„How I did the Story“ mit Florian Bauer

Im mittlerweile fünften Teil unserer Veranstaltungsreihe „How I did the story“ in Kooperation mit dem Radiosender Ö1 wird der Investigativ-Journalist Florian Bauer über die weit verbreitete Korruption in der Welt des Fußballs sprechen.

Der Skandal rund um den Weltfußballverband FIFA zieht immer weitere Kreise. Zahlreiche hochrangige Funktionäre stehen im Verdacht, an korrupten Machenschaften und Geldwäscheaktionen innerhalb der FIFA beteiligt gewesen zu sein. Die Schweizer Staatsanwaltschaft ermittelt zudem wegen eines möglichen Bestechungsskandals bei den WM-Vergaben an Russland 2018 und Katar 2022.

Florian Bauer, Sportjournalist des WDR, (c) WDR
(c) WDR

Florian Bauer ist einer der bekanntesten investigativen Sportjournalisten in Deutschland. Für die ARD und den WDR recherchiert er zum Thema Korruption in Sportverbänden, allen voran zu kriminellen Machenschaften in der FIFA und im Olympischen Komitee.

Im fünften Teil unserer Veranstaltungsreihe „How I did the story“ wird Bauer kurz vor der Fußball-EM in Frankreich über seine Arbeit sprechen. Er wird berichten, wie schwierig es ist, an Informationen heranzukommen und wie er im Zuge seiner Recherche über die Bauarbeiter der WM-Stadien in Katar verhaftet wurde.

Moderation: Martin Blumenau, FM4

 

Die Veranstaltung findet im Radiocafé (Radiokulturhaus), Argentinierstraße 30 – 1040 Wien statt.

Publikumseinlass: 19.00 Uhr. Beginn: 19.30 Uhr

13.05.2016ab 19:00
7 Euro. Tickets zu beziehen unter oeticket.com
Radiokulturhaus
Radiocafé im Radiokulturhaus, Argentinierstraße 30 in 1040 Wien