Crowdsourcing - Die Weisheit der Massen nutzen

Kursnummer: 120305

Crowdsourcing ist ein erst 2006 geprägter Begriff, der die Einbindung einer Gruppe von InternetnutzerInnen außerhalb der Strukturen des Medienunternehmens in die Recherche oder Produktion von Inhalten beschreibt.

Beim journalistischen Crowdsourcing übernehmen Laien nicht die Rollen der Profis, sondern unterstützen diese bei ihrer Arbeit. Die Bewertung, Einordnung und Veröffentlichung bleibt üblicherweise im Verantwortungsbereich einer Redaktion.

David Röthler, der zahlreiche Social Media Konzepte für Medien-, Bildungs- und Politikprojekte entwickelt und umgesetzt hat, regt in diesem Seminar Ideen zur journalistischen Nutzung von Crowdsourcing an und zeigt, wie sich dieser Ansatz zum Aufbau einer Community nutzen lässt.

Der Workshop richtet sich an freie und angestellte JournalistInnen, die die Kommunikation mit ihren Lesern/Sehern/Hörern/Nutzern intensivieren wollen sowie an all jene, die in der Redaktion an der Entwicklung neuer, interaktiver Formate arbeiten.

Ziel des Seminartags ist es, die Idee hinter Crowdsourcing zu verstehen und anhand von Praxisbeispielen eigene Projekte zu überlegen und zu diskutieren.

Inhalte:

• Crowdsourcing als Weiterentwicklung des Citizen Journalism
• Kuratierter Journalismus
• Crowdsourcing zur Themenfindung
• Community-Building mit Crowdsourcing
• Crowdfunding & Social Payments im Journalismus
• Beispiele

18.01.201209:00 - 17:30
220
David Röthler
Marx Loft im MQM 2
Karl Farkas Gasse 18, 1030 Wien. Der Seminarraum befindet sich im revitalisierten historischen Parteiengebäude 3 des Media Quarter Marx.