Sanduhr
Kursnummer: 16322

Das ABC des Klimajournalismus – eine Einführung

Recherche und Text
  • Sara Schurmann
  • 22.03.2022, 09:30 – 16:30
  • 23.03.2022, 09:30 – 16:30
  • € 95 ausschließlich für Journalist:innen / Normalpreis: € 490 für alle nicht-journalistischen Berufe (6 fjum_Punkte).
  • Markhof, Markhofgasse 19, 1030 Wien
  • COVID-Regelung bei fjum: Bei unseren Präsenz-Veranstaltungen gilt die 2-G-Regel: Geimpft oder genesen. Zusätzlich bitten wir alle Teilnehmer:innen einen PCR-Test durchzuführen und das Test-Ergebnis vor Workshop-Beginn vorzuweisen.
Jetzt Buchen


Dieser Workshop findet im Rahmen der Klimajournalismus-Akademie statt und ist von klimaaktiv, WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG und ÖBB gefördert. Für eine Teilnahme verrechnen wir lediglich einen Unkosten-Beitrag.


Darum geht's:

Dieser Workshop bietet einen Überblick über die wichtigsten Fakten und Zusammenhänge rund um die Klimakrise, und er zeigt auf, was das für die eigene Arbeit bedeuten kann. Die Klimakrise betrifft alle Bereiche der Gesellschaft und muss daher auch journalistisch überall da mitgedacht werden, wo es Verbindungen gibt. Was hat Sport- und Lokalberichterstattung mit Klima zu tun? Wie schaffen es Journalist:innen, die Dringlichkeit der Klimakrise angemessen in Stories auf allen Kanälen zu vermitteln? Wo können Journalist:innen recherchieren, welche Quellen und welche Wissenschaftler:innen sind glaubwürdig? Schenken wir dem Thema immer noch zu wenig Aufmerksamkeit?

Sara Schurmann, Buchautorin, renommierte Klimajournalistin und Mitbegründerin des Netzwerk Klimajournalismus Deutschland erklärt, was gute Klimaberichterstattung ausmacht und arbeitet in diesem Workshop exemplarisch durch, wie Journalist:innen das bei eigenen Themen erfolgreich umsetzen können.

Diese Kenntnisse erwerben Sie:

  • Sie lernen die wichtigsten Fakten und Zusammenhänge kennen, um die Klimakrise in ihrem Ausmaß zu verstehen.
  • Sie erfahren, was man bei der Bewertung von Quellen und Studien beachten muss.
  • Sie spielen an einem Thema exemplarisch durch, wie gute Klimaberichterstattung in Ihrer eigenen Arbeit aussehen kann.
  • Sie erfahren, wie Sie die Komplexität Klimakrise und strukturelle Zusammenhänge sinnvoll und gewinnbringend mit der Lebenswelt des Publikums verbinden können.
  • Sie bekommen einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen Politik- und Wissenschaftsjournalismus und was das für die Klimaberichterstattung bedeutet.
  • Sie analysieren das Rollenverständnis von Journalismus in der Klimakrise und wie die Berichterstattung sich verändern muss.

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Tag 1:

Wir sehen uns die wichtigsten Fakten zum Klimajournalismus an: Was sind die wichtigen Fakten und Zusammenhänge? Welche Quellen sind seriös und warum? Welche klimawissenschaftlichen Grundlagen und Zusammenhänge müssen wir kennen, um das Ausmaß der Klimakrise zu verstehen? Anschließend besprechen wir strukturelle Probleme in der Klima-Berichterstattung und suchen nach Lösungsansätzen.

Tag 2:

Wir sehen uns an, wie wir Klimathemen journalistisch aufbereiten können. Mit Inputs und der Analyse von internationalen Best Practice-Beispielen suchen wir nach Möglichkeiten, um die Dringlichkeit der Klimakrise angemessen und auf unterschiedlichen Kanälen zu vermitteln und gleichzeitig konstruktiv zum gesellschaftlichen Diskurs beizutragen: Wie können wir die Komplexität angemessen transportieren und die vermeintlich abstrakten Themen auf die Lebenswelt des Publikums herunterbrechen und für sie interessant aufbereiten?

Zum Abschluss reflektieren Sie in der Gruppe gemeinsam das Rollenverständnis von Journalist:innen in der Klimakrise und entwickeln konkrete Ideen für die eigene Arbeit.

Dieses Angebot richtet sich an:

angestellte und freie Journalist:innen

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Max. Teilnehmer:innen-Zahl: 16

Sara Schurmann Rebecca Ruetten quer klein

Sara Schurmann

Netzwerk Klimajournalismus Deutschland

Sara Schurmann arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Journalistin, vor allem als Redaktionsleiterin und Textchefin. Sie war unter anderem tätig für den Tagesspiegel, Gruner+Jahr, Vice, Zeit Online, funk und den SWR. Ausgebildet wurde Schurmann an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg, 2018 wählte sie das Medium Magazin unter die Top 30 bis 30. Im Sommer 2021 hat sie das Netzwerk Klimajournalismus Deutschland mitbegründet.

Mehr Info

Workshops - coming up

Literarisches Schreiben für Journalist:innen

  • Marie Lampert
  • 22.04.2024, 09:00 – 15:30
  • 23.04.2024, 09:00 – 15:30
  • 06.06.2024, 09:00 – 13:00
  • fjum-Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Journalismus versus Literatur bedeutet Facts versus Fiction? Nicht unbedingt. Wir können Journalismus machen und vieles von der Literatur lernen. Dies ist ein Workshop zum literarischen Schreiben. Wir studieren Werke zeitgenössischer Meister:innen. Lassen uns inspirieren. Ziehen Schlüsse. Schreiben selbst, geben uns Feedback.

    Mehr Info Buchen

    SEO: Suchmaschinenoptimierung für Journalist:innen

    • Peter Berger
    • 24.04.2024, 09:30 – 17:00
    • 25.04.2024, 09:30 – 17:00
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Digital und Innovation
  • Sie wollen mit Ihren Texten, Bildern und Videos besser bei Google & Co. ranken? Wir zeigen, wie erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) funktioniert: von der Themen-Recherche bis zum perfekten Snippet.

    Mehr Info Buchen

    Die Steady-Launch-Challenge

    • 24.04.2024, 18:30 – 20:00
    • 02.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 07.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 14.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 0nline (Zoom)
  • Digital und Innovation
  • Eine kostenlose Onlinekurs-Reihe für unabhängige Medienmacher:innen, die in sechs Wochen ein Mitglieder-finanziertes Medienbusiness starten wollen - eine Initiative der Wiener Medieninitiative, fjum und Steady.

    Mehr Info Buchen

    KI für die Podcast-Produktion

  • Audio und Podcast
  • Schneller, besser, effizienter: KI kann inzwischen auch bei der Produktion von Podcasts eine große Rolle spielen. In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick, was inzwischen alles geht, was sinnvoll ist – und wieviel was kostet.

    Mehr Info Buchen

    Meisterklasse Erzähljournalismus – Die Reporterakademie kommt erstmals nach Wien

  • Recherche und Text
  • Wie du aus einer Themenidee eine gut komponierte, wahrhaftige Reportage machst – und gut davon leben kannst.

    Mehr Info Buchen

    Nah dran! Die Kunst der Video-Reportage

  • Bild und Video
  • Video-Reportagen boomen – im TV, aber auch auf Social Media. Eine gute Video-Reportage ist emotional, nah dran und authentisch. Im Idealfall haben die Zuschauer:innen das Gefühl, die Geschichten selbst mitzuerleben.

    Mehr Info Buchen

    Interviewtraining für Journalist:innen

    • Florian Bauer
    • 29.04.2024, 10:00 – 17:00
    • 30.04.2024, 10:00 – 17:00
    • 07.05.2024, 10:00 – 17:00
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Personal Skills
  • Es ist wahrscheinlich das wichtigste Handwerkszeug der Journalist:innen: das Interview. Fragen stellen. Und zuhören. Klingt einfach. Ist es dann doch häufig aber nicht. In diesem Interviewtraining mit Florian Bauer kümmern wir uns um die Techniken des Fragenstellens und des Zuhörens, um die Frage, welche Rolle Nicken und Handbewegungen, also Mimik und Gestik beim Interview spielen, wie wir inhaltsreiche Antworten bekommen und wie wir hartnäckig bleiben, den roten Faden im Blick.

    Mehr Info Buchen

    Meisterklasse Erzähljournalismus – Zusatztermin

  • Recherche und Text
  • Wie du aus einer Themenidee eine gut komponierte, wahrhaftige Reportage machst – und gut davon leben kannst.

    Mehr Info Buchen

    KI für Journalismus – alles, was Sie wissen müssen

  • Digital und Innovation
  • Die Entwicklung ist schnell und unübersichtlich. Seit Ende 2022 erscheinen neue Tools “am laufenden Band”. ChatGPT ist wohl aktuell das bekannteste Beispiel.

    Mehr Info Buchen

    Fortbildungsprogramm des Europäischen Parlaments für junge Journalist:innen

    • Benedict Feichtner
    • 06.05.2024, 09:30 – 17:00
    • 07.05.2024, 09:30 – 17:00
    • 08.05.2024, 09:30 – 17:00
    • Presseclub Concordia
  • Politik und Medien
  • Jungjournalist:innen aufgepasst: Anlässlich der Europawahlen im Juni 2024 wollen wir mit euch Stories umsetzen, die Europa aus einem frischen Blickwinkel zeigen.

    “Telling compelling stories about the European Union” lautet das Motto unseres dreitägigen kostenlosen Workshops, bei dem die Teilnehmer:innen anlässlich der Europawahlen 2024 Stories (Print, Video, Social Media) entwickeln werden, die vor allem junge Menschen ansprechen.

    Das Fortbildungsprogramm für junge Journalist:innen ist eine Kooperation von fjum mit dem Europäischen Parlament. Unsere Trainer sind

    • Benedict Feichtner, EU-Korrespondent des ORF in Brüssel,
    • Elisabeth Hilgarth, ehemalige EU-Korrespondentin der APA
    • eine: Smartphone-Video-Expertin.

    Mehr Info Buchen