Wandobjekt mit Journalismus und Medien

Wie buchstabiert man Journalismus?
Ein analoges, interaktives Wandobjekt mit räumlichen, haptischen und optischen Qualitäten: Eine kleine Geschichte von Journalismus und Medien in 16 Begriffen, die in der Medienhistorie verortet werden können, wenn die halbkreis-förmigen Öffnungen umgeklappt werden. Kein vorn, kein hinten, keine Chronologie, aber mit Buchstabierhilfe im Einhand-Fingeralphabet. Viel Spaß beim Betrachten, Bedienen, Begreifen.
Für das fjum gestaltet von lenz+.

Das fjum_forum journalismus und medien wien hat die Gestalterinnen von lenz+, Gabriele Lenz und Elena Henrich, vor eine Herausforderung gestellt: Die Themenschwerpunkte des fjum dis­kursiv, innovativ und ästhetisch anspruchsvoll zu präsentieren. In welcher Form? Das galt es gemeinsam zu entwickeln.Für ein Büro wie lenz+, das sich auf vielfach aus­­gezeichnetem Niveau der inhaltsorientierten Kon­zeption und Gestaltung widmet, eine Parade­aufgabe. Für fjum, das in seinen Weiterbildungsprogrammen auf globale Entwicklungen und neueste Medientrends fokussiert, eine Kernfrage: Wie buchstabiert man Journalismus?

Als Ergebnis sehen Sie ein analoges, interaktives Wandobjekt mit räumlichen, haptischen und optischen Qualitäten: Eine kleine Geschichte von Journalismus und Medien in 16 Begriffen, die in der Medienhistorie verortet werden können, wenn die halbkreis-förmigen Öffnungen umgeklappt werden. Kein vorn, kein hinten, keine Chronologie, aber mit Buchstabierhilfe im Einhand-Fingeralphabet. Viel Spaß beim Betrachten, Bedienen, Begreifen.

Herausgeber fjum_forum journalismus und medien wien
Karl Farkas Gasse 18, 1030 Wien
www.fjum-wien.at/wp

Idee lenz+ büro für visuelle gestaltung
Gabriele Lenz, Elena Henrich
fjum_forum journalismus und medien wien
Tanja Paar, Gunther Müller, Daniela Kraus

Konzeption, Gestaltung und Umsetzung
lenz+ büro für visuelle gestaltung, gabriele lenz und elena ­henrich www.gabrielelenz.at

Texte Tanja Paar
Redaktion Gunther Müller
Lektorat Renée Lugschitz
Übersetzungen steps ahead, Dan v. Melega

Druck und Veredelung Gugler GmbH
Papier Munken Lynx 200g, 240g
Schriften Corporate A und S, Kurt Weidemann (1985 – 1990)

isbn 978-3-200-03641-3

Film © Anne-Clara Stahl, 2014
Musik © Craft Records, 1996

 




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.