Das Interview als Werkzeug und Kunstform - Journalismus-Training mit Peter Laufer

Kursnummer: 130377

fjum_forum journalismus und medien wien vergibt im Rahmen einer Kooperation mit der University of Oregon drei Stipendienplätze

Im Frühjahr 2013 können junge österreichische Journalisten und Journalistinnen gemeinsam mit KollegInnen aus den USA den Kurs „Foreign Correspondence and the International Journalistic Interview“ besuchen. Unterrichtet werden sie von Universitätsprofessor Peter Laufer, Buchautor und preisgekrönter Radio-, TV-, Online- und Printjournalist mit internationaler Erfahrung. Er zeigt, wie das Interview nicht nur Handwerkszeug, sondern auch Kunstform sein kann.

Die Studierenden perfektionieren ihre Interview-Skills und lernen nationale, kulturelle und sprachliche Barrieren im Gespräch zu überwinden. Der Austausch zwischen Studierenden aus Österreich und den USA bietet Gelegenheit zur Diskussion kultureller Differenzen und unterschiedlicher Journalismuskulturen.

Der englischsprachige Unterricht findet zehn Wochen lang jeweils Montag bis Mittwoch Vormittag statt. Die TeilnehmerInnen sind fortgeschrittene Journalismusstudierende verschiedener amerikanischer Universitäten.

fjum vergibt drei Stipendienplätze an österreichische Jung-JournalistInnen und Journalismus-StudentInnen. Zur Bewerbung für einen der drei Stipendienplätze schicken Sie bitte bis 4. März 2013 Ihren Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben an office@fjum-wien.at/wp

Dauer: 10 Wochen, 8. April bis 14. Juni; jeweils Mo, Di, Mi von 10.30-11.50; Anwesenheitspflicht (mit Ausnahme 29.4. – 7.5.)
Teilnehmerzahl: Max. 15
Unterrichtssprache: Englisch
Special Rate 2013: Euro 750,-
Stipendienplätze 2013: Zur Bewerbung für einen der drei Stipendienplätze schicken Sie bitte Ihren Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben an office@fjum-wien.at/wp
Zertifikat: Bei Teilnahme an mindestens 80% der Kurseinheiten erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat der Veranstalter.
Details zu den Inhalten: Hier (PDF)

Über den Trainer: Peter Laufer, University of Oregon, is an award-winning author, broadcaster, documentarian and journalist. He has studied and taught throughout the world — Europe, the Americas, Africa and Asia. He sent home reports on the Soviet invasion of Afghanistan and the wars in Central America for NBC Radio, reported for CBS Radio as the Berlin Wall fell, and chased butterflies in Nicaragua for his book The Dangerous World of Butterflies. An accomplished author of over a dozen well-reviewed books, Laufer writes on borders, migration and identity along with animal rights. He also reported, wrote and produced several documentaries while an NBC News correspondent, ranging in topics from the crises facing Vietnam War veterans to illiteracy and hunger in America, and a study of Americans encarcerated overseas for which he won the George Polk Award.

Beachte: Im Mai gibt Peter Laufer am fjum auch einen Interview-Kurs für journalistische Profis.

08.04.2013 - 14.06.2013
750
Peter Laufer
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan