Sanduhr
Kursnummer: 16322

Das ABC des Klimajournalismus – eine Einführung

Recherche und Text
  • Sara Schurmann
  • 22.03.2022, 09:30 – 16:30
  • 23.03.2022, 09:30 – 16:30
  • € 95 ausschließlich für Journalist:innen / Normalpreis: € 490 für alle nicht-journalistischen Berufe (6 fjum_Punkte).
  • Markhof, Markhofgasse 19, 1030 Wien
  • COVID-Regelung bei fjum: Bei unseren Präsenz-Veranstaltungen gilt die 2-G-Regel: Geimpft oder genesen. Zusätzlich bitten wir alle Teilnehmer:innen einen PCR-Test durchzuführen und das Test-Ergebnis vor Workshop-Beginn vorzuweisen.
Jetzt Buchen


Dieser Workshop findet im Rahmen der Klimajournalismus-Akademie statt und ist von klimaaktiv, WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG und ÖBB gefördert. Für eine Teilnahme verrechnen wir lediglich einen Unkosten-Beitrag.


Darum geht's:

Dieser Workshop bietet einen Überblick über die wichtigsten Fakten und Zusammenhänge rund um die Klimakrise, und er zeigt auf, was das für die eigene Arbeit bedeuten kann. Die Klimakrise betrifft alle Bereiche der Gesellschaft und muss daher auch journalistisch überall da mitgedacht werden, wo es Verbindungen gibt. Was hat Sport- und Lokalberichterstattung mit Klima zu tun? Wie schaffen es Journalist:innen, die Dringlichkeit der Klimakrise angemessen in Stories auf allen Kanälen zu vermitteln? Wo können Journalist:innen recherchieren, welche Quellen und welche Wissenschaftler:innen sind glaubwürdig? Schenken wir dem Thema immer noch zu wenig Aufmerksamkeit?

Sara Schurmann, Buchautorin, renommierte Klimajournalistin und Mitbegründerin des Netzwerk Klimajournalismus Deutschland erklärt, was gute Klimaberichterstattung ausmacht und arbeitet in diesem Workshop exemplarisch durch, wie Journalist:innen das bei eigenen Themen erfolgreich umsetzen können.

Diese Kenntnisse erwerben Sie:

  • Sie lernen die wichtigsten Fakten und Zusammenhänge kennen, um die Klimakrise in ihrem Ausmaß zu verstehen.
  • Sie erfahren, was man bei der Bewertung von Quellen und Studien beachten muss.
  • Sie spielen an einem Thema exemplarisch durch, wie gute Klimaberichterstattung in Ihrer eigenen Arbeit aussehen kann.
  • Sie erfahren, wie Sie die Komplexität Klimakrise und strukturelle Zusammenhänge sinnvoll und gewinnbringend mit der Lebenswelt des Publikums verbinden können.
  • Sie bekommen einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen Politik- und Wissenschaftsjournalismus und was das für die Klimaberichterstattung bedeutet.
  • Sie analysieren das Rollenverständnis von Journalismus in der Klimakrise und wie die Berichterstattung sich verändern muss.

So ist dieser Kurs aufgebaut:

Tag 1:

Wir sehen uns die wichtigsten Fakten zum Klimajournalismus an: Was sind die wichtigen Fakten und Zusammenhänge? Welche Quellen sind seriös und warum? Welche klimawissenschaftlichen Grundlagen und Zusammenhänge müssen wir kennen, um das Ausmaß der Klimakrise zu verstehen? Anschließend besprechen wir strukturelle Probleme in der Klima-Berichterstattung und suchen nach Lösungsansätzen.

Tag 2:

Wir sehen uns an, wie wir Klimathemen journalistisch aufbereiten können. Mit Inputs und der Analyse von internationalen Best Practice-Beispielen suchen wir nach Möglichkeiten, um die Dringlichkeit der Klimakrise angemessen und auf unterschiedlichen Kanälen zu vermitteln und gleichzeitig konstruktiv zum gesellschaftlichen Diskurs beizutragen: Wie können wir die Komplexität angemessen transportieren und die vermeintlich abstrakten Themen auf die Lebenswelt des Publikums herunterbrechen und für sie interessant aufbereiten?

Zum Abschluss reflektieren Sie in der Gruppe gemeinsam das Rollenverständnis von Journalist:innen in der Klimakrise und entwickeln konkrete Ideen für die eigene Arbeit.

Dieses Angebot richtet sich an:

angestellte und freie Journalist:innen

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Max. Teilnehmer:innen-Zahl: 16

Sara Schurmann Rebecca Ruetten quer klein

Sara Schurmann

Netzwerk Klimajournalismus Deutschland

Sara Schurmann arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Journalistin, vor allem als Redaktionsleiterin und Textchefin. Sie war unter anderem tätig für den Tagesspiegel, Gruner+Jahr, Vice, Zeit Online, funk und den SWR. Ausgebildet wurde Schurmann an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg, 2018 wählte sie das Medium Magazin unter die Top 30 bis 30. Im Sommer 2021 hat sie das Netzwerk Klimajournalismus Deutschland mitbegründet.

Mehr Info

Workshops - coming up

Europe’s Migrants and Refugees: Integrating into European Societies

  • Politik und Medien
  • What are the criteria for becoming an integrated migrant/refugee? Realities and Perceptions
    Lessons and debates in Sweden, Italy, Austria, France, and Germany

    There are two ways to follow this seminar:

    1. Presseclub Concordia attendance - Registration!
    2. Zoom participation - Registration!
    Mehr Info Buchen

    Das Videointerview: Tipps und Techniken für TV und Web

    • Dominic Egizzi
    • 20.02.2023, 09:30 – 17:00
    • 21.02.2023, 09:30 – 13:30
    • 0nline (Zoom)
  • Personal Skills
  • Nicht erst seit der Corona-Krise gewinnen Interviews vor Kameras (Zoom/Skype) an Bedeutung. Viele Medienhäuser setzen schon lange auf Video-Content unterschiedlichster Art. Doch Videointerviews kompetent zu führen, ist eine eigene Kunst. Die richtige Einschätzung von Risiken und Chancen, die Bild und Ton bieten, erfordert Know-how – wie Sie prägnante O-Töne für einen Beitrag bekommen, Aussagen von Expert:innen verständlich machen oder den Menschen hinter dem Phrasendrescher zum Vorschein bringen. In diesem Online-Workshop mit Dominic Egizzi verbessern die Teilnehmer:innen ihre Interviewtechniken und lernen Tipps und Tricks, um aussagekräftige O-Töne und Statements zu bekommen.

    Mehr Info Buchen

    Creating a Newsletter prototype

  • Recherche und Text
  • How to create or redefine your email newsletter product.

    During this three hour workshop participants create or redefine their own e-mail newsletter. The seminar will start with an overview of the main newsletter strategies and then participants will get to actively work on their own newsletter product.

    Mehr Info Buchen

    Kurze Texte – einfach besser

    • York Pijahn
    • 23.02.2023, 09:30 – 17:00
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Warum sind Klein-Texte eigentlich wichtig? Klein-Texte transportieren Informationen – aber auch Gefühle. Durch sie entscheiden wir, ob wir eine Geschichte lesen, oder eben nicht. Sie sind in vielen Fällen die ersten Texte, die wir von einer Geschichte wahrnehmen. Kein Wunder also, dass es in vielen Redaktionen Spezialist:innen gibt, die sich vor allem mit diesen Texten beschäftigen. Was kann man von diesen Spezialist:innen lernen?

    Mehr Info Buchen

    Politischer Content auf TikTok – zwischen Debattenkultur und Tanz-Challenges

  • Digital und Innovation
  • Black Lives Matter, Coming Out, Klimakrise: Themen, die die Generation Z
    beschäftigen, also die Generation, die hauptsächlich auf TikTok aktiv
    ist. In Österreich nutzen inzwischen 57 Prozent der 11- bis 17-Jährigen
    die App. Sie als Medienschaffende sollten nicht nur wissen, wie Sie
    Jugendliche dort ansprechen, sondern auch wie eine politische Bewegung
    zustande kommt, wie eine Diskussion dort funktioniert. Sie haben (noch keine)
    Vorkenntnisse zur Debattenkultur auf TikTok? In diesem Workshop werden
    Sie zum Profi.

    Mehr Info Buchen

    Reels, TikToks, YouTube-Shorts & mehr: Social Media-Videos für Journalist:innen – Linz

    • David Kleinl
    • 02.03.2023, 09:30 – 17:00
    • 03.03.2023, 09:30 – 17:00
    • Oberösterreichischer Presseclub
  • Bild und Video
  • Professionelle Videoproduktion mit dem Smartphone

    Mehr Info Buchen

    LinkedIn für Journalist:innen

  • Personal Skills
  • Sie wollen auf LinkedIn eine digitale Visitenkarte erstellen, die in Ihrer Branche gesehen wird? Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie Ihr persönliches, authentisches Profil erstellen.

    Mehr Info Buchen

    Texten für journalistische Videos: Hands-on

  • Recherche und Text
  • Online-Workshop mit Dominic Egizzi: Immer mehr Medienhäuser setzen auf Video-Content. Doch kompetentes Texten für journalistische Video-Beiträge ist eine eigene Kunst. Ein guter Video-Text kann Interesse wecken, rote Fäden spinnen, Protagonist:innen charakterisieren, das Publikum packen, Bild- und Tonschwächen ausgleichen. In diesem Online-Seminar lernen die Teilnehmer:innen, wie sie pointiert auf Bewegtbild texten – für kurze oder lange Video-Formate.

    Mehr Info Buchen

    SEO: Suchmaschinenoptimierung für Journalist:innen

    • Peter Berger
    • 08.03.2023, 09:30 – 17:00
    • 09.03.2023, 09:30 – 17:00
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Digital und Innovation
  • Sie wollen mit Ihren Texten, Bildern und Videos besser bei Google & Co. ranken? Wir zeigen, wie erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) funktioniert: von der Themen-Recherche bis zum perfekten Snippet.

    Mehr Info Buchen

    Themen finden, drehen, verkaufen

    • York Pijahn
    • 10.03.2023, 10:00 – 17:00
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Egal, ob Sie frei oder angestellt arbeiten: Als Journalist:in gewinnen Sie Leser:innen und Zuschauer:innen auch und vor allem durch das richtige Thema. Doch wo findet man diese Themen? Wie lässt sich ein vermeintlich altes Thema so verändern, dass es für die Zielgruppe relevant und neu ist? Und wie bieten freie Online- oder Print-Autor:innen ein Thema erfolgreich an? All das erfahren Sie in diesem praxisnahen Workshop bei York Pijahn.

    Mehr Info Buchen