#NRW17: Wahlumfragen richtig publizieren

Kursnummer: 15717

Die Nationalratswahl steht vor der Türe. Mit ihr auch wieder eine Menge neuer Wahlumfragen.
Doch was tun und wie richtig publizieren?

Vor der Wahl liest und hört man von „Kopf-an-Kopf-Rennen“, „Partei A liegt vor Partei B“, „Politiker A hat Chancen auf Platz 1“. Besonders nach den Wahlen und beim Vorliegen von Wahlergebnissen kommt es oft zu großer Verwunderung, da Wahlumfragen „ja etwas ganz anderes prognostiziert hätten“.

Lernen wir gemeinsam aus den vergangenen Jahren und machen wir es bei den nächsten Wahlen qualitativ besser. Wir glauben, dass besonders in der vollständigen Interpretation und Darstellung von Wahlumfragen in Medien noch viel Potential zur Qualitätssteigerung liegt – und damit mehr Chancen für aussagekräftige Wahlumfragen und neue Ideen.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Grundwissen zu Wahlumfragen, Statistik und Berechnung
  • Lesen und Interpretieren von Wahlumfragen
  • Qualitativ hochwertiges Publizieren von Wahlumfragen mittels einer Qualitäts-Checkliste
  • Basics bei der Visualisierung von Wahlumfragen

Dieses Angebot richtet sich an:

JournalistInnen, RedaktionsmitarbeiterInnen, ChefredakteurInnen

Mit an Board:

  • Christine Matzka, meinungsraum.at
  • Dieter Zirnig, neuwal.com
  • IMAS/Spectra

Anmeldeschluss: 22. Juni 2017

Dieser Workshop ist eine Kooperation von fjum_forum journalismus und medien und neuwal.com.
Ziel ist es, die Qualität der Publikation von Wahlumfragen zu steigern.

29.06.201709:00 - 13:00
79. Earlybird bis 17.6.: € 59
IMPACT HUB Vienna