Podcast Institut: Monetarisierung & Zukunftsformate

Kursnummer: 13421on

Online-Workshop mit Marcus Bösch im Rahmen des Podcast-Grundkurses 2021 des fjum-Podcast Instituts.
Freitag, 26. März 2021, 09.30 16.30 Uhr
Online (Zoom)

Info: So nehme ich an einem Zoom-Meeting teil.
Den Link zum Zoom-Meeting-Room erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

€ 210 ausschließlich für JournalistInnen / Normalpreis: € 420 für alle nicht-journalistischen Berufe

Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

 

Sie haben einen Podcast? Gut! Aber haben Sie genug HörerInnen? Ideen für eine Weiterentwicklung? Und vor allem: Verdienen Sie mit Ihrem Podcast bereits Geld? Im Workshop „Podcasts: Monetarisierung & Zukunftsformate“ optimieren wir Ihren Podcast und machen ihn zukunftstauglich. Wir untersuchen erfolgreiche Beispiele, leiten Ideen ab und entwerfen konkrete Konzepte zur Professionalisierung Ihres Podcasts.

 

Die TeilnehmerInnen wissen nach dem Seminar:

  • wie man die eigene Reichweite erhöhen kann;
  • welche neuen Formate sich im Audio-Bereich gerade entwickeln;
  • welche innovativen Methoden zur NutzerInnenbindung und Monetarisierung es gibt.

 

So ist dieser Online-Workshop aufgebaut:

Vormittag: 09:30 12:00 Uhr (Zoom-Webinar)

  • Begrüßung und kurze Vorstellung.
  • Kurze Evaluation des Status Quo. Die Teilnehmenden stellen ihre eigenen Podcasts vor und erzählen, was sie gerne optimieren würden.
  • 7 Tipps, wie man mit dem Podcast Geld verdienen kann.
  • Podcasts 2030 – Zukunfts-, Kurz- und Hybridformate.
  • Gemeinsame Analyse von Best Cases und Ableiten von Ideen für das eigene Produkt.

Nachmittag:
13:00 – 14:30 Uhr  Dezentrale Aufgabenphase

„Mein Weiterentwicklungsplan“
Die Teilnehmenden erstellen in Kleingruppen (Zoom-Breakout-Rooms) Pläne zur jeweils individuellen Optimierung des eigenen Produkts.

.14:30 16:30 Uhr (Zoom-Webinar)

Gemeinsame Analyse und Optimierung der Übungsergebnisse plus nächste Schritte.

  • Konkretisierung, kurzer Pitch vor den anderen und dann Hands-on-Umsetzung mittels Rapid Prototyping-Methode.
  • Ausblick, Erstellung eines individuellen Zeitplans und Maßnahmenkatalogs.
  • Finale Feedback-Runde.

Um den theoretischen Teil mit Beispielen aus der Praxis zu untermauern, bitten wir Gäste aus der Podcast-Branche zum Gespräch, die Einblicke in ihre Produktionen und Arbeitsweisen geben und anschließend für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.
Gäste in diesem Workshop sind:
Christine van den Brink, Dunai von Audiomy
Stefan Lassnig
, Missing Link Media

Dieses Angebot richtet sich an:

JournalistInnen bzw. generell im Kommunikationsbereich tätige Menschen (PR, Social Media & Marketing), MitarbeiterInnen von KMU, Vereinen, NGOs.

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Eine Audiodatei, die in ca. 2 Minuten einen ersten Höreindruck Ihres Podcasts  ermöglicht.

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 12

 

Ihr Trainer:

Marcus Bösch arbeitet als freiberuflicher Dozent und Berater. Als zertifizierter Trainer für digitalen Journalismus unterrichtet er im In- und Ausland. Als langjähriger Audio- Redakteur, -Autor und -Moderator bei der Deutschen Welle hat er mehrere Podcastprojekte konzipiert, umgesetzt und begleitet. Unter anderem die Blogschau, den animierten Märchen-Videopodcast und den Kulturpodcast Neue Probleme.

https://twitter.com/m_boesch
http://marcus-boesch.de/

26.03.202109:30 - 16:30
210 ausschließlich für JournalistInnen / Normalpreis: € 420 für alle nicht-journalistischen Berufe (3 fjum_Punkte)

Online (Zoom)