Lernlabor Audience Engagement

JournalistInnen der Gegenwart berichten nicht nur, sie müssen oder wollen sich immer öfter öffentlichen Debatten stellen, in den Dialog eintreten und stehen zunehmend selbst mit ihren Analysen und Meinungen auf der Bühne.

Der Austausch mit und die Partizipation von Lesern, Hörerinnen, Sehern und Userinnen im journalistischen Prozess, im Englischen Audience Engagement genannt, stellt JournalistInnen daher insbesondere im Bereich des Politikjournalismus vor spannende Fragen: Wie interagiere ich mit meinen Leserinnen und Usern? Wie binde ich Menschen in politische Debatten ein? Welche Debatten finden auf welchen Plattformen statt? (Wie) Finde und entwickle ich eine zu meinem Medienprodukt passende Sprache? Wie leite/moderiere ich politische Debatten auf meinem Medium?

In diesem Kurs bekommen Sie die Möglichkeit, einerseits ihr Wissen über alle relevanten Politikbereiche zu vertiefen, zu erweitern und zu festigen, andererseits Methoden zur Interaktion und Debatte kennenzulernen, zu diskutieren und anzuwenden.

Bewerben Sie sich jetzt für das Politik/Journalismus Lernlabor Audience Engagement!

Anmeldeschluss: 17. September 2017

Wie schon im ersten Lernlabor, dem innovativen Lehrgang zu Audience Engagement des fjum, stehen Austausch und Engagement aller Teilnehmenden im Mittelpunkt. Angeschnitten werden dabei auch Fragen zur Publikumsbeteiligung, die über das unmittelbar Thematische hinausgehen: Ist Audience Engagement profitabel? Welche Daten und Metriken unterstützen mein Medienunternehmen im Austausch mit dem Publikum? Welche Prozesse und Schnittstellen müssen dafür in meiner Organisation weiterentwickelt werden?

Das Ziel ist ein Lernlabor, in dem ReferentInnen aus Wissenschaft, Journalismus, aber auch PolitkerInnen und VerwaltungsexpertInnen zusammentreffen.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.