Der investigative Dokumentarfilm – von der Idee zum Netflix Release

Kursnummer: 14120

26. Juni 2020, 09.30 – 17.00 Uhr
fjum_Seminarraum, Karl Farkas Gasse 18, 1030 Wien
€ 260,- / für Freie, Studierende und ZerDi-Alumni -50%
Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

Sie sind JournalistIn oder VideofilmerIn und tragen sich mit der Idee einen (investigativen) Dokumentarfilm zu drehen, haben aber keinen Zugang zu DokumentarfilmerInnen, die diesen Weg schon beschritten haben? Dann sind Sie bei diesem fjum-Special mit Fritz Ofner richtig. Profitieren Sie von seinen Erfahrungen und Tipps für Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Investigativ-Projekten.

Dieser Kurs ist Teil unseres Lehrgangs Visueller Journalismus: „Visual Weeks 2020“.  Die Seminare der Visual Weeks 2020 können Sie gesamt als Lehrgang, aber auch wochenweise oder einzeln buchen.
Lehrgangsleitung: Madeleine Suttner

 

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie entwickle ich aus einer Filmidee ein Drehkonzept für einen Dokumentarfilm?
  • Wie kann ich mein Dokumentarfilmprojekt finanzieren?
  • Wie gehe ich an die Recherche eines investigativen Dokumentarfilms heran?
  • Wie kann ich unter widrigen Bedingungen und mit einfachen technischen Mitteln hochwertige Aufnahmen machen?
  • Wie finde ich eine passende Dramaturgie für meine Geschichte?
  • Wie finde ich ein Publikum für meinen Film und eine geeignete Plattform zur Veröffentlichung?

 

So ist dieser Kurs aufgebaut

Am Vormittag wird als Case Study der Film WEAPON OF CHOICE analysiert – zuerst als Vortrag und dann als offene Diskussionsrunde.
Dabei werden u.a. Themen wie Vorbereitung & Finanzierung, Recherche, heikle Aufnahmesituationen und Veröffentlichung bearbeitet.

Am Nachmittag werden die Themen Kamera- und Tonequipment besprochen. Es besteht die Möglichkeit bereitgestelltes Equipment auszuprobieren. Die Besprechung von einzelnen Filmideen der KursteilnehmerInnen ist möglich und wir d gerne in das Programm aufgenommen.

 

Dieses Angebot richtet sich an:

Dieses Seminar richtet sich an JournalistInnen, FotografInnen, Videofilmer und alle Medienmenschen, die ihre Kenntnisse über visuelles Storytelling vertiefen möchten.

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 12

Dieser Kurs ist Teil unseres Lehrgangs Visueller Journalismus: „Visual Weeks 2020“.  Die Seminare der Visual Weeks 2020 können Sie gesamt als Lehrgang, aber auch wochenweise oder einzeln buchen.

 

Das müssen Sie vorbereiten bzw. mitbringen:

Keine besonderen Vorbereitungen erforderlich.

 

Ihr Trainer:

Fritz Ofner, Dokumentarfilmregisseur- und Produzent, hat Filme fürs Kino und für TV Sender wie ARTE, ZDF/3SAT, ORF, BR und SRF gestaltet. Sein letzter Film WEAPON OF CHOICE über den österreichischen Waffenhersteller Glock wurde nach diversen internationalen Festivals und einem Kinostart in Österreich weltweit von NETFLIX veröffentlicht.

 

26.06.202009:30 - 17:00
260, für Freie, Studierende und ZerDi-Alumni -50% (Förderungen möglich)
Fritz Ofner
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan