Next in Media: Automated Journalism: Von Daten zu Geschichten am Beispiel der Wien-Wahl 2020

Kursnummer: 113020

Freitag, 25. September 2020, 16.00 – 18.00 Uhr
Online (Zoom)

Dieser Workshop ist aus dem Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Wien gefördert

Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

Automatisierungsstrategien erobern sich ihren Platz in Journalismus und Medienproduktion. Auch bei der Wien-Wahl 2020 wird die APA Nachrichten auf Basis von hyperlokalen Wahldaten automatisiert Medien zur Verfügung stellen. Doch mit „Robotern“ hat die datengetriebene Generierung von journalistischen Texten nichts zu tun. Regelbasierte Verfahren und Natural Language Generation (NLG) sind eine neue, faszinierende Dimension des Datenjournalismus und erfordern hohes journalistisches Know-how, Datenaffinität und Entwickler-Ressourcen. Die APA – Austria Presse Agentur hat als eines der ersten deutschsprachigen Medien eine Automatisierungsstrategie entwickelt und nutzt diese Technologien für neue Content-Produkte ebenso wie für den „Assistenzeinsatz“ im internen redaktionellen Workflow. In diesem Webinar wird der Weg vom Datensatz zur Geschichte beschritten und nicht verschwiegen, welche Hürden es zu überwinden gibt.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Sie erhalten einen Überblick über den Stand der Technologie im Bereich Automated Journalism.
  • Sie lernen die Voraussetzungen für die Technologie kennen, aber auch ihre Limitierungen.
  • Sie können einschätzen, welche Themen und Daten sich für Content-Automatisierung anbieten und welche Formate möglich sind.
  • Sie erfahren, wie ein Automated Journalism-Projekt aufgesetzt und durchgeführt wird.
  • Sie erfahren, welche Kompetenzen in der Redaktion nötig sind.
  • Sie erhalten einen Einblick in die Innovationswerkstatt der APA-Redaktion und in Pläne im Bereich Automated Journalism.
  • Sie erhalten einen Überblick über den Stand der Technologie im Bereich Automated Journalism.
  • Sie erfahren, welche Nachrichten die APA bei der Wien-Wahl 2020 automatisiert produzieren wird.

 

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Teil 1 – Einführung:
Was ist Automated Journalism? Warum macht die APA das seit bald zwei Jahren und hat trotzdem noch immer keinen Roboter im Newsroom sitzen? Welche Daten, Tools und welches Know-how braucht es? Welchen Content kann man damit produzieren, und wofür eignet er sich?

Teil 2 – Aus der Praxis:
Hyperlokaler (automatisierter) Datenjournalismus: Was die APA für die Wien-Wahl 2020 automatisieren wird. Und was die von der Wiener Medieninitiative geförderten „Wiener Dateng’schichten“ erzählen sollen.

 

Dieses Angebot richtet sich an:

JournalistInnen, die am Thema Wien Wahl und/oder Automated Journalism interessiert sind.

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Keine Vorkenntnisse notwendig

 

Ihre TrainerInnen:

Christian Haslacher, Stellvertretender Ressortleiter Innenpolitik/APA, Data Analyse. Langjährige Erfahrung in der Analyse und Verarbeitung von Daten als Grundlage für journalistischen Content.

Erhard Zrust, Produktmanagement und Produktentwicklung APA-Redaktion; Newsroom Developer.

Katharina Schell, Mitglied der Chefredaktion APA, verantwortlich für Newsroom-Innovation und Digitalthemen, Leitung und Umsetzung des Projekts Automated Content Wahlen 2019

25.09.202016:00 - 18:00
€ 25. € 50 für alle nicht-journalistischen Berufe.
Christian Haslacher, Erhard Zrust, Katharina Schell
Online (Zoom)