Fotografie-Workshop

Kursnummer: 14417

Bildkomposition für visuelle Storyteller: In diesem Fotografie-Workshop lernen Sie, wie Sie Ihre fotografische Komposition verfeinern und dynamische Bilder entstehen lassen. Der Schwerpunkt liegt auf dokumentarischer, journalistischer und Street-Fotografie.

Anhand von fotografischen Übungen in verschiedenen urbanen Umgebungen entwickeln Sie eine erhöhte Sensibilität für Ihr Umfeld und können so Ihr fotografisches Sehen verbessern. In Gruppendiskussionen analysieren wir, was in einem Bild funktioniert und was nicht. Gemeinsam erforschen wir visuelle Kompositionswerkzeuge und diskutieren über effizientes Editing. Wie können wir Linien, Schatten, Farben und Menschen auf kreative Weise in unsere Bildkomposition integrieren? Was können wir von Arbeiten historischer und zeitgenössischer Fotografen und Fotografinnen aus dem dokumentarischen und Multimedia-Bereich über ästhetische Absichten lernen? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden wir uns in der Gruppe auseinandersetzen.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

Sie verbessern Ihr fotografisches Sehen und nehmen Ihr Umfeld mit neuen Augen wahr.
Sie entwickeln Ihre persönliche Bildsprache, mit der Sie dynamische Stories entstehen lassen können.
Sie werden durch Arbeiten anderer Fotografen und Fotografinnen für Ihre eigenen Fotoprojekte inspiriert.

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Der zweitägige Kurs beginnt mit dem Besprechen und Analysieren von mitgebrachten Arbeiten der einzelnen Teilnehmenden. Danach folgen zahlreiche praktische Fotografie-Übungen in urbaner Umgebung. Die Teilnehmenden werden mit Hilfe der Dozentin ihre Bilder auswählen und diese anschliessend in der Gruppe besprechen. Zur Inspiration werden wir Arbeiten verschiedener historischer und zeitgenössischer Fotografen und Fotografinnen analysieren.

Dieses Angebot richtet sich an:

Wenn Sie Ihre fotografischen Kenntnisse vertiefen, dynamische Bilder entstehen lassen möchten und an visuellem Storytelling interessiert sind, dann sind Sie in diesem Workshop richtig.

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

  • 10 bis 15 A4-Prints der eigenen Arbeiten (das können einfach Ihre Lieblingsfotos sein, egal ob alt oder neu)
  • Kamera (DSLR oder spiegellos)
  • Objektiv(e)
  • Akkus, Ladegeräte, Speicherkarten, Cardreader
  • Laptop
  • zwei Fotos von Fotografen/Fotografinnen die Sie inspirieren (Postkarten, Bücher, Zeitschriften oder auch digital)
  • Erforderlich sind technische Grundkenntnisse wie Belichtung und Blende sowie Grundkenntnisse zum eigenständigen Bearbeiten der Bilddateien (Postprocessing in Lightroom oder Bridge/Photoshop am eignen Laptop).

Ihre Trainerin:

Anja Hitzenberger arbeitet als freiberufliche Dozentin und Fotografin sowie im Bereich Video und Multimedia. Sie absolvierte ihre Ausbildung am International Center of Photography in New York (ICP), wo sie nun zum Lehrkörper zählt und im “New Media Narratives”, dem “Photojournalism Program” und in Live-Onlinekursen unterrichtet. Ihre fotografischen Arbeiten werden international publiziert und sind regelmäßig in Ausstellungen in Europa, den USA, Südamerika und Asien zu sehen. In ihren Workshops und Vorträgen, die sie u.a. in Österreich, China, Dänemark und den USA abgehalten hat, genießt sie den Austausch mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen verschiedener Herkunft und Nationalitäten. Sie ist in Salzburg aufgewachsen und lebt in New York und Wien.

Weitere Infos: anjahitzenberger.com

07.06.2017 - 08.06.201709:30 - 17:00
400, für Freie und Studierende -50%
Anja Hitzenberger
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan