Skandale aufdecken, über Affären berichten

Kursnummer: 17021on

Investigative Themen finden, recherchieren und publizieren: Ein Investigativ-Workshop für QuereinsteigerInnen

 

Onlinworkshop mit Anna Thalhammer und Fabian Schmid
08. April, 22. April & 06. Mai 2021, jeweils 17.00 – 19.00 Uhr
Online (Zoom)

Info: So nehme ich an einem Zoom-Meeting teil.
Den Link zum Zoom-Meeting-Room erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

€ 120,- ausschließlich für JournalistInnen

Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

 

Wie arbeiten investigative JournalistInnen in Österreich? Wie finden sie Themen und wie funktioniert die Recherche im Detail? Darum geht es in diesem Workshop mit Anna Thalhammer (Die Presse) und Fabian Schmid (Der Standard). Anhand aktueller Fallbeispiele wie die Affären rund um Ibiza, Wirecard oder den Terroranschlag in Wien erfahren die TeilnehmerInnen wie Investigativ-JournalistInnen in einem Tagesmedium arbeiten und profitieren von der langjährigen Erfahrung der beiden ReporterInnen. Sie erhalten Einblick in die aktuellen Recherchen und finden Inspiration für Ihre eigene investigative Recherche.

 

Diese Kenntnisse erwerben Sie:

  • Sie erhalten Einblick in die tägliche Praxis investigativer Recherche in einem Tagesmedium.
  • Sie bekommen einen Überblick über aktuelle Affären in Österreich.
  • Sie erwerben Verständnis dafür, wie Stories entstehen und welche davon publiziert werden und welche nicht.
  • Sie lernen Tools, Techniken und Tricks für JournalistInnen in heiklen Fällen kennen.
  • Sie erfahren, was Sie rechtlich wissen müssen und wie Sie sich gegen Druck wehren.
  • Sie erfahren die Besonderheiten der aktuellen Affären und finden Anknüpfungspunkte für eigene Recherchen.

 

So ist der Kurs aufgebaut:

Block 1: Ibiza und die Folgen

Bald jährt sich die Veröffentlichung des Ibiza-Videos zum zweiten Mal. Das heimlich aufgenommene Treffen in der Finca löste eine Vielzahl von Ermittlungen aus, auch ein U-Ausschuss beschäftigt sich damit. Wie kommt man an vertrauliche Akten? Wie behält man den Überblick – und wo lohnt es sich, genauer hinzusehen?

Block 2: Wirecard und der Verfassungsschutz

Scheibchenweise wird nach der Flucht von Wirecard-Vorstand Jan Marsalek publik, dass dieser gute Kontakte in den heimischen Verfassungsschutz (BVT) hatte. Die Affäre Wirecard ist international, das BVT speziell österreichisch. Wie recherchiert man bei heimischen Behörden? Und wie tauscht man sich international mit JournalistInnen aus?

Block 3: Ermittlungen gegen Muslimbrüder und Terrorverdächtige

Der 2. November 2020 hat Wien erschüttert: Ein Jihadist ermordet vier Menschen in der Innenstadt, wird danach selbst getötet. Kurz darauf nimmt die Polizei dutzende angebliche Islamisten fest. Parallel führt sie eine lang vorbereitete Aktion gegen mutmaßliche Muslimbrüder durch. Wie unterscheidet man zwischen notwendiger Terrorprävention und Ermittlungen in einem politischen Kontext. Wie kommt man zu relevanten Informationen?

 

Dieses Angebot richtet sich an:

Journalistinnen und Journalisten, die sich für investigative Stories interessieren und einen Überblick über aktuelle Affären in Österreich haben wollen. Dieses Webinar ist vertraulich und nur für hauptberufliche JournalistInnen zugänglich.

Ihr Trainerteam:

Anna Thalhammer ist Chefreporterin der „Presse“. Schwerpunkte: Investigativ-Journalismus und Innenpolitik. Seit 2015 arbeitet die Oberösterreicherin bei der Presse, davor Stationen bei Heute, das biber und Kurier.

Fabian Schmid, der gebürtige Linzer ist stellvertretender Ressortleiter für Innenpolitik bei „Der Standard“. Schwerpunkte: Investigative Recherche, Extremismus und Sicherheit.

08.04.202117:00 - 19:00
22.04.202117:00 - 19:00
06.05.202117:00 - 19:00
120,- ausschließlich für JournalistInnen (3 fjum_Punkte)
Fabian Schmid, Anna Thalhammer
Online (Zoom)