Stock pexels william fortunato 6392965 1x1
Kursnummer: 110222

Recherchieren im Darknet

Recherche und Text
  • Stefan Mey
  • 28.09.2022, 09:00 – 17:00
  • € 260 ausschließlich für Journalist:innen / für Freie, Studierende und ZerDi-Alumni -50% (Förderungen möglich) / Normalpreis: € 490 für alle nicht-journalistischen Berufe (3 fjum_Punkte)
  • fjum Seminarraum , Karl Farkas Gasse 18 , 1030 Wien
  • COVID-Regelung bei fjum: Damit wir uns alle wohl fühlen, bitten wir alle Teilnehmer:innen frisch getestet (Anti-Gen oder PCR-Test) zum Workshop-Auftakt zu kommen. Das ist eine freiwillige Maßnahme zur Sicherheit von uns allen, vielen Dank für Ihre Kooperation.
Jetzt Buchen

Darum geht's:

Das Darknet: ein Ort voller Mythen, der bei journalistischer Arbeit immer wieder auftaucht. Angeblich (oder tatsächlich?) werden dort Drogen gehandelt wie anderswo Bücher und Kleidung und schlimmste Verbrechen geschehen. Gleichzeitig steht das Darknet im Ruf, ein dringend benötigter politischer Schutzraum zu sein, für Whistleblower und Oppositionelle, die Überwachung und staatliche Zensur aushebeln wollen.

Der Berliner IT-Journalist Stefan Mey hat sich jahrelang mit dem Darknet beschäftigt und nimmt Sie mit auf eine Reise an diesen „dunklen Ort“. Er erklärt, wie das Darknet, sowie die zugrunde liegende Anonymisierungstechnologie TOR funktioniert. Sie lernen, wie Sie in der „digitalen Unterwelt“ recherchieren können und wie Redaktionen das Darknet aktiv für ihre Arbeit nutzen, etwa in Form von Darknet-Postfächern für Whistleblower, wie sie bekannte Medien wie die New York Times, die BBC oder der deutsche Spiegel betreiben. Sie erfahren, wie Sie mit kostenlosen Darknet-Programmen abhörsicher Dateien tauschen und kommunizieren können und wie genau der TOR-Browser funktioniert. Mit ihm kommen Sie ins Darknet, und er ermöglicht Ihnen überwachungsfrei zu surfen und Netzsperren zu umgehen, etwa wenn Sie im Ausland auf Zensur stoßen.

Begleitend zum Kurs erhalten Sie ein umfangreiches Handout.

Diese Kenntnisse erwerben Sie:

  • Sie lernen, kompetent und ohne Klischees über das Darknet zu berichten.
  • Sie erhalten viele Hintergründe zu dieser Technologie und lernen nicht nur das eine große Darknet kennen, sondern auch andere, weniger bekannte Darknets.
  • Sie erfahren, wie Sie spannende Themen für Berichterstattung finden können.
  • Sie lernen, wie Sie sich und Ihren Rechner bei Darknet-Recherchen absichern können.
  • Sie erfahren anhand von Praxisbeispielen, wie Medien das Darknet schon nutzen und welche Potenziale der Ort für journalistische Arbeit bereitstellt.
  • Sie lernen, wie Sie mit der Anonymisierungstechnologie nicht nur ins Darknet kommen, sondern auch im „normalen Internet“ unerkannt recherchieren und, wenn nötig, Zensur aushebeln. Gleichermaßen auf dem PC und auf dem Smartphone.

So ist dieser Kurs aufgebaut:

09:00 – 09:20 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde
09:20 – 11:20 Uhr Grundlagen zum Darknet und der Anti-Überwachungs- und Anti-Zensur-Technologie TOR
(Vortrag, praktische Übungen, Diskussion)

Pause

11:40 – 12:40 Uhr inhaltlicher Überblick über das Darknet (Vortrag)

Mittagspause

13:40 – 15:10 Uhr Darknet-Recherchen (praktische Tipps, Gruppenarbeit, Entwicklung eigener Projekte)
15:30 – 16:30 Uhr Medien und Journalismus im Darknet (Vortrag, Ausprobieren und Diskussion)
16:30 – 17:00 Uhr Abschluss und Ausblick

Dieses Angebot richtet sich an:

  • Angestellte und freie Journalist:innen, ohne und mit detaillierten IT-Kenntnissen (der Workshop ist für IT-Laien verständlich, bietet aber auch für Journalist:innen mit Vorwissen viel Neues)

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Notwendig: Für diesen Kurs bringen Sie einen Laptop und ein Smartphone mit, auf dem Sie selbst Programme bzw. Apps installieren können. Die gleich genannten Programme/Apps können Sie vorher oder alternativ vor Ort am Anfang des Kurses installieren.
(Falls die Programme/Apps von der IT-Abteilung Ihrer Redaktion genehmigt und installiert werden müssen: Auf dem PC benötigen wir mindestens den Tor-Browser und optional die Programme Onionshare und Ricochet. Auf dem Smartphone benötigen wir die offiziellen TOR-Browser-Apps: auf Android die App Tor Browser, auf iOS die App OnionBrowser. Auf Android-Smartphones optional zusätzlich auch die Messenger-App Briar.)

Max. Teilnehmer:innen-Zahl: 12

Stefan Mey Bild privat

Stefan Mey

Technologie-Journalist und Buchautor

Stefan Mey ist freier Technologie-Journalist und Buchautor. Er wohnt in Berlin und ist Teil des Journalistenbüros Schnittstelle. Er schreibt über Technologie-Themen für Medien wie Heise online, Le Monde Diplomatique, das Deutsche Ärzteblatt, Queer.de und Fluter.de. Besonders interessieren ihn digitale Gegenöffentlichkeiten und Alternativen zum „normalen“ Internet. Im Verlag C.H.Beck hat Stefan Mey ein Sachbuch zum Darknet veröffentlicht: „Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower. Wie die digitale Unterwelt funktioniert.“

Mehr Info

Workshops - coming up

Video-Schnitt für Anfänger:innen

  • Magdalena Kauz
  • 04.07.2022, 09:30 – 17:00
  • 11.07.2022, 09:30 – 17:00
  • fjum Seminarraum
  • Bild und Video
  • Sie möchten eigene Videoprojekte realisieren, sei es für News-Beiträge, Social Media-Bewegtbild, Dokumentarfilm, Musikvideoclip und mehr? Dafür möchten Sie schneiden lernen: Aber mit welchem Programm? Wie kann man sich im Überangebot entscheiden, und geht es auch kostenfrei? Wie muss das Material gedreht sein, dass es gut schneidbar ist? In diesem Workshop erhalten Sie umfassend Antwort.

    Mehr Info Buchen

    Von der Idee zum Film: So schreibe ich ein schlüssiges Konzept

    • Dominic Egizzi
    • 05.07.2022, 09:00 – 16:30
    • 06.07.2022, 09:00 – 13:00
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Super Thema! Und jetzt?

    Aus einem guten Einfall einen spannenden journalistischen Film zu machen, ist gar nicht so einfach: Wie wird aus einem Thema eine fesselnde Geschichte? Welche Rolle spielen Protagonist:innen? Welche Bildsprache und Erzähldramaturgie bringen mich ans Ziel? Und: Welches Ziel habe ich überhaupt?

    Mehr Info Buchen

    Environmental and Climate Consequences of the War in Ukraine

    A Conversation with Angelina Davydova, Russia’s Foremost Environmental and Climate Journalist.

    Register now.

    Mehr Info Buchen

    fjum_Outdoor: Fotowalk

    • Jacqueline Godany
    • 07.07.2022, 09:30 – 16:00
    • Volksgarten Theseustempel (bei der Statue)
  • Bild und Video
  • Sie wollen im Sommer in keinem Seminarraum sitzen und haben genug von Zoom-Workshops? Sie brauchen aber dringend Tipps & Tricks, um zum Beispiel qualitativ hochwertige Fotostories nur mit dem Smartphone zu produzieren? Dann sind Sie richtig bei unseren fjum_Outdoor-Angeboten.

    Mehr Info Buchen

    Klimajournalismus-Summerschool

    • 21.07.2022, 15:00 – 19:00
    • 22.07.2022, 09:00 – 18:00
    • 23.07.2022, 09:00 – 18:00
    • 24.07.2022, 09:00 – 14:00
    • Hallstatt
  • Bild und Video
  • Recherche und Text
  • Klimajournalismus-Summerschool in Hallstatt

    12 Journalist:innen produzieren eine multimediale Klima-Story in der UNESCO-Weltstadt

    Mehr Info Buchen

    Kolumne und Glosse

    • Daniel Haas
    • 08.09.2022, 09:30 – 13:00
    • 09.09.2022, 09:30 – 13:00
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • In einer von Debatten aufgeheizten Öffentlichkeit sind Kolumnen und Glossen das ideale Genre, um sich einzumischen, journalistisch sichtbar zu werden und – ganz wichtig – beim Schreiben Spaß zu haben. In diesem Online-Workshop mit Daniel Haas erfahren Sie, wie das geht.

    Mehr Info Buchen

    Das Videointerview: Tipps und Techniken für TV und Web

    • Dominic Egizzi
    • 12.09.2022, 09:30 – 17:00
    • 13.09.2022, 09:30 – 13:30
    • 0nline (Zoom)
  • Personal Skills
  • Nicht erst seit der Corona-Krise gewinnen Interviews vor Kameras (Zoom/Skype) an Bedeutung. Viele Medienhäuser setzen schon lange auf Video-Content unterschiedlichster Art. Doch Videointerviews kompetent zu führen, ist eine eigene Kunst. Die richtige Einschätzung von Risiken und Chancen, die Bild und Ton bieten, erfordert Know-how – wie Sie prägnante O-Töne für einen Beitrag bekommen, Aussagen von Expert:innen verständlich machen oder den Menschen hinter dem Phrasendrescher zum Vorschein bringen. In diesem Online-Workshop mit Dominic Egizzi verbessern die Teilnehmer:innen ihre Interviewtechniken und lernen Tipps und Tricks, um aussagekräftige O-Töne und Statements zu bekommen.

    Mehr Info Buchen

    Podcast Institut: Sprechtechniken für Podcast, Radio und Video

    • Lothar Bodingbauer
    • 13.09.2022, 09:00 – 12:30
    • 14.09.2022, 09:00 – 12:30
    • 05.10.2022, 09:00 – 12:30
    • 06.10.2022, 09:00 – 12:30
    • 02.11.2022, 09:00 – 12:30
    • 03.11.2022, 09:00 – 12:30
    • 0nline (Zoom)
  • Audio und Podcast
  • Sie führen Audio- oder Videointerviews und sind mit Ihrer Aussprache unzufrieden? Sie wollen Ihre Beiträge selbst anmoderieren, fühlen sich aber beim Klang der eigenen Stimme unwohl? Das muss nicht sein: Sie müssen definitiv nicht wie ein:e Profisprecher:in klingen, um Ihren eigenen Podcast oder Videocast zu produzieren. Sie sollten authentisch sein. Sie selbst. Und damit das „Ich“ dann auch so rüberkommt, wie Sie es wollen, drehen Sie mit uns in diesem Sprechtraining an 10 Stellschrauben, um Ihr Sprechen zu verbessern.

    Mehr Info Buchen

    From Story to Book: How a Journalist becomes an Author

    • Lauren Kessler
    • 19.09.2022, 09:30 – 12:30
    • 20.09.2022, 09:30 – 12:30
    • 21.09.2022, 09:30 – 12:30
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • You have great ideas. You know how to report. You know how to write. How can you transform yourself from journalist to author? Are you ready to write a book?

    Mehr Info Buchen

    Politischer Content auf TikTok – zwischen Debattenkultur und Tanz-Challenges

  • Digital und Innovation
  • Black Lives Matter, Coming Out, Klimakrise: Themen, die die Generation Z
    beschäftigen, also die Generation, die hauptsächlich auf TikTok aktiv
    ist. In Österreich nutzen inzwischen 57 Prozent der 11- bis 17-Jährigen
    die App. Sie als Medienschaffende sollten nicht nur wissen, wie Sie
    Jugendliche dort ansprechen, sondern auch wie eine politische Bewegung
    zustande kommt, wie eine Diskussion dort funktioniert. Sie haben (noch keine)
    Vorkenntnisse zur Debattenkultur auf TikTok? In diesem Workshop werden
    Sie zum Profi.

    Mehr Info Buchen