Evolution oder Revolution im Verkehr?

Kursnummer: 14917

Verkehrskonzepte der Zukunft: Wien – London – Singapur – Manila – Boston.
Internationale Stadtentwicklung und Verkehrsplanungen.

Konzept und Organisation: Elisabeth Mattes

Die rasanten technologischen Entwicklungen verändern das städtische Umfeld und damit auch unser Verkehrsverhalten nachhaltig. Die Art, wie wir uns in den schnell wachsenden Großstädten fortbewegen, ist im Umbruch. Wie sieht also die Mobilität der Zukunft aus und wie werden sich unsere Wohnverhältnisse verändern? Darüber diskutieren am 18. Mai im fjum internationale Verkehrs-ExpertInnen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich über diese nachhaltigen Veränderungen, von denen schon bald einen Großteil der städtischen Bevölkerung betroffen sein wird und daher für alle Medienressorts – von Wirtschaft, über Lifestyle bis hin zu Auto/Motor – relevant ist, genauer zu informieren und mögliche Story-Ansätze mitzunehmen.

Programm

09.30 Uhr: Registrierung / Kaffee / Begrüßung

10.00 Uhr: Mobilitätswende & Dekarbonisierung – Der Weg ist das Ziel

  • Der Verkehrsbereich als Schlüsselsektor zur Erreichung der EU-2030 und der Pariser Klimaziele und warum wir nicht mehr warten können.
    Hans-Jürgen Salmhofer, BMVIT, Stabstelle Mobilitätswende & Dekarbonisierung, Generalsekretariat – Q&A

10.50 Uhr: Stadtentwicklung und Mobilität – Strategien für eine umweltfreundliche Mobilität in Wien

  • Smarte Ressourcenschonung macht eine Stadt zukunfstfähig. Eine Einführung. 
    Dominic Weiss, TinaVienna, Leiter Smart City Wien-Agentur  – Q&A
  • Neue Wege für Wien. – Strategische Planungen im Mobilitätsbereich für alle Verkehrsmodi: U-Bahn- und Straßenbahnplanung bis Fuß -und Radverkehr – Anbindung neuer Stadtteile.
    Angelika Winkler, Stv. Abteilungsleiterin MA 18 (Stadtentwicklung). Leiterin des Referats „Mobilitätsstrategien“ – Q&A
  • Bausteine für ein multimodales Verkehrssystem – Mobility Points, WienMobil, mobility on demand, autonomes Fahren.
    Anna Mayerthaler, Wr. Stadtwerke, Bereichsleiterin Innovation & Wissenschaft der Neuen Urbanen Mobilität Wien GmbH – Q&A

12.00 Uhr: Neue Vernetzung im Ländle

  • Vorarlberg: Zukunft Nahverkehr in einer Stadt-Land-Region.
    Cornelia Wintersteller, Verkehrsverbund Vorarlberg – Q&A

12.40 Uhr: Lunch

13.45 Uhr: Singapur – Manila – Boston – London

  • Internationale Stadtentwicklung und Verkehrsplanungen. Und wie die neuen Technologien das städtische Umfeld erschüttern und verändern.
    Katja Schechtner, Forscherin, Beraterin. Forscht und lehrt zum Einsatz von Technologie in Städten am MIT Media Lab in Boston/USA sowie derzeit an der TU Wien als Gastprofessorin – Q&A

14.30 Uhr: Achtung, Test!

  • E-Mobilität für die City – E-Auto, E-Bikes & Lastenfahrräder im Test.

15.30 Uhr: Verabschiedung

Moderation: Elisabeth Mattes

Zielgruppe:

JournalistInnen aus den Ressorts Lifestyle, Wirtschaft, Umwelt/Nachhaltigkeit, Reisen, Innovation, Sport

 

Der fjum_Workshop „Verkehrskonzepte der Zukunft – Evolution oder Revolution im Verkehr?“ ist die Fortsetzung des erfolgreichen fjum_Workshops vom vergangenen Oktober: „Die Zukunft der Auto-Mobilität

18.05.201709:30 - 15:30
Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan