Wir zeigen: Perspektiven auf Europa.

In den Abschlussprojekten des „Zertifikatskurs Digitaljournalismus 2018/19“ erzählen die KollegInnen in digitaljournalistischen Geschichten von „Perspektiven auf Europa“: von Drecksarbeit und davon, wie Massentourismus Europas Städte verändert. Sie zeigen, wie „wir streiten“ und nach der inneren Uhr leben können.

Wir freuen uns über die tollen, ungewöhnlichen Ein- und Ausblicke, die kreativen Herangehensweisen, die neuen Formate und die guten Geschichten, die entstanden sind.

Ihnen wünschen wir viel Spaß beim Lesen, Schauen, Hören, spielerischen Entdecken!

👉 Drecksarbeit in Europa
👉 Massentourist.in – Ich reise also bin ich
👉 Wir streiten
👉 Europa dreht an der Uhr

 

Sie wollen auch digitale Geschichten und Projekte erarbeiten?

Seien Sie dabei beim Zertifikatskurs Digitaljournalismus 2019!

Wir vergeben auch Stipendien und Förderungen für die Teilnahme- u.a. für Freie, für MitarbeiterInnen der APA-Genossenschaftsmedien und österreichischer Privatsender.  Oder Sie machen den Lehrgang in ihrer Bildungskarenz?!

Anmeldeschluss: 30.6.2018

Ihre Fragen zum Lehrgang für Digitaljournalismus, zur Bildungskarenz oder zum Europa-Training für RegionaljournalistInnen beantwortet Edith Michaeler (edith.michaeler@fjum-wien.at)

 

Wir danken der Wiener Städtischen Versicherung AG, der RTR-GmbH und der Vertretung des Europäischen Parlaments in Österreich für die Unterstützung unserer Arbeit.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.