Bad Aussee
Kursnummer: 16524

Klimajournalismus-Summerschool in Bad Aussee

Recherche und Text
  • Katharina Kropshofer
  • Verena Mischitz
  • 20.06.2024, 17:00 – 20:00
  • 21.06.2024, 09:30 – 17:00
  • 22.06.2024, 09:30 – 17:00
  • 23.06.2024, 09:30 – 12:30
  • 290 Euro. (Für die gesamte Summerschool inklusive Hotel, Frühstück und Abendessen)
  • JUFA Hotel Bad Aussee, Jugendherbergsstraße 148,, 8990 Bad Aussee
Jetzt Buchen

12 Journalist:innen produzieren eine multimediale Klima-Story im Rahmen des Programms der Kulturhauptstadt Bad Ischl

Das Netzwerk Klimajournalismus Österreich, fjum und das Projekt “Narzissenpost” vergeben 12 Plätze für Journalist:innen, die bei unserer Klimajournalismus-Summerschool in Bad Aussee teilnehmen wollen.

In der Summerschool setzen die Teilnehmenden eine Geschichte um, die sich mit der Schnittstelle von Klimawandel und Artensterben bzw. Lösungen für beide Krisen auseinandersetzen. Dabei können sie entweder in einer Gruppenrecherche mitwirken, oder ihre eigenen Projekte umsetzen.

Wir bieten die Möglichkeit, gemeinsam mit den erfahrenen Klima- und Umweltjournalist:innen Katharina Kropshofer (Falter) und Verena Mischitz (Freie Journalistin) eine multimediale Story zu entwickeln und vor Ort umzusetzen. Beide sind außerdem im Netzwerk Klimajournalismus Österreich aktiv.

Ende der Bewerbungsfrist: Montag, 29.April 204, 13:00 Uhr

Das Ziel:

Am Ende der Summerschool fahren alle Teilnehmenden mit einer digitalen Klima-Story nach Hause. Bewerben müssen sich die Teilnehmer:innen bis Montag den, 29. April 13:00 Uhr mit entweder

  1. einer Idee, wie ihr zur Gruppenrecherche beitragen könntet. Diese befasst sich mit dem Thema “Wolf” und wird im Rahmen des Projektes “Narzissenpost” an einer Litfasssäule im Gebiet abgedruckt.
    Wieso ist die Angst vor dem Wolf so groß und was hat seine Rückkehr mit dem Verlust von Lebensräumen, Arten und der Klimakrise zu tun?
    Ein Honorar ist vorgesehen. Mehr Infos hier.
  2. einem groben Konzept (Text oder Video) rund um die Frage: "Welche Story über die Zusammenhänge von Klimakrise und Artensterben (bzw. Klima- und Artenschutz) würdest du gerne im Ausseerland umsetzen?”

    Die Texte können nach Absprache im Natur-Ressort des Falter erscheinen (honoriert).

Ablauf:

Tag 1 (Donnerstagabend, Anreisetag):

  • 17:00 Uhr Start
  • Kennenlernen, Austausch zu den Ideen
  • Gruppenbildung

Tag 2 (Freitag):

  • Theoretischer Input Teil I: Wir besprechen, worum es in der globalen Klimakrise geht, lernen die wichtigsten Klima-Fakten und die Zusammenhänge zwischen Klima- und Biodiversitätskrise kennen
  • Wir erfahren, wie wir Storys vor Ort finden, wo wir am besten recherchieren und wie wir Ideen verwirklichen.
  • In zwei Gruppen - Text & Video - machen wir ein erstes Brainstorming und bekommen Input der jeweiligen Redakteurin, um die Stories weiterzuentwickeln
  • Freitagnachmittag: Eigene Recherchezeit

Tag 3 (Samstag):

  • Theoretischer Input Teil II: Wir erfahren, was gute Klima- und Umweltberichterstattung ausmacht und wo aktuell die größten Herausforderungen liegen
  • Samstagnachmittag: Gemeinsames Brainstorming zum Thema Wolf/eigene Recherche

Tag 4 (Sonntag bis früher Nachmittag, Abreisetag):

  • Feedbackrunde
  • Wie geht es weiter? Wie pitche ich eine Story? Und an wen?
  • Eigenrecherche vor Ort

Das nehmen die Teilnehmenden mit:

  • Wichtige Fakten zur Klima- und Biodiversitätskrise
  • Einführung in den Klima- und Umweltjournalismus: Ideen und Storys entwickeln
  • Recherche vor Ort
  • Umsetzung von Klimastorys: Tools und Techniken für digitales Klima-Storytelling
  • Veröffentlichung der gemeinsamen Recherche im Rahmen des Projektes Narzissenpost/in einem Medium

Am Ende der Summerschool erhalten alle Absolvent:innen ein Zertifikat über eine erfolgreiche Teilnahme an der Klimajournalismus-Akademie.

Kosten:

290 Euro. (Für die gesamte Summerschool inklusive Hotel in einem Vier-Bett-Zimmer*, Frühstück und Abendessen)

* Eine Umbuchung in ein Einzel- oder Doppelzimmer ist gegen einen Aufzahlung vor Ort möglich.

Rückfragen zur Summerschool:

katharina.kropshofer@gmail.com (Inhalt)

verenamischitz@gmail.com

gunther.mueller@fjum-wien.at (Koordination)

Wann: Donnerstagnachmittag, 20.06.2024 – Sonntagnachmittag, 23.06.2023

Wo: Bad Aussee

Unterbringung: JUFA Hotel Bad Aussee

Bewerbungsfrist: Montag, 29. April, 13:00 Uhr

Katharina Kropshofer

Katharina Kropshofer

Biologin und Wissenschaftsjournalistin

Katharina Kropshofer ist studierte Biologin und Wissenschaftsjournalistin. Sie arbeitet als freischaffende Journalistin in Wien, schreibt, produziert Radiobeiträge und Formate u.a. für Ö1, Der Standard, DATUM, Falter, BBC das SZ Magazin, sowie für den Hashtag Digitalverlag. Sie ist Mitgründerin des Netzwerk Klimajournalismus und der inklusiven Redaktion andererseits.

Mehr Info
Verena Mischitz

Verena Mischitz

Journalistin und Moderatorin

Verena Mischitz ist Journalistin und Moderatorin. Sie studierte Politikwissenschaft und Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Seit September 2020 arbeitet sie als Videoredakteurin und Moderatorin bei der Tageszeitung Der Standard. Zuvor war sie als TV-Redakteurin und Social Media-Managerin bei ORF 1 tätig.

Mehr Info

Workshops - coming up

Nah dran! Die Kunst der Video-Reportage

  • Bild und Video
  • Video-Reportagen boomen – im TV, aber auch auf Social Media. Eine gute Video-Reportage ist emotional, nah dran und authentisch. Im Idealfall haben die Zuschauer:innen das Gefühl, die Geschichten selbst mitzuerleben.

    Mehr Info Buchen

    Die Steady-Launch-Challenge

    • 17.04.2024, 18:30 – 20:00
    • 24.04.2024, 18:30 – 20:00
    • 02.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 07.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 14.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 0nline (Zoom)
  • Digital und Innovation
  • Eine kostenlose Onlinekurs-Reihe für unabhängige Medienmacher:innen, die in sechs Wochen ein Mitglieder-finanziertes Medienbusiness starten wollen - eine Initiative der Wiener Medieninitiative, fjum und Steady.

    Mehr Info Buchen

    Podcasting für Anfänger:innen: Der Weg zum eigenen Podcast

  • Audio und Podcast
  • Podcasts, das Hype-Medium der Stunde, haben durch ihre vielseitige Einsetzbarkeit zur Renaissance von Audio-Formaten geführt. In der Medienwelt stehen sie für spannende Erzählformen, komplementäre Audio-Nutzung und tiefgründigen Content. Doch wer Hörer:innen erreichen will, muss viele Fähigkeiten mitbringen: Ideenfindung, Storytelling, Technik und Vermarktung sind die Säulen des Erfolgs.

    Mehr Info Buchen

    Literarisches Schreiben für Journalist:innen

    • Marie Lampert
    • 22.04.2024, 09:00 – 15:30
    • 23.04.2024, 09:00 – 15:30
    • 06.06.2024, 09:00 – 13:00
    • fjum-Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Journalismus versus Literatur bedeutet Facts versus Fiction? Nicht unbedingt. Wir können Journalismus machen und vieles von der Literatur lernen. Dies ist ein Workshop zum literarischen Schreiben. Wir studieren Werke zeitgenössischer Meister:innen. Lassen uns inspirieren. Ziehen Schlüsse. Schreiben selbst, geben uns Feedback.

    Mehr Info Buchen

    SEO: Suchmaschinenoptimierung für Journalist:innen

    • Peter Berger
    • 24.04.2024, 09:30 – 17:00
    • 25.04.2024, 09:30 – 17:00
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Digital und Innovation
  • Sie wollen mit Ihren Texten, Bildern und Videos besser bei Google & Co. ranken? Wir zeigen, wie erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) funktioniert: von der Themen-Recherche bis zum perfekten Snippet.

    Mehr Info Buchen

    KI für die Podcast-Produktion

  • Audio und Podcast
  • Schneller, besser, effizienter: KI kann inzwischen auch bei der Produktion von Podcasts eine große Rolle spielen. In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick, was inzwischen alles geht, was sinnvoll ist – und wieviel was kostet.

    Mehr Info Buchen

    Meisterklasse Erzähljournalismus – Die Reporterakademie kommt erstmals nach Wien

  • Recherche und Text
  • Wie du aus einer Themenidee eine gut komponierte, wahrhaftige Reportage machst – und gut davon leben kannst.

    Mehr Info Buchen

    Meisterklasse Erzähljournalismus – Zusatztermin

  • Recherche und Text
  • Wie du aus einer Themenidee eine gut komponierte, wahrhaftige Reportage machst – und gut davon leben kannst.

    Mehr Info Buchen

    Interviewtraining für Journalist:innen

    • Florian Bauer
    • 29.04.2024, 10:00 – 17:00
    • 30.04.2024, 10:00 – 17:00
    • 07.05.2024, 10:00 – 17:00
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Personal Skills
  • Es ist wahrscheinlich das wichtigste Handwerkszeug der Journalist:innen: das Interview. Fragen stellen. Und zuhören. Klingt einfach. Ist es dann doch häufig aber nicht. In diesem Interviewtraining mit Florian Bauer kümmern wir uns um die Techniken des Fragenstellens und des Zuhörens, um die Frage, welche Rolle Nicken und Handbewegungen, also Mimik und Gestik beim Interview spielen, wie wir inhaltsreiche Antworten bekommen und wie wir hartnäckig bleiben, den roten Faden im Blick.

    Mehr Info Buchen

    KI für Journalismus – alles, was Sie wissen müssen

  • Digital und Innovation
  • Die Entwicklung ist schnell und unübersichtlich. Seit Ende 2022 erscheinen neue Tools “am laufenden Band”. ChatGPT ist wohl aktuell das bekannteste Beispiel.

    Mehr Info Buchen