Bildungskarenz

Sie wollen ein publizistisches Projekt umsetzen, für das Sie neben dem Job keine Zeit haben? Sie möchten Ihre digitalen journalistischen Skills erweitern und vertiefen? Sie wollen neue Medienformen ausprobieren und journalistische Techniken erlernen?

Überlegen Sie, dafür in Bildungskarenz zu gehen?

JournalistInnen und Angestellte in Medienunternehmen können am fjum ein maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm absolvieren. Sie werden von Profis betreut, bauen Ihre journalistischen Fähigkeiten aus, lernen im Rahmen Ihrer Bildungskarenz neue Tools und Techniken oder entwickeln ein journalistisches Projekt – ganz, wie Sie es brauchen.

 

Diese Kompetenzen erwerben Sie:

  • Sie vertiefen Ihre journalistischen Kenntnisse.
  • Sie erweitern Ihre persönlichen Kenntnisse und Skills.
  • Sie erlernen neue journalistische Tools und Techniken.
  • Sie kennen die neuen Trends und Entwicklungen aus Journalismus und Medien.
  • Sie lernen im Austausch mit nationalen und internationalen KollegInnen.
  • Sie haben einen Überblick über aktuelle Medienproduktion.

 

So ist dieses Programm aufgebaut:

Sie stellen Ihre Weiterbildung individuell, nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen, aus dem fjum_Workshop-Angebot zusammen.

Pro Monat absolvieren Sie Workshops und Veranstaltungen im Ausmaß von 15 fjum_Punkten. Wie viele fjum_Punkte eine Veranstaltung zählt, ist in der jeweiligen Kursbeschreibung ausgeschildert. (Das entspricht mindestens fünf Ganztages-Workshops mit Vor- und Nachbereitung. Details werden individuell geklärt.)

Die Workshops bereiten Sie vor und erarbeiten im Rahmen der Veranstaltung selbständig Praxisbeispiele, die zu Ihnen und Ihren Weiterbildungszielen passen.

 

Dieses Angebot richtet sich an:

JournalistInnen und Medienschaffende, die ein bis zwölf Monat/e in Bildungskarenz gehen möchten.

 

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

  1. Füllen Sie dieses Formular aus (= Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und die für Sie notwendigen Unterlagen zu erstellen).
  2. Kontaktieren Sie per Mail Gunther Müller (gunther.mueller@fjum-wien.at) oder Edith Michaeler (edith.michaeler@fjum-wien.at), um die weitere, konkrete Abwicklung persönlich zu klären.

Nachdem wir den Ablauf und Ihre Schwerpunkte mit Ihnen persönlich geklärt haben, stellen wir die notwendigen weiteren Unterlagen (Anmeldebestätigung, Kostenvoranschlag bzw. Rechnungseingang) für die Einreichung Ihrer Bildungskarenz beim AMS aus.

Hinweis:

Die Bildungskarenz muss zwischen Ihnen und Ihrem/r ArbeitgeberIn vereinbart und vom Arbeitsmarktservice (AMS) genehmigt werden. Alle dafür erforderlichen Informationen und Dokumente zur Abwicklung der Bildungskarenz erhalten Sie direkt beim AMS.

 

Kosten

Die Kosten pro Bildungskarenz-Monat betragen EUR 300.
Etwaige Förderungen können Sie, z.B. beim WAFF, direkt beantragen.

 

Offene Fragen?

Schreiben Sie ein Mail an Gunther Müller (gunther.mueller@fjum-wien.at) oder Edith Michaeler (edith.michaeler@fjum-wien.at).