Sanduhr
Kursnummer: 113222on

Klimajournalismus im Globalen Süden

Recherche und Text Jetzt Buchen

Wann: Mittwoch, 19. Oktober 2022, 17-19 Uhr
Wo: Online (Zoom)

Dieser Workshop findet im Rahmen der Klimajournalismus-Akademie statt und ist von klimaaktiv, WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG und ÖBB finanziert.

Die Auswirkungen der Klimakrise sind in Ländern des Globalen Südens noch viel deutlicher zu spüren als im Westen – schon jetzt sind sie für zahlreiche Regionen existenzbedrohend. Was bedeutet es, Klimajournalist:in in einem Land wie Indien oder Ghana zu sein? Wie funktioniert die tagtägliche Arbeit, wie können Reporter:innen unabhängig und investigativ arbeiten? Und wie gefährlich ist es, kritische Beiträge über Regierungen und Konzerne zu veröffentlichen?

Darüber berichten die beiden preisgekrönten Klimajournalist:innen Bahar Dutt (Indien) und Mike Anane (Ghana) im Gespräch mit Sandra Walder, Leiterin des Klima-Teams der Austria Presse Agentur (APA).

Bahar Dutt ist eine der bekanntesten Klimajournalist:innen in Indien, sie arbeitete viele Jahre als Klimareporterin für den größten indischen Nachrichtensender CNN-News18 und gewann 14 nationale und internationale Preise für ihre Reportagen. Dutt ist Autorin der Bücher „Green Wars“ und „Rewilding India“, sie unterrichtet heute an der Shiv Nadar University in New Delhi über Journalismus und die Klimakrise.

Mike Anane arbeitet seit über 20 Jahren als unabhängiger Klimajournalist in Ghana. Er ist Preisträger des UN-Umweltprogramms Global 500 und Autor des Buchs „Covering the environment: A Guidebook on Environmental Journalism in Developing Countries“. Sein zentrales Thema ist der Elektromüll, der vorwiegend aus den USA und Europa in seine Heimat geschifft wird und einige Zonen nachhaltig zerstört hat.

Kooperationspartner:


Die ISJE, die Informations-Stelle Journalismus & Entwicklungspolitik, unterstützt Journalistinnen und Journalisten, die über Entwicklungspolitik berichten.

RSC 5483

Sandra Walder

Leitung und Koordinierung Klima-Team der APA

Sandra Walder (35) ist seit Ende des vergangenen Jahres für die Leitung und Koordinierung des neu eingerichteten ressortübergreifenden Klima-Teams in Österreichs Nachrichtenagentur APA - Austria Presse Agentur - zuständig. Mitglieder aus allen Fachgebieten, von Politik bis Kultur, von Wissenschaft bis Wirtschaft, widmen sich seitdem verstärkt den sowohl unterschiedlichen als auch stark vernetzten Aspekten des Themas Klima, Nachhaltigkeit und Ökologie. Die gebürtige Salzburgerin selbst ist zudem Teil des außenpolitischen Ressorts. Walder war nach Stationen in verschiedenen österreichischen Medien bereits ab 2010 als Redakteurin der APA tätig. 2012 wechselte sie zur Deutschen Presse-Agentur dpa und war dort bis 2021 als Auslandskorrespondentin für Österreich und die Schweiz im Einsatz.

Fotocredit: APA/Roland Schlager

Mehr Info
Bahar dutt

Bahar Dutt

Klimajournalistin

Bahar Dutt ist eine der bekanntesten Klimajournalist:innen in Indien, sie arbeitete viele Jahre als Klimareporterin für den größten indischen Nachrichtensender CNN-News 18 und gewann 14 nationale und internationale Preise für ihre Reportagen. Dutt ist Autorin der Bücher „Green Wars“ und „Rewilding India“, sie unterrichtet heute an der Shiv Nadar University in New Delhi über Journalismus und die Klimakrise.

Mehr Info
Mike anane

Mike Anane

Klimajournalist

Mike Anane arbeitet seit über 20 Jahren als unabhängiger Klimajournalist in Ghana. Er ist Preisträger des UN-Umweltprogramms Global 500 und Autor des Buchs „Covering the environment: A Guidebook on Environmental Journalism in Developing Countries“ Sein zentrales Thema ist der Elektromüll, der vorwiegend aus den USA und Europa in seine Heimat geschifft wird und einige Zonen nachhaltig zerstört hat.

Mehr Info

Workshops - coming up

TikTok Hands On: Video- und Formatentwicklung

  • Chiara Pas
  • 07.12.2022, 09:00 – 16:30
  • 0nline (Zoom)
  • Bild und Video
  • Sie wollen ein Format oder einen Kanal auf TikTok starten? Dieser Kurs gibt Ihnen die Kenntnisse an die Hand, die sie dafür brauchen – von Videokonzeption, Formatentwicklung bis hin zu langfristiger Planung.

    Mehr Info Buchen

    Daten visualisieren Schritt für Schritt

    • Bernd Oswald
    • 16.01.2023, 09:30 – 17:00
    • 17.01.2023, 09:30 – 17:00
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Ein gutes Diagramm erzählt mehr als 1000 Worte. In diesem Workshop spielen wir den Datenvisualisierungs-Workflow Schritt für Schritt durch: Von der Datenrecherche über die Datenanalyse bis zum fertigen Diagramm.

    Mehr Info Buchen

    Erklärvideos mobil produzieren – Praxisschwerpunkt Klimakrise

    • Matthias Sdun
    • 18.01.2023, 09:30 – 17:00
    • 19.01.2023, 09:30 – 17:00
    • 20.01.2023, 09:30 – 15:00
    • 0nline (Zoom)
  • Bild und Video
  • Personal Skills
  • How-To-Videos oder Explainer gehören heute zu den wichtigsten Bausteinen in der Video-Strategie. Lernen Sie in diesem Seminar anhand zahlreicher praktischer Übungen die Fähigkeiten und Tools kennen, um mit Ihrem Smartphone professionelle Erklärvideos zu erstellen.

    Mehr Info Buchen

    TikTok, Instagram Reels & mehr: Social Media-Videos für Journalist:innen

    • David Kleinl
    • 19.01.2023, 09:30 – 17:00
    • 20.01.2023, 09:30 – 17:00
    • fjum Seminarraum
  • Bild und Video
  • Professionelle Videoproduktion mit dem Smartphone

    Mehr Info Buchen

    Von der Idee zum Film: So schreibe ich ein schlüssiges Konzept

    • Dominic Egizzi
    • 23.01.2023, 09:30 – 17:00
    • 24.01.2023, 09:30 – 13:30
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Ob 5-Minuten-Smartphone-Clip, konstruktiver Nachhaltigkeits-Beitrag, investigatives Feature oder Doku – für alle Video-Formen gilt: Wer sich rechtzeitig über Dramaturgie, Protagonist:innen und Erzählstruktur Gedanken macht, schont Nerven, spart Zeit, Geld und legt die Grundlage für ein überzeugendes Produkt. Strukturierte Konzepte schreiben zu können, ist ein Schlüssel zum Erfolg. In diesem Online-Workshop lernen die Teilnehmer:innen die wichtigsten Schritte, um aus einer Idee ein schlagkräftiges Konzept (Exposé/Treatment) zu entwickeln.

    Mehr Info Buchen

    Messenger-Dienste im Check. Signal, Threema, Telegram & Co: Welcher Messenger schützt am besten?

    • Stefan Mey
    • 26.01.2023, 09:00 – 12:00
    • 0nline (Zoom)
  • Digital und Innovation
  • Immer mehr berufliche und private Kommunikation läuft über Smartphone-Messenger-Dienste. In journalistischen Kreisen gilt die nicht-kommerzielle App Signal oft als Standardempfehlung gegen Überwachung. Tatsache oder gefährlicher Irrglaube? In diesem fjum_Tech-Brunch erhalten Sie viel Know-how für eine fundierte Entscheidung, welche Messenger für welche Anwendungszwecke sinnvoll und zum Schutz von Informant:innen geeignet sind.

    Mehr Info Buchen

    Crossregionales EU-Storytelling-Projekt

    • 27.01.2023, 10:00 – 18:00
    • Salzburg
  • Recherche und Text
  • Das Wiener Weiterbildungsinstitut forum journalismus und medien (fjum) sucht in Kooperation mit den Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Wien und Berlin 14 Journalist:innen aus der österreichisch-deutschen Grenzregion (Bayern, Salzburg, Oberösterreich,) für ein crossregionales Storytelling-Projekt.

    Mehr Info Buchen

    Mehr Kreativität und gutes Zeitmanagement

    • Barbara Maas
    • 02.02.2023, 09:00 – 13:00
    • 03.02.2023, 09:00 – 13:00
    • 0nline (Zoom)
  • Personal Skills
  • Gute Ideen sind kein Zufall. Wir können einiges dafür tun, damit wir im Alltag immer wieder kreative Einfälle entwickeln. Um diese Gewohnheiten, Methoden und Hacks geht es im Seminar.

    Mehr Info Buchen