Von Studien und Statistiken

Kursnummer: 19120on

!! ACHTUNG !! DIESER WORKSHOP FINDET AUF GRUND DER AKTUELLEN CORONA-SITUATION ONLINE STATT.

Online-Workshop mit Annette Bolz

Mittwoch, 03. Juni 2020, 10.00 – 17.00 Uhr / online (Zoom). Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Beginnzeiten der einzelnen Zoom-Sessions!

Info: So nehme ich an einem Zoom-Meeting teil.
Den Link zum Zoom-Meeting-Room erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

€ 90 fjum_Sonderpreis ausschließlich für Journalistinnen und Journalisten während der Corona-Krise, Normalpreis: € 260 für alle nichtjournalistischen Berufe.

Fördermöglichkeiten

Jetzt anmelden!

 

In der aktuellen Corona-Krise tauchen diese Fragen wieder auf: Ist die neue Studie der Durchbruch? Kann ich der Aussage des Institutsleiters vertrauen? Und auf welche Zahlen kann ich mich verlassen? All dies sind Fragen, die sich WissenschaftsjournalistInnen jedes mal aufs Neue stellen müssen. Denn nur wer gute Quellen nutzt und solide Experimente erkennen  kann, ist in der Lage, seriöses Wissen zu vermitteln. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie Statistiken und Studien beurteilen können, auch wenn Sie vom Fachgebiet nicht viel Ahnung haben.

 

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Sie erfahren, welche Zahlenangaben verlässlich sein können
  • Sie lernen, Quellen zu beurteilen
  • Sie wissen, dass nicht jedes Fachjournal gut sein muss
  • Sie kennen die Güte-Kriterien von Studien
  • Sie können statistische Kennziffern lesen

 

So ist dieser Online-Workshop aufgebaut:

In den ersten zwei Zoom-Stunden bekommen Sie Input zu Zahlen und Quellen. Es folgt eine Stunde Mittagspause. In der Stunde darauf machen Sie offline eine Übung dazu. Um 15.00 Uhr geht es dann mit Zoom weiter. Nachdem die Übung besprochen ist, erfahren Sie etwas über Gütekriterien von Studien und bekommen Statistik-Basics an die Hand. Es folgt eine zwanzigminütige Offline-Übung. Anschließend wird die Übung via Zoom besprochen. Abgerundet wird der Webinar-Block mit einem Gespräch darüber, wie Sie gute Expert*innen finden. Danach steht die Dozentin für weitere Fragen zur Verfügung.

Vormittag:
10:00 – 12:00 Uhr (Zoom-Webinar)

  • Begrüßung der Teilnehmenden
  • Zahlen von  verschiedenen Quellen beurteilen
  • Quellen beurteilen
  • Raubjournale erkennen


Nachmittag:
13:00 – 14:00 Uhr betreute Übung (offline)

(für Fragen ist die Vortragende während dieser Zeit erreichbar)


14:00 – 17:00 Uhr (Zoom-Webinar):

  • Besprechung der Übung
  • Gütekriterien von Studien
  • Studien-Designs beurteilen
  • Statistische Kennziffern: Signifikanz, p, CI, Sigma
  • Offline-Übung, Dauer: 20 Minuten
  • Besprechung der Übung via Zoom
  • ExpertInnen finden
  • Fragerunde

 

Das Angebot richtet sich an:

JournalistInnen, die in den Wissenschaftsjournalismus einsteigen wollen oder müssen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Das müssen Sie vorbereiten bzw. mitbringen:

Einen Computer, Laptop oder Tablet mit einem Textverarbeitungsprogramm und einem Browser. Für die Zoom-Session brauchen Sie eine stabile Netz-Anbindung. Zudem eine Web-Kamera, ein Mikrofon und einen Lautsprecher. Meist sind alle drei Elemente bereits eingebaut. Nur bei älteren PCs benötigen sie manchmal externe Geräte.

 

Ihr Trainerin:

Annette Bolz arbeitet seit 2003 als Dozentin, unter anderem für mehrere Journalistenschulen in Deutschland. Außerdem hält sie Inhouse-Seminare für Redaktionen und Unternehmen. Zuvor hat sie als Redakteurin, als Textchefin und als freie Journalistin gearbeitet, unter anderem für Spiegel, Zeit und Stern.

https://www.annettebolz.de

03.06.202010:00 - 12:00
03.06.202013:00 - 14:00
03.06.202014:00 - 17:00
90 fjum-Sonderpreis ausschließlich für Journalistinnen und Journalisten während der Corona-Krise, Normalpreis: € 260 für alle nichtjournalistischen Berufe
Annette Bolz
Online (Zoom)