Bildungskarenz in Journalismus und Medien

Sie wollen ein publizistisches Projekt umsetzen, für das Sie neben dem Job keine Zeit haben? Sie möchten ihre digitalen journalistischen Skills erweitern und vertiefen? Möchten Sie neue Medienformen ausprobieren und neue Techniken erlernen? Überlegen Sie, dafür in Bildungskarenz zu gehen?

Für JournalistInnen und Angestellte in Medienunternehmen stellt das fjum ein maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm mit individueller Betreuung für die Bildungskarenz zusammen. Sie werden von Profis betreut, bauen Ihre journalistischen Fähigkeiten aus, lernen im Rahmen Ihrer Bildungskarenz neue Tools und Techniken oder entwickeln ein journalistisches Projekt – ganz, wie Sie es brauchen!

Angebot

Wir bieten drei Modelle für Ihre Bildungskarenz an: 

  • Modell A – Zertifikatskurs Digitaljournalismus: Sie absolvieren einen achtmonatigen Lehrgang und erwerben alle wesentlichen Grundlagen für zeitgemäßen Journalismus (Verlängerung möglich).
  • Modell B – fjum_Kurse + Selbststudium: Sie wählen die für Ihre individuellen Lernziele passenden Kurse aus dem fjum_Kursprogramm und ergänzen diese durch ein Selbststudium.
  • Modell C – Journalistische Projektarbeit + fjum_Kurse: Sie entwickeln ein journalistisches Projekt und werden durch eine*n Coach aus dem fjum_Netzwerk begleitet. Zusätzlich vertiefen Sie ihr Wissen durch Kurse aus dem fjum_Kursprogramm.

Konditionen entnehmen Sie bitte dem Infoblatt fjum Bildungskarenz.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier fürs Bildungskarenzprogramm an und kontaktieren Sie Edith Michaeler (edith.michaeler@fjum-wien.at), um die weitere Abwicklung persönlich zu klären.

Hinweis zur Abwicklung der Bildungskarenz: Die Bildungskarenz muss zwischen Ihnen und Ihrem ArbeitgeberIn vereinbart und vom Arbeitsmarktservice AMS genehmigt werden. Alle dafür erforderlichen Informationen und Dokumente erhalten Sie beim AMS.

Für Förderungen wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Fördergeber in ihrem Bundesland (Zusammenfassung Förderung für TeilnehmerInnen Bundesländer).