Texten für Journalistische Videos

Kursnummer: 16919

09.-10. März 2020, 09.30 – 17.00 Uhr
fjum_Seminarraum, Karl Farkas Gasse 18, 1030 Wien
€ 490,- / für Freie und Studierende -50%
Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

 

Immer mehr Medienhäuser setzen auf Video-Content. Doch kompetentes Texten für journalistische Video-Beiträge ist eine eigene Kunst. Ein guter Video-text kann Interesse wecken, rote Fäden spinnen, Protagonisten charakterisieren, den Zuschauer packen, Bild- und Tonschwächen ausgleichen.

Doch Anfänger – und erfahrene Autoren – kämpfen beim Texten immer wieder mit ähnlichen Problemen: Text-Bild-Scheren, Text-Bild-Dopplungen, dramaturgischen Unsicherheiten, sprachlichen Klischees, dem Umgang mit Ö-Tönen…

Im Seminar lernen die Teilnehmer, wie sie pointiert auf Bewegtbild texten – für kurze oder lange Video-Formate.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie

  • Sie können – basierend auf klaren Regeln – die Qualität Ihrer Texte verbessern
  • Sie verfeinern Ihre Textdramaturgie
  • Sie bekommen ein Rüstzeug für den Umgang mit O-Tönen
  • Sie erwerben die Fähigkeit, eigene und fremde Texte fundiert einzuschätzen
  • Sie werden für Chancen und Gefahren beim Texten auf Film sensibilisiert

 

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Basierend auf kurzen Ausführungen und anschaulichen Beispielen, stehen Textübungen im Mittelpunkt des Kurses.

Sie betexten unvertonte Übungsfilme aus verschiedenen Genres, mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Anschließend werden die Übungsergebnisse in der Gruppe analysiert und Verbesserungsvorschläge erarbeitet.

 

Wichtige Inhalte des Kurses:

  • Grundlagen: Rolle von Bild, Ton und Text
  • Regeln: So texte ich für Video
  • Analyse von Beispielfilmen
  • Genre, Texthaltung und Textperson: Was will ich wie erzählen?
  • Der Einstieg
  • Rolle der Protagonisten
  • Entwickeln der Dramaturgie
  • An- und Abtexten von O-Tönen
  • Gemeinsame Besprechung von Arbeitsproben

 

Dieses Angebot richtet sich an:

Das Seminar ist geeignet für AutorInnen und RedakteurInnen aller Medien, die journalistische, bzw. non-fiktionale Texte auf Bewegtbild schreiben. Und für alle, die Texte auf Videos beurteilen müssen.

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Sie können gerne Arbeitsproben mitbringen, die im Rahmen des Seminars besprochen werden.

 

Ihr Trainer:

Dominic Egizzi ist Autor, Regisseur und Producer von hochwertigen Reportagen und Dokumentationen. Er hat über 100 Filme als Autor und Regisseur realisiert, bzw. als Senior Producer entwickelt und betreut – u.a. für ZDF, ARD, ARTE, 3Sat. Von ihm verantwortete Filme wurden mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Dominic Egizzi arbeitet seit mehreren Jahren als Dozent u. a. für die Akademie für Publizistik in Hamburg und als Berater für Redaktionen und Produktionsfirmen.

Mehr Info:  www.egizzi.de

09.03.2020 - 10.03.202009:30 - 17:00
490, für Freie und Studierende - 50% (Förderungen möglich)
Dominic Egizzi
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan