Podiumsdiskussion: Medien und die Klimakrise

Kursnummer: 114821on

Wann: Mittwoch, 3. November, 18:00 Uhr
Wo: Presseclub Concordia, Bankgasse 4, 1010, Wien

Jetzt anmelden!

Bitte melden Sie sich unbedingt für die Veranstaltung an. Für den Zutritt gilt die 2,5-G-Regel: Wir können ausschließlich angemeldete und nachweislich PCR-getestete, genesene oder geimpfte Personen einlassen.

 

Die Klimakrise hat uns eingeholt. In den Diskussionen mit Klimajournalist:innen wird  zunehmend klar: Redaktionen müssen ihren Teil dazu beitragen und die notwendigen Prozesse auch von den Chefetagen initiiert werden. Wir wollen darüber diskutieren, ob diese Veränderungen in den österreichischen Medien bereits auf der Tagesordnung stehen und wie sie aussehen.

Dabei fragen wir auch danach wie verantwortungsvoll über Folgen, wissenschaftliche Erkenntnisse, Betroffene, Verantwortliche und Lösungen für die Klimakrise berichtet werden kann? Welche Verantwortung tragen Medien dabei? Und welche Geschichten, Formate und Fragestellungen ergeben sich daraus?

Diskutieren werden Petra Stuiber, Der Standard, Matthias Schrom, ORF, und Michael Jungwirth, Kleine Zeitung. Die Podiumsdiskussion ist für 60 Minuten angedacht, danach sind 30 Minuten Zeit für Fragen aus dem Publikum. Moderiert wird die Veranstaltung von Clara Porak und Katharina Kropshofer, Journalist:innen und Mitgründer:innen des Netzwerk Klimajournalismus.

Die Diskussionsveranstaltung ist eine Kooperation von Presseclub Concordia, fjum und dem Netzwerk Klimajournalismus Österreich – letzteres versucht, Klimajournalist:innen zu vernetzen und sich darüber auszutauschen, wie eine adäquate Klimaberichterstattung aussehen könnte.

03.11.202118:00 - 19:30
kostenlos. Anmeldung erforderlich!
Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien www.concordia.at