Tibor Kovács über Pressefreiheit in Ungarn

Tibor Kovács, Präsident des Ungarischen Verlegerverbandes, Vorstandsmitglied der linksliberalen Zeitung Népszabadság – und Teilnehmer in unserem Masterprogramm IMIM – kommentiert im Standard die Mediensituation in Ungarn. Besonders kritisiert er „Gummiparagrafen, die der Medienaufsichtsbehörde und auch den Richtern großen Interpretationsspielraum geben“.




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.