden. Sie sind wesentliche Quellen zur Information der Rezipienten. Doch oft verschwimmt die Grenze zwischen Information, Unterhaltung und Stimmungsmache. In diesem Kurs wird aus der Sicht der professionellen Markt-, Meinungs- und Sozialforschung dargestellt, anhand welcher Kriterien die Qualität von Umfrageergebnissen beurteilt werden kann. In Kooperation mit dem Verband der Marktforscher Österreichs.

24.01.201318:00 - 21:00
Eintritt frei!
fjum_Seminarraum

Take away: Twitter für Einsteiger

Twitter ist einfach - und kompliziert zugleich. Bringen Sie Ihren Laptop mit und lernen Sie das Einrichten eines Accounts, das Finden von Themen und interessanten Twitterern, Twitter-Sprache, Hashtags - und wozu man den Microblogging-Dienst überhaupt braucht. Eine Kooperation mit Digitalks.

22.01.201317:00 - 21:00
115,-/95,-/80,-**
fjum_Seminarraum

Crashkurs: Bilanzen verstehen

„Turnaround geschafft“, „Fortbestandsprognose gefährdet“, „Negatives Eigenkapital der Vergangenheit als Problem für die Zukunft“ - Nachrichten, die sich auf Daten aus Bilanzen und Jahresabschlüssen beziehen. In diesem Kurs mit Heiner Klein, Experte der Finanzmarktaufsicht, wird das Bilanzen-Lesen zum Bilanzen-Verstehen. Eine Veranstaltung des mit dem Österreichischen Presserat in Kooperation mit der Österreichischen Finanzmarktaufsicht.

21.01.201309:00 - 13:00
80
fjum_Seminarraum

Frühstücksvortrag - Das Fernsehen der Zukunft

Richard Gutjahr berichtet in bekannt kurzweiliger und informativer Art über die Veränderung des Nutzungsverhaltens und neue Fernsehideen. Gutjahr hat im Frühjahr 2012 die „rundshow“, das Social TV-Experiment des Bayerischen Rundfunks, entwickelt. Diskutieren Sie live über Erfahrungen mit dem Beteiligungsformat – und darüber, wie TV-Profi und Blogger Gutjahr das Fernsehen der Zukunft sieht.

06.12.201210:00 - 11:30
gratis - Anmeldung erforderlich
Richard Gutjahr
Marx Loft im MQM 2

Bewegtbild im Netz – ein Crashkurs für Neugierige

In diesem Crashkurs vermittelt Richard Gutjahr Basics für den Einsatz von Bewegtbild im Internet. Wie können Videos schnell gedreht werden, welche Ideen, Geräte und Programme benötigt man dazu? Der Kurs richtet sich an JournalistInnen, die ihre Websites bereichern und einen Überblick über Aufwand und Nutzen bekommen wollen.

06.12.201212:00 - 17:30
130 *
Richard Gutjahr
fjum_Seminarraum

Textcoaching – selbst Profis können noch besser werden

Wieder eine Geschichte geschrieben, wieder einen Beitrag abgeschickt. JournalistInnen produzieren irgendwann wie am Fließband. Rückmeldung gibt es im Arbeitsalltag selten. Holen Sie sich in diesem Kurs Feedback. Textcoach, Journalist und Redaktionsberater Christian Sauer vermittelt ambitionierten Medienprofis ein realistisches Bild von ihren Stärken, Schwächen und Entwicklungsmöglichkeiten. Individuelles Feedback zwischen den Workshoptagen inkludiert.

04.12.201209:30 - 17:00
29.01.201309:30 - 17:00
490*
fjum_Seminarraum

Kommunikationsprofis befragen: Interviewtraining für JournalistInnen

Ihr Gegenüber beim Interview ist durch komplexe Coachingmethoden bestens vorbereitet. Und sagt nur vorgefertigte Botschaften. In diesem Kurs zeigt der redaktionserfahrene Coach Guido Meyn, wie Kampfrhetorik, NLP, Transaktionsanalyse, Code Reading usw. taktisch eingesetzt werden – und wie Sie direkte und indirekte Manipulationsversuche Ihres Interviewpartners erkennen und kontern können.

23.11.201209:30 - 17:00
24.11.201209:30 - 17:00
490 *
Guido Meyn
fjum_Seminarraum

Kulturelle Vielfalt: Chancen und Herausforderungen für die Medien

Diversity im Journalismus kann kein Minderheitenprogramm sein– denn Vielfalt spiegelt den Alltag wider und spricht ein breiteres Publikum an. Stereotype Darstellungen werden zunehmend unglaubwürdig. Der Workshop mit Pari Niemann, Diversity-Trainerin u.a. beim NDR, fordert zum Erzählen der unerzählten Geschichten auf.

15.11.201213:00 - 17:00
16.11.201209:30 - 17:00
90
Pari Niemann
fjum_Seminarraum

Die crossmediale Story

Crossmedia geistert als Schlagwort durch Verlage, Sender und Köpfe. Doch was bedeutet es konkret für JournalistInnen beim Konzipieren der Story? Johannes Friedrich Reichert, Coach und Redaktionsberater, liefert Beispiele und alltagstaugliches Handwerkszeug für eine sinnvolle Präsentation eines Themas über die Grenzen des eigenen Mediums hinaus.

08.11.201209:30 - 17:00
09.11.201209:30 - 17:00
490 *
Johannes Friedrich Reichert
fjum_Seminarraum

Take Away: Facebook für Einsteiger

Facebook. Kennt jeder, aber wer möchte sich mit Details auseinandersetzen? Und - wozu brauchen JournalistInnen überhaupt Facebook-Profile, Seiten, Veranstaltungen und Sicherheitseinstellungen? Lena Doppel, Trainerin, Beraterin, Digital Coach, Webdeveloperin und Universitäts-Lektorin, zeigt Funktionen und Funktionsweisen des Zuckerberg-Netzwerks. Eine Kooperation mit Digitalks.

06.11.201217:00 - 21:00
115,-/95,-/80,-**
Lena Doppel
fjum_Seminarraum

Kompaktkurs Politisches System Österreichs

Der prominente Politikwissenschafter und Autor mehrerer Standardwerke Emmerich Tálos gibt in diesem Kurs einen Überblick über das politische System Österreichs. Er diskutiert Verfassung und Realverfassung, Auswirkungen der EU-Mitgliedschaft auf das politische System, Wahlrecht, Veränderungen des Parteiensystems sowie Grundzüge des Sozialsystems im Kontext journalistischen Arbeitens. Ein kompaktes Round-Up für JournalistInnen, die ihr politisches Wissen aktualisieren, erweitern und verfestigen wollen.

15.10.201209:30 - 17:00
16.10.201209:30 - 17:00
490 *
Emmerich Tálos
fjum_Seminarraum

Take Away: Bloggen mit WordPress.com für EinsteigerInnen

Ein Blog ist die Home-Base für alle Social Media-Aktivitäten – und mit dem richtigen Know-how leicht selbst einzurichten. Mit Laptop kommen, mit Blog nach Hause gehen! Meral Akin-Hecke, Bloggerin und Digitalks-Gründerin gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Eine Kooperation mit Digitalks.

17.09.201217:00 - 21:00
115/95/80**
fjum_Seminarraum

The Journalistic Interview

Techniques and Tools to Help Journalists Develop Revealing Detail, Texture and Tone from Sources Instead of Prepackaged and Predictable Responses Peter Laufer ist Journalist und Professor an der University of Oregon. Er interviewt für Radio, Print, Online und Bücher; in Forschung und Lehre widmet er sich Interviewtechniken. Im fjum-Workshop zeigt Peter, wie das Unerwartete aus reservierten Interviewpartnern gelockt werden kann. In Englisch. Aber Peter spricht auch deutsch, "Engeutch" nennt er es.

21.06.201209:30 - 17:00
23.06.201209:30 - 17:00
390
Peter Laufer
fjum_Seminarraum

Ausgebucht - Advanced Social Media Workshop with Sree

Keine Basics in diesem Workshop! Für TeilnehmerInnen, die Social Media schon professionell und routiniert nutzen, zeigt Sree Sreenivasan, Professor an der New Yorker Columbia University, Technologie-Journalist und -Experte und in den USA zu einem der 25 einflussreichsten Social Media Menschen gewählt, die neuesten Tools, Best Practice Beispiele und Case Studies. Perfektionskurs.

20.06.201209:30 - 17:00
310
Sree Sreenivasan
Loos-Räume

Data.Journalism! Conference & Workshops, Vienna.

fjum and the European Journalism Centre are organising a two-day data journalism event for journalists and media professionals. Learn from international experts how to get started with data journalism! Speakers include Philip Meyer/University of Chapel Hill, Bella Hurell/BBC, Sascha Venohr/Zeit Online, Alastair Dent/The Guardian, Helen Darbishire/Access Info Europe, Friedrich Lindenberg/Open Knowledge Foundation, Nicolas Kayser-Bril, Journalism++ and many others.

14.06.201209:00 - 18:00
15.06.201208:30 - 18:00
Thomas Jöchler, Liliana Bounegru
Seminarraum des fjum-wien

Data.Journalism! Conference & Workshops, Vienna, 14 -15 June 2012

fjum and the European Journalism Centre are pleased to invite journalists and media professionals to a two-day data journalism event where they can learn from international experts how to get started with data journalism and develop the skills they need to succeed in the field.

14.06.2012 - 15.06.201221:00 - 17:00
Marx Palast

Pimp up your visual story presentation. Der praktische Einsatz von Bildmaterialien in Medien

Die Anforderungen an moderne Medienmenschen wachsen ständig. Längst reicht es nicht mehr, eine Story gut zu recherchieren und diese dann brillant zu schreiben. Sie muss auch optisch ansprechend präsentiert werden. Madeleine Swistelnicki, erfahrene Bildredakteurin und Leiterin der Bildredaktion des WirtschaftsBlatt, erklärt, wie das geht.

06.06.201209:30 - 17:30
270
fjum_Seminarraum

The global journalist: Radical changes in the profession?

Das fjum, der Presseclub Concordia und das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien laden herzlich zu Vortrag und anschließender Diskussion mit David H. Weaver, Professor an der Indiana University und weltweit einer der bekanntesten Journalismusforscher, ein.

15.05.2012ab 18:00
David H. Weaver
fjum_Seminarraum

Richard Gutjahr in our Webinar series "Innovation Tuesday" - fjum's crowdsourcing experiment

Unser Gast im Mai: Richard Gutjahr, freier Mitarbeiter der Chefredaktion des Bayrischen Rundfunks und bekannt für seinen Blog http://gutjahr.biz/ Richard Gutjahr bringt Erfahrungsberichte über den Aufbau eines Social TV Formats - die neue "rundshow". Mehr darüber auch auf seinem Blog. Innovation Tuesday: Bring Deine eigenen Ideen ein! Vorschläge für Referenten und Themen können auf unserer Seite bei Tricider gemacht werden. "Pay what you want" or "Pay with a Tweet"!

08.05.201217:30 - 18:45
Richard Gutjahr
Your desktop.

Von Facebook bis Twitter, von Google+ bis Tumblr: Journalistisch relevante Rechtsfragen des Web 2.0

Die Veranstaltung bietet einen medien-, urheber- und datenschutzrechtlichen Überblick über Fragen des Web 2.0 in der journalistischen Arbeit sowie eine Diskussion ihrer Bedeutung für das Medienmanagement. Nikolaus Forgó ist Leiter des Instituts für Rechtsinformatik an der Universität Hannover und nicht nur ausgewiesener Fachmann, sondern auch begeisternder Vermittler rechtlicher Inhalte.

04.05.201209:30 - 17:30
270
Nikolaus Forgó
Seminarraum des fjum-wien

Kamingespräch "Establishing a Digital Architecture in Information Businesses"

Im Rahmen des dritten Präsenzmoduls des Executive MA-Studiengangs "International Media Innovation Management" in Spanien (22. - 29. April 2012). Im Anschluss an ein Impulsstatement von Mario Tascón, Director Prodigioso Volcán, Diskussion mit Mitgliedern der IMIM-Faculty. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Moderation: José García Avilés/Universität Elche.

24.04.2012ab 19:00
Alicante

Wie funktioniert Journalismus im Netz?

Journalismus im Internet ist in vielen Details anders als Printjournalismus - er ist schneller und flexibler, multimedialer und interaktiver. Wichtig ist aber - was allen Medien gemein ist: eine gute und gut recherchierte Geschichte bleibt eine gute Geschichte. Gerlinde Hinterleitner, Gründerin, Chefredakteurin und Geschäftsführerin des Online-Standard, zeigt in diesem Workshop die Besonderheiten des Journalismus im Netz.

23.04.201209:30 - 17:30
290
Gerlinde Hinterleitner
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung - Alois Wagner Saal

Nicht nur “political correct”! Vom Nutzen der Vielfalt für den Journalismus

In Kooperation mit der EU Grundrechteagentur - European Union Agency for Fundamental Rights (FRA). 44% der Wiener Bevölkerung haben Migrationshintergrund, und das beschreibt nur eine Facette gesellschaftlicher Vielfalt. Diversity im Journalismus ist kein Minderheitenprogramm. Stereotype Darstellungen werden vom Publikum zunehmend als solche erkannt und sind unglaubwürdig. Der Workshop mit Pari Niemann, Referentin für Diversity beim NDR, regt zum Erzählen der unerzählten Geschichten an. Denn mehr Vielfalt im Journalismus spricht ein breiteres Publikum an.

12.04.201213:00 - 18:00
13.04.201209:00 - 17:00
90
Pari Niemann
European Union Agency for Fundamental Rights

Public Lecture mit Franciscus Jennekens - Media Diversity as a business case

Herzlich laden wir Sie am 12. April 2012 um 18.00 Uhr zur Public Lecture in den Theatersaal des Café Prückel mit Frans Jennekens ein. Jennekens, head of diversity beim niederländischen national public broadcaster NTR und chairman des Intercultural and Diversity Group der EBU (European Broadcasting Union) diskutiert mit Pari Niemann, Referentin für Diversity beim NDR über "Media Diversity as a business case". Wir freuen uns über Ihr Kommen und bitten um Anmeldung: anmeldung@fjum-wien.at/wp

12.04.201218:00 - 19:30
Franciscus Jennekens, Pari Niemann
Theatersaal des Cafe Prückel

Sree Sreenivasan in our Webinar series "Innovation Tuesday"

Our guest at April's Innovation Tuesday: Sree Sreenivasan, digital media professor at NY's Columbia Journalism School, "one of the 25 most influential people in social media" (Poynter Institute). The Topic: "Social Media: So Many Missed Opportunities and What to do About Them" Innovation Tuesday: Bring in your own ideas and needs! Make your suggestions on our website or visit our our Page at Tricider, a social voting platform.

10.04.201217:30 - 18:45
Pay-What-You-Want
 

Sree Sreenivasan, David Röthler
Your desktop.

Help your story to get attention: Social Media Optimization for Journalists

“If the news is important, it will find me.” Social Media Optimization hilft dabei. Besonders gut macht das der Guardian. Deshalb hat das fjum Chris Moran eingeladen. Chris ist dort SMO und SEO-Manager und arbeitet derzeit am Aufbau der neuen US-Ausgabe in New York mit. Er wird Einsichten in die Social Media Strategie seiner Redaktion geben und zeigen, wie Geschichten ihre Leser finden. In Englisch mit deutschsprachiger Moderatorin (Daniela Kraus).

15.03.201209:30 - 17:30
310
Loos-Räume

Convergence, 2012

Ken Doctor, Autor des Standardwerks Newsonomics, durchkämmt die Medienlandschaft nach neuen Chancen und Businessmodellen. Ken ist Veteran analoger wie digitaler Medienentwicklung und international gefragter Berater und Vortragender. Er hat langjährige Praxis in der Entwicklung von Medienstrategien und Businessmodellen, unter anderem durch 21 Jahre bei Knight Ridder, dem zu dieser Zeit zweitgrößten Zeitungsverlag der USA. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit einem der führenden Medienanalysten im kleinen Kreis über die Zukunft des Journalismus zu diskutieren!

13.03.201210:00 - 17:00
Inklusive Mittagessen 490
Ken Doctor
Loos-Räume

Nicolas Kayser-Bril on Crowdsourcing in our Webinar series "Innovation Tuesday"

Nicolas Kayser-Bril, developer and journalist, is our guest at the next "Innovation Tuesday". He will discuss the opportunities of crowdsourcing for journalism. Crowdsourcing gives you the chance to find new approaches to your story. It might also help you to gather information or go through documents in very little time with constrained resources. Our "Innovation Tuesdays" are a series of Webinars. fjum designs the program according to the audience's proposals and votes. Make your suggestions on our website or visit our Page at Tricider, a social voting platform. In English.

14.02.201217:30 - 18:45
Pay-What-You-Want
 

David Röthler
Your desktop.

Ausgebucht: Crashkurs Finanzmärkte & Ratingagenturen

‚Money is a veil‘. Geldaspekte sollten nur ein zarter, transparenter Schleier sein, der die Vorgänge der Wirtschaft so umhüllt, dass er sie dabei abbildet und nicht verdeckt. Da dies aber nicht der Fall ist, befindet sich die Welt in einer der dramatischsten wirtschaftlichen Krisen seit Jahrzehnten. An zwei Vormittagen diskutieren Experten der Finanzmarktaufsicht und der Wiener Börse mit Ihnen die Aufgaben und Strukturen der Finanzmärkte. Eine Kooperation von fjum, Presserat, FMA und Börse Wien.

13.02.201209:00 - 13:00
14.02.201209:00 - 13:00
Für beide Vormittage: 80
Presserat

Bewegtbild im Internet - So bringen Sie Ihrer Webseite das Laufen bei

Richard Gutjahr wurde eben zu einem der deutschen "Journalisten des Jahres 2011" gewählt. Wer Richard Gutjahr schon live gehört hat, will mehr. So ging es auch dem fjum bei den Medientagen Passau. In einem zweitägigen Workshop vermittelt Fernseh-Profi und Blogger Richard Gutjahr nun bei uns in Wien Grundlagen für den Einsatz von Bewegtbild im Internet. Der Workshop richtet sich speziell an Journalisten und Journalistinnen, die den Webauftritt um - z. B. mit dem iPhone - selbst gedrehte Videos bereichern wollen.

01.02.201213:00 - 18:00
02.02.201210:00 - 17:00
Inklusive Mittagessen am 2. Februar 470,-
Richard Gutjahr
C3 – Centrum für Internationale Entwicklung – Audre Lorde - Studio

Frühstückvortrag: Wake Up! - So werden Sie im Web zur Marke

Richard Gutjahr, einer der bekanntesten Blogger Deutschlands, hält für das fjum einen Frühstücksvortrag. Richtig zum Aufwachen, denn Gutjahr ist nicht nur TV-Profi und erfolgreicher Social Media-Journalist, sondern auch ein pointierter und unterhaltsamer Redner. Schwerpunkt sind journalistische Blogs sowie der gezielte Einsatz von Sozialen Netzwerken. Es werden Wege gezeigt, wie man Schritt für Schritt die eigene Reichweite steigern kann und wie man sich von der Konkurrenz abhebt. Gratis, Anmeldung unbedingt erforderlich.

30.01.201210:00 - 11:30
Richard Gutjahr
C3 - Centrum für Internationale Entwicklung - Alois Wagner Saal

Crowdsourcing - Die Weisheit der Massen nutzen

Dialog, Transparenz, Interaktion hören wir als Buzz-Words in jeder aktuellen Journalismusdebatte. Das fjum gibt in einem eintägigen Seminar Anregungen, wie diese Forderungen im journalistischen Alltag umgesetzt werden können: Social Media Experte David Röthler vermittelt, wie durch Crowdsourcing Recherchen verbessert, Dialoge intensiviert und Bindungen zwischen NutzerInnen und ProduzentInnen gestärkt werden können. Zu Gast via Adobe Connect: Nicolas Kayser-Bril, Pionier in Datenjournalismus und Crowdsourcing. Bis 10.1. Themenvorschläge für unsere Webinar-Reihe machen und einen Freiplatz in diesem Workshop gewinnen!

18.01.201209:00 - 17:30
220
David Röthler
Marx Loft im MQM 2

Moderationstraining für Journalistinnen

Journalistinnen werden oft für die Moderation von Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Expertengesprächen angefragt. Aber was macht eine professionelle Moderation aus?

25.11.201115:00 - 21:00
26.11.201109:00 - 15:00
310
Marx Loft im MQM 2

Mit Daten Geschichten erzählen

Datenjournalismus? Wieder so ein Modebegriff. Früher hieß das Infografiken und die machen wir seit Jahrzehnten... Richtig? Falsch! Datenjournalismus ist weit mehr als Daten optisch anschaulich aufzubereiten. Der Workshop wird in Kooperation mit der Schweizer Journalistenschule maz im Rahmen der "MAZ-Chefrunde Leadership" durchgeführt.

18.11.201110:30 - 18:00
310
APA-Austria Presse Agentur

Media Innovation: How to Shape the Future

Zum Start des Master Programms International Media Innovation Management laden fjum_wien und ZIT zur Diskussion mit Bill Horn/New York Times, Bill Mitchell/Poynter Institute (Florida) und Mitgliedern des IMIM-Teams (Wien, Berlin, Eichstätt).

10.10.201118:00 - 22:00
Marx Palast

Social Media nützen in Journalismus und PR

Sozialen Online Netzwerken wird von ExpertInnen in der Medien- und PR-Arbeit mehr und mehr Bedeutung zugeschrieben. Wie aber selbst Social-Media-Kompetenz erwerben? Der Workshop beantwortet wichtige Fragen zur Erarbeitung der eigenen Social-Media-Strategie.

08.10.201110:00 - 16:00
180
Lena Doppel
Marx Loft im MQM 2

IMIM: Masterprogramm International Media Innovation Management

Referentenauswahl: Gerhard Zeiler (TBS International), Alan Rusbridger (The Guardian), Lucy Küng (Univ. St. Gallen), Romanus Otte (Welt Online), Bill Horn (New York Times), Wolfgang Blau (The Guardian), Vinzenz Wyss (Univ. Winterthur), Nikolaus Forgó (Univ. Hannover), Klaus Meier (Univ. Eichstätt), Bill Mitchell (Poynter Institute), José García Avilés (Univ. Elche), Gerhard Apfelthaler (Californian Lutheran Univ.), Matthias Karmasin (Univ. Klagenfurt), ... Weitere Informationen: www.imim-master.com

19.09.2011
Jill Geisler