• 23  

    Sep  

    2016

    #JOURNOcamp @barcamp.digital 2016

    Beim barcamp.digital 2016 diskutieren wir über Journalismus und Medien im digitalen Zeitalter: Wie hat sich der Journalismus in den vergangenen Jahren verändert und vor welchen Herausforderungen stehen sie? Welche Berufschancen gibt es aufgrund dieser Veränderungen und welche Qualifikationen benötigen die Digital Natives in einer Branche, die sich gerade neu erfinden muss? Wir freuen uns auf Teilnehmende mit unterschiedlichem Background.

    23.09.2016 - 25.09.2016 09:00 - 17:30

  • 26  

    Sep  

    2016

    Studien richtig verstehen – Tipps und Tricks für Gesundheits- und WissenschaftsjournalistInnen

    JournalistInnen aus dem Gesundheits-und Wissenschaftsbereich sind laufend mit neuen Studien und darauf basierenden Pressemeldungen konfrontiert. Diese müssen sie schnell und korrekt einordnen – Sind die Ergebnisse wirklich neu? Wurde die Studie gut gemacht? Wie sieht die Studienlage insgesamt aus? Der Workshop von Cochrane Österreich in Kooperation mit dem Fjum am 26. September verrät Tipps und Tricks für eine rasche und umfassende Einschätzung.

    26.09.2016 09:30 - 17:00

  • 28  

    Sep  

    2016

    Recherche: Wie man an geheime Akten kommt…und was man damit nicht tun sollte

    Von Panama-Papers bis Hypo, von Kampusch bis zu den Missständen im Strafvollzug, vom Tierschützerprozess bis zum Fall Grasser: investigativer Journalismus und „report on investigations“ braucht amtliche Dokumente, Ermittlungsakten und Dokumente von Strafverfolgungsbehörden. Wie gelangt man legal an diese Dokumente? Welche Behörden und Akteuere von Strafverfahren muss man kennen? Wie wird man als Journalist instrumentalisiert – und wie wehrt man sich dagegen? Dieser Kurs bietet das nötige Rüstzeug für Investigativ-Reporter.

    28.09.2016 09:30 - 17:00 05.10.2016 09:30 - 17:00

  • 30  

    Sep  

    2016

    Smartphone-Reporter: Vom Anfänger zum Profi

    Ein handelsübliches Smartphone reicht völlig aus, um multimedial berichten zu können: O-Töne, Video-Interviews, Blogpostings mit Text und Bild – alles kann direkt vor Ort produziert und unmittelbar im Internet publiziert werden. Und das in einer Qualität, die professionellen Standards genügt. Dafür sollte man allerdings die Grundlagen des Mobile Reporting beherrschen. Und darum geht es in diesem praxisorientierten viertägigen Workshop.

    30.09.2016 - 02.10.2016 09:30 - 17:00

  • 03  

    Okt  

    2016

    Media Innovation Day 2016: Virtual Reality & 360°

    Wie kann man (neue) Wirklichkeiten in den Journalismus einbinden? Beim Media Innovation Day 2016 betrachten wir die wichtigsten Entwicklungen in Virtual Reality und erabeiten gemeinsam mit nationalen und internationalien ExpertInnen wie Virtual Reality und 360° Videos die journalistische Arbeit bereichern und verändern können. Gemeinsam erproben wir Tools und Programme und erörtern, wie wir sie in der Praxis einsetzen.

    03.10.2016 08:30 - 16:00

  • 04  

    Okt  

    2016

    Understanding Austria’s Neighbours

    With Brexit, Austria’s neighbours in Central and Eastern Europe (CEE) acquire new political weight in the European Union. Five information sessions, specifically designed for journalists, will provide an in-depth background for understanding the neighbouring countries, where Austria has significant economic and cultural presence. Why has Hungary embraced illiberal democracy? Why did Slovak voters opt for a political party with Nazi symbols? Why is Poland transforming its institutions against the EU standards? The exact date of each session will be confirmed in September

    04.10.2016 - 15.11.2016 09:00 - 12:00

  • 07  

    Okt  

    2016

    Titel, Teaser und der richtige Texteinstieg

    Was macht eine gute Headline aus? Wie können wir einen attraktiven Teaser schreiben? Und wie lässt sich ein Text besser strukturieren? Wie funktioniert das bei Online-Medien? Auf diese Fragen gibt es in diesem eintägigen Intensivseminar die wichtigsten Antworten – mit so viel Theorie wie nötig und so viel Praxis wie möglich.

    07.10.2016 09:30 - 17:00

  • 10  

    Okt  

    2016

    Zertifikatskurs Digitaljournalismus 2016/17

    Dieser Zertifikatskurs thematisiert die zentralen Fragen digitaler journalistischer Arbeit in Theorie und Praxis. In vier Präsenzblöcken und individuellen Zusatzmodulen erwerben die Teilnehmenden alle Grundlagen für zeitgemäßen Journalismus: Von Ethik über Crossmediales Storytelling bis hin zu Datenjournalismus und Audience Engagement. Sie arbeiten parallel an einem journalistischen Projekt, werden von Profis betreut und lernen aus Fallstudien über erfolgreiche digitale Journalismusproduktion.

    10.10.2016

  • 17  

    Okt  

    2016

    SEO: Suchmaschinen-Optimierung für JournalistInnen

    Sie bekommen an diesem Intensiv-Seminartag alle wichtigen Tipps & Tricks vermittelt, damit Ihre Stories bei Google & Co. besser gefunden werden. Wir zeigen Ihnen, was JournalistInnen tun können, um das Ranking von Texten, Bildern und Videos zu verbessern. Bei unserem Streifzug durch die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) widmen wir uns auch dem Einfluss von Social Media.

    17.10.2016 09:30 - 17:00

  • 18  

    Okt  

    2016

    Von Facebook(Live) bis Snapchat: Journalistisches Storytelling für alle Kanäle

    In diesem Seminar entwickeln die TeilnehmerInnen journalistische Stories für unterschiedliche Kanäle: Von der Webseite über Facebook Live bis hin zu Snapchat. Am Ende des praxisnahen Workshops haben Sie eine Website gebaut und betextet, eine Facebook-Seite inklusive Live-Video erschaffen, einen Twitter-Kanal integriert und können obendrein Stories über Snapchat erzählen.

    18.10.2016 - 20.10.2016 09:30 - 17:00

  • 20  

    Okt  

    2016

    Journalist sein in der Türkei: „How I did the Story“, Teil VII

    Seit dem gescheiterten Militärputsch im Juli herrscht Ausnahmezustand in der Türkei: Die Regierung des amtierenden Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ließ tausende Richter, Militärs und Staatsbeamte verhaften. NGOs sprechen von gezielter Folter in den Gefängnissen, Erdogan fordert nun auch die Wiedereinführung der Todesstrafe. Im 7. Teil unserer Reihe „How I did the Story“ wird Ciogdem Akyol eine in Istanbul lebende Journalistin über ihren Alltag als Reporterin berichten und wie sich die Medienwelt in der Türkei radikal verändert.

    20.10.2016 19:30 - 21:15

  • 03  

    Nov  

    2016

    Gute Texte schreiben: Der „Wow-Effekt“

    Es kann ein Wort sein, ein Satz, ein Zeichen, das den Unterschied macht. In guten und schönen Texten forschen wir nach genau dem feinen Unterschied und leiten Regeln ab (die niemals immer gelten). In diesem zweitägigen Seminar schärfen Sie Ihren Blick und übertragen Erkenntnisse auf Ihre mitgebrachten Texte. Aus Practice soll Best-Practice werden.

    02.11.2016 09:00 - 15:00 03.11.2016 09:00 - 15:00

  • 08  

    Nov  

    2016

    Exklusiv: Kompakt-Woche für freie JournalistInnen

    Vier Trainingstage speziell für die Bedürfnisse von freien JournalistInnen: Alle wichtigen Tools und Techniken + persönliches Feedback zur eigenen Vermarktung – Erstellen einer Wordpress-Seite – Social Media: Alle wichtigen Tools/Kanäle, die freie JournalistInnen beherrschen müssen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen – Crossmediales Storytelling: Wie können wir eine Geschichte mehrfach (Print/Online/Radio/Video) verwerten – Mobile Reporting: mit dem Smartphone Reportagen filmen/drehen/produzieren

    08.11.2016 - 11.11.2016 09:30 - 17:00

  • 15  

    Nov  

    2016

    Das gute Interview – Fragen über Fragen

    Fragen gehören zum Handwerkszeug des Journalisten. Ob Politiker, Prominente oder Alltagsmenschen – wir wollen ihre Antworten: ihre Meinungen, ihre Geschichten, ihre Erlebnisse. Mit welcher Strategie, mit welchen Fragen bringe ich den Interviewpartner dazu? Regie führen, Fragen stellen, zuhören, und im richtigen Moment reagieren. Wie dies klappen kann, erfahren die Teilnehmer in Theorie und praktischen Interviewübungen.

    14.11.2016 - 15.11.2016 09:30 - 17:00

fjum home

fjum_forum journalismus und medien wien
unterstützt Qualitäts-Journalismus durch innovative Fortbildung und internationale Vernetzung. Seit 2011.

 

fjum_mission: Wir fördern verantwortungsvollen und innovativen Journalismus. JournalistInnen arbeiten weltweit daran, Hintergründe zu beleuchten, Zusammenhänge zu erklären und Orientierung zu bieten. Sie fordern und übernehmen Verantwortung. Medien schaffen Plattformen für einen konstruktiven gesellschaftlichen Diskurs – wir unterstützen sie dabei.

 

fjum_team: Wir verbinden didaktisches Know How, Medienpraxis und wissenschaftliche Expertise. Das fjum_team analysiert die aktuellsten Entwicklungen im Medienbereich und konzipiert innovative und praxisorientierte Kurskonzepte. Unsere DozentInnen und TrainerInnen sind JournalistInnen internationaler Medienhäuser, WissenschaftlerInnen von Universitäten und Hochschulen und erfahrene DidaktikerInnen.

 

fjum_angebot: Wir bieten Training, Qualifizierung und Weiterbildung für JournalistInnen und Medienschaffende. Besuchen Sie unsere Kurse und Diskurse: Perfektionieren Sie Ihre journalistischen Fähigkeiten und erweitern Sie Ihr mediales Fachwissen. Unser Kursprogramm kombiniert praktische, wissenschaftliche und didaktische Ansätze mit aktuellen Medientrends. Zu unseren öffentlichen Veranstaltungen laden wir JournalistInnen und Medien-Expertinnen aus dem Ausland ein und leisten damit einen Beitrag zur internationalen Vernetzung.

 

fjum_inhouse: Sie wollen ein maßgeschneidertes, individuelles Fortbildungsprogramm für Ihr Redaktionsteam? Kontaktieren Sie uns, wir besuchen Sie gerne in Ihrer Redaktion und bieten ein erstes kostenloses Beratungsgespräch, in dem wir Ihr Anliegen erörtern und gemeinsam ein Konzept für ein entsprechendes Training entwickeln.

fjum_wien wurde 2011 auf Initiative und mit Anschubfinanzierung der Stadt Wien gegründet.

+++
Bestellen Sie unseren Newsletter >>

fjum blog


fjum empfiehlt