Next in Media: Podcasts: Monetarisierung & Formate der Zukunft

Kursnummer: 113420on

Donnerstag, 12. November 2020, 10.00 17.00 Uhr
Online (Zoom)

Info: So nehme ich an einem Zoom-Meeting teil.
Den Link zum Zoom-Meeting-Room erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

Dieser Workshop ist aus dem Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Wien gefördert und steht ausschließlich JournalistInnen offen, der symbolische Kostenbeitrag beträgt 25 Euro.

Sie sind nicht journalistisch tätig und wollen trotzdem den Kurs besuchen? Bitte schreiben Sie an office@fjum-wien.at. Sofern es noch Restplätze gibt, ermöglichen wir Ihnen die Teilnahme.

Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

Sie haben einen Podcast. Gut! Aber haben Sie genug HörerInnen? Ideen für eine Weiterentwicklung? Und vor allem: Verdienen Sie mit Ihrem Podcast bereits Geld? Im Workshop „Podcasts: Monetarisierung & Formate der Zukunft“ optimieren wir Ihren Podcast und machen ihn zukunftstauglich. Wir untersuchen erfolgreiche Beispiele, leiten Ideen ab und entwerfen konkrete Konzepte für eine Professionalisierung Ihres Podcasts.

 

Die TeilnehmerInnen wissen nach dem Seminar:

  • wie man die eigene Reichweite erhöhen kann;
  • welche neuen Formate sich im Audio-Bereich gerade entwickeln;
  • welche innovativen Methoden zur NutzerInnenbindung und Monetarisierung es gibt.

 

So ist dieser Online-Workshop aufgebaut:

Vormittag:
10:00 – 12:00 Uhr

  • Begrüßung und kurze Vorstellung.
  • Kurze Evaluation des Status Quo. Die Teilnehmenden stellen ihre eigenen Podcasts vor und erzählen was sie gerne optimieren würden.
  • 7 Tipps, wie man mit dem Podcast Geld verdienen kann.
  • Podcasts 2030 – Zukunfts-, Kurz- und Hybridformate.
  • Gemeinsame Analyse von Best Cases und Ableiten von Ideen für das eigene Produkt.


Nachmittag:
13:00 – 15:00 Uhr  Dezentrale Aufgabenphase

„Mein Weiterentwicklungsplan“
Die Teilnehmenden erstellen in Kleingruppen (Zoom-Breakout-Rooms) Pläne zur jeweils individuellen Optimierung des eigenen Produkts.

15:00 – 17:00 Uhr
Gemeinsame Analyse und Optimierung der Übungsergebnisse plus nächste Schritte.

  • Konkretisierung, kurzer Pitch vor den anderen und dann Hands-on Umsetzung mittels Rapid Prototyping Methode.
  • Ausblick, Erstellung eines individuellen Zeitplans und Maßnahmenkatalog.
  • Finale Feedback-Runde.

 

Dieses Angebot richtet sich an:

JournalistInnen, PR-SpezialistInnen und MitarbeiterInnen von Kommunikationsabteilungen, die einen eigenen Podcast betreuen und diesen optimieren wollen.

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Eine Audiodatei, die in ca. 2 Minuten einen ersten Höreindruck Ihres Podcasts  ermöglicht.

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 12

 

Ihr Trainer:

Marcus Bösch arbeitet als freiberuflicher Dozent und Berater. Als zertifizierter Trainer für digitalen Journalismus unterrichtet er im In- und Ausland. Als langjähriger Audio- Redakteur, -Autor und -Moderator bei der Deutschen Welle hat er mehrere Podcastprojekte konzipiert, umgesetzt und begleitet. Unter anderem die Blogschau, den animierten Märchen-Videopodcast und den Kulturpodcast Neue Probleme.

https://twitter.com/m_boesch
http://xr.marcus-boesch.de/

12.11.202010:00 - 12:00
12.11.202013:00 - 15:00
12.11.202015:00 - 17:00
25, dieser Workshop ist Teil des Next in Media-Programms. € 50 für alle nicht-journalistischen Berufe
Marcus Bösch
Online (Zoom)