mokant.at Akademie

Kursnummer: 251560

mokant.at bringt die Akademie für Nachwuchsjournalismus gemeinsam mit dem Mitveranstalter fjum_forum journalismus und medien wien nach Graz. Ein Basiskurs, der verschiedene Workshops zu Themen wie Recherche, Schreibstil, journalistische Sorgfalt und vielem mehr beinhaltet.

Die mokant.at Akademie für Nachwuchsjournalismus richtet sich gezielt an NachwuchsjournalistInnen, um ihnen eine fundierte, praxisnahe und leistbare Ausbildung zu ermöglichen. Bei der Akademie sind alle Interessierten herzlich willkommen, unabhängig von ihrer bisherigen Erfahrung im Medienbereich. Was zählt, ist in erster Linie ein echtes Interesse an qualitätsvollem Journalismus, Engagement, die Motivation etwas Neues zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Die Teilnahmegebühr für den Basiskurs beträgt nur 50 Euro. Dafür müssen sich die TeilnehmerInnen bewerben: mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Probeartikel. Aufgenommen werden die besten BewerberInnen. Neben den Workshops an den beiden Tagen sind auch durchgehende persönliche Betreuung durch die Redaktion sowie Kaffee & Snacks inkludiert.

Der Anmeldeschluss für den Basiskurs ist am 24. Oktober 2015.

Alle Infos unter: http://mokant.at/1502-mokant-at-akademie-ueberblick/

Die mokant.at Akademie Basisausbildung in Graz ist ein 12-stündiges, besonderes Angebot an all jene, die Talent, Motivation und Begeisterung fürs Schreiben mitbringen, sich teure Lehrredaktionen allerdings nicht leisten können. Die Teilnahmegebühr für die Basisausbildung in Graz beträgt daher nur 50 Euro für die gesamte Ausbildung. Um bei der mokant.at Akademie Basisausbildung teilzunehmen, ist lediglich eine Bewerbung, allerdings keine journalistische Erfahrung notwendig.

Für eine Bewerbung für die mokant.at Akademie Basisausbildung sind folgende Unterlagen erforderlich:

1. Lebenslauf

2. Motivationsschreiben

3. Probeartikel

Die Form des Probeartikels und das Thema sind frei wählbar. Es wird kein perfekter oder professioneller Artikel erwartet. Anfänger, die noch nie einen Artikel geschrieben haben, sollten sich nicht abschrecken lassen und es einfach probieren. Eine gute Idee oder echtes Interesse am Thema werden ebenfalls honoriert. Auch Artikel, die schon irgendwo erschienen sind (egal, ob in einem großen Medium, einem Blog oder einer Studenten- oder Schülerzeitung), können zugeschickt werden. Wir beantworten sehr gerne alle Fragen, die zum Probeartikel auftauchen. Einfach eine email an sofia.khomenko[at]mokant.at oder dominik.knapp[at]mokant.at schicken.

Bitte zur Bewerbung untenstehendes Formular benutzen!


Anmeldefrist und weiteres Vorgehen:

Die Anmeldefrist für die mokant.at Akademie Basisausbildung endet am 24. Oktober 2015. Weitere Infos folgen.

Alle BewerberInnen werden bis 28. Oktober darüber informiert, ob sie einen der 30 Plätze erhalten haben oder nicht. Daraufhin ist die Teilnahmegebühr von 50 Euro bzw. 27 Euro (für fördernde Mitglieder) auf das Konto des Vereins CHiLLi einzuzahlen. Achtung: Eine Buchung des Basiskurses ist erst nach einer erfolgreichen Bewerbung und einer Bestätigung, dass man einen Platz erhalten hat, möglich.  Die Teilnahme ist erst nach Einlangen der Teilnahmegebühr und nach einer endgültigen Bestätigungsemail durch die mokant.at Redaktion fix!

Maximale Teilnehmerzahl des Kurses: 30 Personen

Kontakt bei Fragen: 

Allgemeiner Kontakt: akademie[at]mokant.at

Unter sofia.khomenko[at]mokant.at ist Sofia Khomenko, Chefredakteurin und Organisatorin der mokant.at Akademie, erreichbar.

Unter redaktion[at]mokant.at ist die gesamte mokant.at Redaktion erreichbar.

WORKSHOP 1: „Eine vage Idee wird konkret“

Fokus: Themenfindung und Recherche

Eine gute Idee ist die Grundlage für jeden journalistischen Text.  Einen Anstoß für eine gute Geschichte kann alles geben, was rund um uns passiert: ein Gespräch mit einer Verkäuferin im Supermarkt, ein auf facebook gepostetes Video, eine Kurzmeldung in einer Gratiszeitung, die wir in der U-Bahn lesen.

In diesem Workshop wird mit Hilfe verschiedener Übungen trainiert, wie sich aus allen diesen alltäglichen Eindrücken Ideen für spannende journalistische Texte entdecken und konkretisieren lassen.

Der zweite Teil des Workshops setzt sich mit Grundlagen der Recherche auseinander. Es werden Fragen zur journalistischen Sorgfalt, Objektivität und Ausgewogenheit ebenso thematisiert wie die Suche nach sicheren und verlässlichen Quellen – ob im Internet, telefonisch oder auf der Straße.

Termin: 14.11.2015
10.00-13.00 Uhr
Ort: Graz

WORKSHOP 2: „Informationen finden, die nicht gefunden werden wollen“

Fokus: Recherche-Vertiefung

Wie komme ich an Informationen, die nicht auf wikipedia zu finden sind? Thema dieses Workshops ist die vertiefende Recherche. Techniken der Informationssuche werden zunächst diskutiert und im Anschluss gezielt trainiert.

Die TeilnehmerInnen sind außerdem dazu eingeladen, die im ersten Workshop entwickelten Themenideen weiterzuverfolgen und verschiedene Möglichkeiten der Recherche direkt auszuprobieren.

Termin: 14.11.15
13:00-16:00 Uhr
Ort: Graz

WORKSHOP 3: „Strenge Regeln oder Kreativität?“

Fokus: journalistische Textsorten, Schreibstil

Wie kann ich eine Reportage so schreiben, damit sie LeserInnen bis zum Schluss fesselt? Wie baue ich einen Bericht zu einem trockenen Thema auf, damit sie nicht sofort wegklicken?

Dieser Workshop ist ein Basis-Workshop, der sich mit dem journalistischen Schreiben auseinandersetzt. Die journalistischen Textsorten Kurznachricht, Bericht und Reportage werden geübt und trainiert. Der korrekte Aufbau eines Artikels und journalistische Grundregeln werden ebenso thematisiert wie Kreativität und alternative Zugänge im Journalismus. Die Aufgabenstellungen dazu sind vielfältig und möglichst realitätsnah: So sollen die TeilnehmerInnen unter anderem üben, unter Zeitdruck zu arbeiten.

Termin: 15.11.15
10.00-13:00 Uhr
Ort: Graz

WORKSHOP 4: „Ist Online das neue Print?“

Fokus: Besonderheiten des Online-Journalismus

In diesem Workshop geht es um die verschiedenen Möglichkeiten und Besonderheiten des Online-Journalismus: Text, Fotos, Videos, Podcasts, interaktive Umfragen und vieles mehr sind im heutigen Online-Journalismus nicht mehr wegzudenken. Die TeilnehmerInnen werden verschiedene – unter anderem interaktive – Tools kennenlernen und anschließend trainieren, sie richtig einzusetzen. Wir werden außerdem kurz das Thema Social Media als Möglichkeit für Recherche, Netzwerken und Artikel-Vermarktung streifen.

Termin: 15.11.15
13.00-16:00 Uhr
Ort: Graz

Die WORKSHOPS der mokant.at Akademie für Nachwuchsjournalismus: Wissen, Training, Praxis

In den Workshops der mokant.at Akademie für Nachwuchsjournalismus wird zunächst Wissen vermittelt, anschließend in Übungen trainiert und schließlich in der Praxis umgesetzt.

Im Anschluss an die Workshops bekommen die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Artikel zu selbst gewählten Themen zu schreiben, bei denen sie durchgehend unterstützt werden. Je nach Interesse können sie unter anderem Pressekonferenzen besuchen oder Interviews mit interessanten Persönlichkeiten führen. Nähere Informationen dazu gibt es beim ersten Termin oder unter: akademie[at]mokant.at.

 

WORKSHOPS und Teilnahme am European Youth Award

Die fünf besten BewerberInnen erhalten außerdem die Möglichkeit an einem zusätzlichen Workshop teilzunehmen, der im Rahmen des European Youth Award in Graz stattfinden wird. Das European Youth Award-Festival findet vom 18. November bis 20. November statt. Für die fünf TeilnehmerInnen der mokant.at Akademie kostet die Teilnahme an allen Veranstaltungen und Workshops des European Youth Award insgesamt 30 Euro (Normalpreis 150 Euro). Bitte beim Bewerbungsformular angeben, ob Interesse am zusätzlichen Workshop im Rahmen des EYAs besteht.

14.11.2015
15.11.2015
50,- Euro
Graz