Smartphone-Reporter: Vom Anfänger zum Profi

Kursnummer: 211530

Ein handelsübliches Smartphone reicht völlig aus, um multimedial berichten zu können: O-Töne, Video-Interviews, Blogpostings mit Text und Bild – alles kann direkt vor Ort produziert und unmittelbar im Internet publiziert werden. Und das in einer Qualität, die professionellen Standards genügt. Dafür sollte man allerdings die Grundlagen des Mobile Reporting beherrschen. Und darum geht es in diesem praxisorientierten viertägigen Workshop.

Folgende Fragen werden beantwortet: Welche Ausstattung brauche ich? Welche Apps, Programme und Plattformen sind gut? Was kann ich dann damit machen? Wann ist Mobile Reporting sinnvoll? Wie sehen geeignete Formate aus?

Themen: 

  •  Einsatz von Mobile Reporting im Redaktionsalltag
  •  Technische Voraussetzungen
  •  Vorbereitung des Mobile Reporting Einsatzes
  •  Text, Bild, Audio und Video vom Handy auf die Website laden
  •  Dramaturgie und Erzählformen im kurzen Format
  •  Audio- und Videoschnitt mit dem Smartphone
  •  Apps und Tools für Mobile Reporting
  •  Videos per Smartphone streamen

Lernziele 

  • Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar, wie sie mit ihrem Smartphone journalistisch von unterwegs berichten können.
  • Sie können nachrichtliche Situationen filmen, schneiden und auf einer geeigneten Plattform veröffentlichen.
  • Sie kennen die wichtigen Apps fürs Mobile Reporting und können mit diesen arbeiten.
  • Sie können ihre Filme, Fotos und Audiodateien bei Facebook & Co publizieren.

Der Trainer: 

Marcus Bösch arbeitet als Multimediajournalist und zertifizierter Trainer in den Themenbereichen Mobile Reporting, Newsgames und Drohnenjournalismus u.a. für ARD-Hauptstadtstudio, Axel Springer Akademie, Bundespresseamt, Konrad- Adenauer-Stiftung und Zeit Online. Marcus Bösch betreibt den Blog mobile-journalism.com 

09.11.2015 - 12.11.201509:30 - 17:00
840,- Euro (Holen Sie sich den Weiterbildungstausender vom WAFF)
Marcus Bösch
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan