Die zehn wichtigsten Apps für Visual Journalism

Kursnummer: 110620on

!! ACHTUNG !! DIESER WORKSHOP FINDET AUFGRUND DER AKTUELLEN CORONA-SITUATION ONLINE STATT.

25. Juni 2020, 10.00 – 17.00 Uhr online (Zoom)
(Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Beginnzeiten der einzelnen Zoom-Sessions!)
Info: So nehme ich an einem Zoom-Meeting teil.
Den Link zum Zoom-Meeting-Room erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

€ 90 fjum_Sonderpreis ausschließlich für JournalistInnen während der Corona-Krise, Normalpreis: € 260 für alle nichtjournalistischen Berufe


Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

Sie nutzen Ihr Smartphone für die journalistische Berichterstattung? Machen Bilder und drehen kurze Videos? Prima! Aber können Sie teil-animierte Collagen für die Social Media-Berichterstattung erstellen? Ein 360 Grad-Panorama oder Augmented Reality direkt auf dem Telefon? Wo gibt es Vorlagen für professionelle Insta-Stories? Marcus Bösch präsentiert seine Lieblingsapps und Geheimtipps.

Dieser Kurs ist Teil unseres Lehrgangs Visueller Journalismus: „Visual Weeks 2020“.  Die Seminare der Visual Weeks 2020 können Sie gesamt als Lehrgang, aber auch wochenweise oder einzeln buchen.
Lehrgangsleitung: Madeleine Suttner

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

Sie erfahren,

  • wie Sie Fotos und Videos unterwegs optimieren;
  • wie Sie Insta-Stories einen professionellen Look verpassen;
  • welche Tools für die Bearbeitung von Vertical Videos bestens geeignet sind;
  • wie Sie in 360 Grad live streamen;
  • wie Sie Augmented Reality auf dem Telefon für die Berichterstattung nutzen können;
  • und vieles mehr…

 

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Der Workshop ist ganz auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Nach einer Kennenlern- und Fragerunde starten wir direkt mit Fallbeispielen ausgewählter Apps. Nach der Mittagspause üben die Teilnehmenden anhand von Praxisaufgaben. Eine gemeinsame digitale Evaluation am Nachmittag hilft Fehler in Zukunft zu vermeiden.

Vormittag:

10:00 – 12:00 Uhr (Zoom-Live-Webinar)

  • Begrüßung und kurze Vorstellung
  • Präsentation ausgewählter Apps und Praxisbeispiele
  • Aufgabenstellung


Nachmittag:

13:00 – 15:00 Uhr (betreute Einzelübung, offline)
Dezentrale Aufgabenphase: die Teilnehmenden bearbeiten individuell eine Reihe von Aufgaben mit ausgewählten Apps. Während dieser Arbeitseinheit ist der Vortragende für Hilfestellung via Mail oder WhatsApp erreichbar. 

15:00 – 17:00 Uhr (Zoom-Live-Webinar)
Analyse und Feedback der Übungsergebnisse.
Die Teilnehmenden erhalten ein gemeinsames Dokument mit Links und erweiterten Informationen.

 

Dieser Kurs richtet sich an:

ReporterInnen, JournalistInnen und RedakteurInnen, die bereits Basiskenntnisse im Bereich Mobile Reporting erworben haben.

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 12

Dieser Kurs ist Teil unseres Lehrgangs Visueller Journalismus: „Visual Weeks 2020“.  Die Seminare der Visual Weeks 2020 können Sie gesamt als Lehrgang, aber auch wochenweise oder einzeln buchen.

 

Ihr Trainer:

Marcus Bösch arbeitet als freiberuflicher Dozent und Berater. Als zertifizierter Trainer für digitalen Journalismus unterrichtet er im In- und Ausland. Vorträge und Workshops zu Social Media, Mobile Journalism und Newsgames hält er u.a. für: ARD-Hauptstadtstudio, Bundespresseamt, Deutsche Welle, Zeit Online, WDR, NDR, RBB, RTL, Akademie für Publizistik, Indira Gandhi University Delhi, Istanbul University.
Mehr Infos: www.marcus-boesch.de

25.06.202010:00 - 12:00
25.06.202013:00 - 15:00
25.06.202015:00 - 17:00
90 fjum-Sonderpreis ausschließlich für Journalistinnen und Journalisten während der Corona-Krise, Normalpreis: € 260 für alle nichtjournalistischen Berufe
Marcus Bösch
Online (Zoom)