Next in Media: Datenanalyse und User-Research

Kursnummer: 112920on

Donnerstag, 01. Oktober 2020, 09.30 – 15.30 Uhr / online (Zoom).

Info: So nehme ich an einem Zoom-Meeting teil.
Den Link zum Zoom-Meeting-Room erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

Dieser Workshop ist aus dem Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Wien gefördert.

Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

Welche LeserInnen-Daten sind im redaktionellen Alltag wirklich nützlich? Und: Wie können Sie diese für die Weiterentwicklung Ihres Produkts nutzen? SZ-Datenanalyst Christopher Pramstaller zeigt Ihnen in diesem Workshop, welche neuen Möglichkeiten Ihnen UserInnen-Daten eröffnen.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Sie werden auf den aktuellen Stand der redaktionellen Daten-Arbeit gebracht.
  • Sie erfahren, wie die richtigen Tools, Strukturen und entsprechende redaktionelle Kultur daten-informiertes Arbeiten unterstützen.
  • Sie setzen sich kritisch mit dem Trend der Daten-Getriebenheit auseinander.
  • Sie lernen grundlegende Methoden des User Research kennen wie Leitfaden-Interview, Online-Umfrage oder Fokusgruppe.

 

So ist dieser Kurs aufgebaut:

  • Vortrag: Der Status quo digitalen Publizierens und wieso Informationen zu LeserInnen helfen.
  • Team-Arbeit: Die TeilnehmerInnen schildern einander Status quo der Arbeit mit Daten und LeserInnen und stellen dem Plenum das Ergebnis vor.
  • Vortrag: Das Dreieck Tool – Struktur – Kultur im redaktionellen Kontext und das Beispiel Süddeutsche Zeitung.
  • Die TeilnehmerInnen reflektieren eine eigene Publikation im Koordinatensystem und stellen dem Kurs Set Up, Mängel und Chancen dar.
  • Vortrag: Live-Daten vs. redaktionelle Daten-Analyse.
  • Diskussion
  • Pause
  • Vortrag: quantitative vs. qualitative Methoden.
  • Die TeilnehmerInnen berichten über ihre Erfahrungen mit qualitativen Methoden.
  • Team-Arbeit: Die TeilnehmerInnen erarbeiten verschiedene qualitative Methoden anhand von Arbeitsmaterial und stellen das Ergebnis der Gruppe vor.
  • Vortrag: NutzerInnentests planen, ProbandInnen rekrutieren und Ergebnisse auswerten.
  • Case Study: Redaktionelle Features zu LeserInnenvertrauen bei der SZ und die Evaluation in Tests.

 

Dieses Angebot richtet sich an:

An alle, die Interesse an LeserInnendaten und LeserInnenforschung haben.

 

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 25

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Ihr Trainer:

Christopher Pramstaller ist Analyst und User Researcher bei der Süddeutschen Zeitung. Ausgebildet an der Henri-Nannen-Schule mit anschließenden Stationen in der Redaktion und auf Produkt-/Verlagsebene.

https://www.sueddeutsche.de/autoren/christopher-pramstaller-1.1424105

01.10.202009:30 - 15:30
€ 25, dieser Workshop ist Teil des Next in Media Programms / € 50 für alle nichtjournalistischen Berufe
Christopher Pramstaller
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan