Print, Webseiten, Mobile: Grundlagen der Bildredaktion

Kursnummer: 11319

“The report needs to become more visual” schreibt die New York Times als Punkt eins in ihrem 2020 Strategiepapier. Visuelle Expert*innen werden vor allem den digitalen Journalismus maßgeblich mitgestalten und zunehmend in den Newsrooms gefragt sein. Doch die Anforderungen an Bildredakteur*innen sind vielschichtiger geworden. Print ist nicht mehr das zentrale Medium. Web-, App- und vor allem Mobile-Formate bestimmen die Zukunft. Bildredakteur*innen sind Spezialist*innen für Visual Storytelling und die
Schnittstelle zwischen Text, Gestaltung und Web-Entwicklung. Sie müssen sich sicher in der digitalen Welt bewegen können. Das Berufsbild ändert sich zwar im Rahmen der
Digitalisierung spürbar, im Zentrum der bildredaktionellen Arbeit steht aber nach wie vor
die Suche, Beurteilung und Auswahl von starkem visuellen Material.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Sie lernen die wichtigsten Anforderungen an Bildredakteur*innen in Print und Online-
    Redaktionen
  • Sie bekommen einen Überblick über wichtige internationale Bildagenturen und erlernen
    die Grundlagen der Bildrecherche
  • Sie lernen Bilder zu Beurteilen und eine Auswahl zu treffen
  • Sie üben die Bebilderung von verschiedenen journalistischen Formaten
  • Sie üben visuelles Erzählen mit spannenden Fotoreportagen

 

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Tag 1: Berufsbild im Wandel, Bildrecherche, Bildauswahl

Zunächst einmal bekommen Sie einen Überblick über die aktuellen Anforderungen an
Bildredakteur*innen in modernen Nachrichtenorganisationen. Der digitale Wandel wirkt
sich auch stark auf das Berufsbild aus und verlangt Anpassungen und das Erlernen von
neuen Kompetenzen im Bereich digitale Publikationen. Anschließend schauen wir uns die wichtigsten internationalen Agenturen an und üben die Bildrecherche für unterschiedliche Seitenformate einer Tages-/Wochenzeitung. Die von Ihnen gesuchten Bilder werden dann in die entsprechenden Layouts eingesetzt und in der Gruppe besprochen. Es geht darum, ausdrucksstarke Fotografie zu verwenden, Stereotype zu vermeiden und zu überlegen wie gutes Editorial Design und visuelle Inhalte optimal zusammenpassen. Wir besprechen hierbei auch, wie Sie Fotojournalist*innen gut briefen können, sollten Sie zu geplanten Artikeln einen Fotoauftrag vergeben wollen.

Tag 2: Bildanalyse, Editieren, Visual Storytelling

Den zweiten Tag starten wir mit einer Übung zur Bildanalyse. Wir schauen uns
tagesaktuelle Nachrichtenbilder an und analysieren ihre inhaltliche und formale Qualität.
Anschließend werden wir erneut eine Recherche-Übung durchführen bei der Sie Bilder für Online-Artikel suchen. Wir vergleichen dann diese Übung mit der Recherche-Übung vom Vortag (Print) und erarbeiten wichtige Punkte, auf die Sie bei der Recherche von visuellem Material für Print und Online achten sollten. Zum Abschuss des Tages beschäftigen wir uns mit Visual Storytelling: Dazu editieren wir eine Fotoreportage für ein Magazinformat. Hierbei erarbeiten wir ein Narrativ und suchen nach einem guten Story-Einstieg, Aufbau und geeignetem Schlussbild.

 

Dieses Angebot richtet sich an:

Journalist*innen, Fotograf*innen, Grafiker*innen, NGO-Mitarbeiter*innen, Video- und TVJournos.

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Für diesen Kurs benötigen Sie einen eigenen Laptop, um Bildrecherchen und Übungen in WordPress durchführen zu können. Idealerweise haben Sie auch eine aktuelle Version von Adobe Photoshop CC installiert.

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 12

 

Ihr Trainer:

Kevin Mertens, *1978, arbeitet als freiberuflicher Bildredakteur (der Freitag, taz. die
Tageszeitung), Dokumentarfotograf und Dozent. 2010 gründete er emerge-mag.com,
dessen Herausgeber und Chefredakteur er heute ist. Nach einem Bachelorstudium in
International Management, studierte er zwischen 2009 und 2012 Dokumentarfotografie an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin und schloss mit dem Projekt HURTLAND ab. Er war u.a. Portfolio-Reviewer beim Lumix Festival in Hannover, Teil der Jury des C/O Berlin Close Up Wettbewerbs und hält regelmäßig Vorlesungen an Journalismus- und Fotoschulen sowie Workshops für Fotojournalist*innen und Bildredakteur*innen.

20.05.2019 - 21.05.201909:30 - 17:00
490, für Freie und Studierende -50%
Kevin Mertens
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan