How I did the story: Florian Klenk

Kursnummer: 310119

„Falter“-Chefredakteur Florian Klenk über seine Sicht des Nationalratswahlkampfs 2019, Message Control, Kampagnen gegen Journalist/innen und die Zukunft von investigativen Medien in Österreich.

Wenige Wochen vor der Nationalratswahl 2019 veröffentlichte die Wochenzeitung „Falter“ geheime Buchhaltungsdaten der ÖVP. Dem Bericht zufolge soll die Partei von Sebastian Kurz die gesetzlich erlaubte Obergrenze der Wahlkampfkosten von 7 Millionen Euro deutlich überschritten haben und dabei eine doppelte Buchhaltung geführt haben.

Zudem ist von kostspieligen Wahlpartys, der Buchung von Privatjets sowie von hohen Beraterhonoraren die Rede. Bei „How I did the story“ wird Florian Klenk Fragen beantworten wie: Wie ist der Nationalratswahlkampf aus heutiger Sicht zu beurteilen? Hat der „Falter“ alles richtig gemacht? War man tatsächlich stets unparteiisch? Und wie wird sich kritischer, investigativer Journalismus in Österreich weiter entwickeln?

In Kooperation mit dem Medieninstitut fjum_forum journalismus und medien.

09.12.2019ab 19:00
Florian Klenk
Radiokulturhaus
Radiocafé im Radiokulturhaus, Argentinierstraße 30 in 1040 Wien