Datenjournalismus kompakt

Kursnummer: 14317

In zwei Tagen erarbeiten wir die persönlichen, technischen und organisatorischen Voraussetzungen um Datenjournalismus zu betreiben: Sie lernen Datensätze zu finden, zu verstehen, zu ordnen, darzustellen und damit Geschichten zu erzählen – all das mit frei verfügbaren Tools.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Sie können kleine und große datenjournalistische Projekte planen, strukturieren und organisieren.
  • Sie kennen öffentliche Datenquellen und können zielgerichtet darin recherchieren.
  • Sie können Websites und Online-Datenbanken automatisiert auslesen (scrapen) und dadurch eigene Datensätze erstellen.
  • Sie ordnen, filtern und strukturieren komplexe Daten mit wenigen Klicks.
  • Sie finden Geschichten und Ideen für neue Recherchen in Datensätzen.
  • Sie können komplexe Sachverhalte in Infografiken, interaktiven Karten und Diagrammen darstellen.

So ist der Kurs aufgebaut:

Block 1

  • Die Geschichte des Datenjournalismus – von Abraham Lincoln bis Afghanistan
  • Daten sind immer und überall: Journalismus im digitalen Zeitalter
  • Voraussetzungen für Datenjournalismus in Redaktionen

Block 2

  • Praxisübung 1: Datenbeschaffung mit Hindernissen – Webscraping am Beispiel „Kleines Glücksspiel“
  • Praxisübung 2: Vom Datensatz zur fertigen Geschichte
  • Best Practice: Datenjournalismus aus aller Welt

Block 3

  • Datenvisualisierung: Was es alles gibt!
  • Manipulative Grafiken: Was es nicht alles gibt?!

Block 4

  • Gratis und schön: Freie Online-Tools für eigene Datenvisualisierungen
  • Hands on: Datensätze finden, bearbeiten und darstellen – von der Idee zur Veröffentlichung in zwei Stunden
  • Fragen, Feedback und Selbstreflexion

Dieses Angebot richtet sich an:

Der Kurs richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, die die enormen Möglichkeiten des Datenjournalismus für sich entdecken und in ihrer täglichen Arbeit nutzen möchten.

Das müssen Sie vorbereiten bzw. mitbringen:

  • Sie brauchen einen Laptop mit Excel oder einem ähnlichen Programm zur Tabellenkalkulation (Empfehlung: Excel!).
  • „Bring Your Own Datensatz!”: Im vierten Block basteln wir gemeinsam an Datensätzen und Visualisierungen. Die TeilnehmerInnen bekommen Beispieldaten zur Verfügung gestellt, können aber auch Daten aus eigenen Recherchen mitbringen.

Ihre Trainer von DOSSIER:

Peter Sim leitet die Abteilung Datenjournalismus bei der Investigativ-Redaktion DOSSIER in Wien. Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter der Statistik Austria und als freier Journalist bei der österreichischen Tageszeitung WirtschaftsBlatt und der Wiener Stadtzeitung Falter. Sim unterrichtet Datenjournalismus an der Fachhochschule Joanneum in Graz und dem Kuratorium für Journalistenausbildung in Salzburg.

 

Georg Eckelsberger ist Chef vom Dienst bei DOSSIER und im Bereich Datenjournalismus für Recherche und Visualisierung zuständig. Zuvor war Eckelsberger als Magazinjournalist tätig: Unter anderem als Redakteur des Monatsmagazins DATUM, als Autor für die Wiener Wochenzeitung Falter und die Magazine Business Punk und Red Bulletin. Eckelsberger unterrichtet Datenjournalismus an der Fachhochschule Wien der Wirtschaftskammer und dem Kuratorium für Journalistenausbildung in Salzburg.

 

Über DOSSIER

DOSSIER ist eine unabhängige, gemeinnützige Redaktion, die investigativen und Datenjournalismus betreibt und fördert. DOSSIER verbindet bewährtes journalistisches Handwerk mit modernen, multimedialen Zugängen – in der Recherche, der Analyse und Darstellung von Daten und bei der Aufbereitung von Geschichten.

Auszeichnungen

DOSSIER-Recherchen wurden seit der Gründung mit mehreren Journalismuspreisen ausgezeichnet:

  • Dr. Karl-Renner-Publizistikpreis 2015 in der Kategorie Online, Wien (Österreichischer Journalisten Club)
  • Prälat-Leopold-Ungar-Preis 2014, Wien (Caritas der Erzdiözese Wien und Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien)
  • Otto-Brenner-Preis 2014, Berlin (Otto-Brenner-Stiftung)
  • Medienzukunftspreis 2014, Wien (Manstein Verlag)
  • Ehrende Anerkennung, Claus-Gatterer-Preis 2014, Bruneck/Südtirol (Österreichischer Journalisten Club)
  • Robert-Hochner-Preis 2014, Wien (Österreichische Journalistengewerkschaft)
  • Walther-Rode-Preis 2013, Wien (Medienhaus Wien)
  • Axel-Springer-Preis für junge Journalisten 2013 – 3. Platz in der Kategorie Online, Berlin (Axel Springer AG; Fam. Springer)
16.05.2017 - 17.05.201709:30 - 17:00
400, -50% für Freie, Studierende & AbsolventInnen der DOSSIER:Academy.
Peter Sim, Georg Eckelsberger
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan