Studie zu Veränderungen im Lokaljournalismus

Gerade komplexe und auch wissenschaftlich anspruchsvolle Entwicklungen  lassen sich auf einen lokalen Kontext viel besser runterbrechen und erklären. Das belegt eine [Studie zu Veränderungen im Lokaljournalismus], die die Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Medienhaus Wien und fjum in Kooperation durchgeführt hat.

Zusammenfassung und Blogbeitrag Franzisca Weder auf etat.at (26.11.2018)

Die Studie „Heimvorteil? Digitale Transition im Lokaljournalismus“‚ können Sie über das Medienhaus Wien (office@mhw.at) beziehen.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.