Was kann das Web? Ein Blick hinter die Kulissen für Nicht-TechnikerInnen, die mitreden wollen

Kursnummer: 211412

Das Web wird immer mehr zum universalen Arbeits- und Kommunikationsraum. Spätestens seit Web 2.0 und Social Media sind Webseiten nicht mehr nur zum Anschauen da, sie verhalten sich wie richtige Computerprogramme. Aber wie funktioniert das? Muss man da programmieren können, um das zu verstehen (Nein), und warum sagen Webentwickler manchmal „Das geht so nicht“ und geht es dann wirklich nicht, und wenn ja, warum?

Ziel des Workshop ist, die technischen Grundlagen des World Wide Web so zu vermitteln, dass man sie auch ohne technisches Vorwissen verstehen kann. Web-Mythen sollen entlarvt und scheinbar hochtechnische Begriffe und Buzz-Words verständlich erklärt werden. Zielgruppe sind alle, die aus beruflichen Gründen mit komplexen Websites, Content Management Systemen und modernen Webtechnologien arbeiten und ganz speziell Menschen, die Webentwickler beauftragen und Websites weiterentwickeln müssen.

Inhalt:

  • Wie funktioniert das World Wide Web?
  • Was ist ein Content Management System (CMS) und was kann das?
  • (Wann) Ist eine Webseite ein Programm?
  • Was heißt (und kann) HTML, CSS, JavaScript, AJAX, jQuery, MySQL, PHP und wie das alles sonst noch so heißt.
  • Bilder, Videos, Töne, Texte – was kann ich wo ins Web stellen?
  • Moderne Webtechnologien: Was bringen HTML5 und CSS3 und ist Flash wirklich tot?
  • Accessibility, Usability und User Experience Design – was heißt das und wofür brauche ich es?
  • Was muss ich beachten, wenn ich eine Webseite beauftrage/plane/mit Entwicklern zusammenarbeite?
  • Einführung in Informationsarchitektur, Wireframing und Mockups.
  • Praktische Übungen: Was Datenjournalismus kann und wie Liveblogging funktioniert.

Lena Doppel arbeitet seit Mitte der 1990er Jahre an Webprojekten; ist seit beinahe 20 Jahren freiberufliche Trainerin für Soft Skills und New Media, Digital Trainer & Coach. Als Geschäftsführerin und Miteigentümerin von cat-x media ist sie als Informationsarchitektin an der Entwicklung von Webservices und interaktiven Content-Applikationen beteiligt.

http://www.lenadoppel.com

18.02.201409:30 - 17:00
290,-
Lena Doppel
fjum_Seminarraum
Karl-Farkas-Gasse 18, 1030 Wien Anfahrtsplan