Kursnummer: 10322on

Mit TikTok junge Zielgruppen erreichen

Digital und Innovation
  • Marcus Bösch
  • 24.01.2022, 09:30 – 16:30
  • € 110 ausschließlich für Journalist:innen / Normalpreis: € 220 für alle nicht-journalistischen Berufe (3 fjum_Punkte)
  • 0nline (Zoom)
Jetzt Buchen

Darum gehts:

Die Zeit ist dort. Bei The New York Times und The Washington Post beschäftigen sich ganze Teams damit. Und Sie? TikTok ist die weltweit am häufigsten heruntergeladene App. Das chinesische Videoportal, erreicht monatlich bereits mehr als eine Milliarde aktive NutzerInnen. Kritik gibt es an Zensur und der Blockierung bestimmter Inhalte, aber Machart und Ästhetik der kurzen Clips prägen bereits jetzt die Popkultur – und den Medienkonsum junger Menschen.

Wer diese Zielgruppen jetzt und in Zukunft erreichen will, der muss verstehen, wie auf TikTok Geschichten erzählt werden. Wie TikTok funktioniert, was man als Journalist und Medienmacherin wissen muss und wie man hier Storytelling betreibt, das erfahren Sie in diesem Workshop.

Die TeilnehmerInnen wissen nach dem Seminar:

  • Wie funktioniert TikTok?
  • Warum soll ich hier mitmachen?
  • Welche Inhalte sind erfolgreich?
  • Wer sind zentrale Akteurinnen und was muss ich als Journalist/Medienmacherin wissen?

So ist dieser Online-Workshop aufgebaut:

Vormittag: 09:30 – 12:00 Uhr (Zoom-Webinar)

  • Begrüßung und kurze Vorstellung.
  • Alles was Sie wissen müssen: Analyse von Best Cases und Ableitung von Qualitätskritieren
  • TikTok für Medienschaffende, Besonderheiten und Formatideen

Nachmittag:
13:00 – 14:30 Uhr Dezentrale Aufgabenphase
Die Teilnehmenden skizzieren ein erstes eigenes Format

.14:30 – 16:30 Uhr (Zoom-Webinar)
Präsentation der Ergebnisse und Evaluation
Besprechung der nächsten Schritte und kurzes Hands On

Dieses Angebot richtet sich an:

Dieses Seminar ist geeignet für Medienmenschen, die junge Zielgruppen auf deren eigenen Kanälen erreichen wollen und offen für neue Entwicklungen sind.

Das müssen Sie vorbereiten/mitbringen:

Eine Audiodatei, die in ca. 2 Minuten einen ersten Höreindruck Ihres Podcasts ermöglicht.

Max. TeilnehmerInnen-Zahl: 12

Marcus Bösch

Marcus Bösch

Digitaljournalist

Marcus Bösch arbeitet als freiberuflicher Dozent und Berater. Als zertifizierter Trainer für digitalen Journalismus unterrichtet er im In- und Ausland. Vorträge und Workshops zu Social Media, Mobile Journalism und Newsgames hält er u.a. für: ARD-Hauptstadtstudio, Bundespresseamt, Deutsche Welle, Zeit Online, WDR, NDR, RBB, RTL, Akademie für Publizistik, Indira Gandhi University Delhi, Istanbul University.

Mehr Info

Workshops - coming up

Nah dran! Die Kunst der Video-Reportage

  • Bild und Video
  • Video-Reportagen boomen – im TV, aber auch auf Social Media. Eine gute Video-Reportage ist emotional, nah dran und authentisch. Im Idealfall haben die Zuschauer:innen das Gefühl, die Geschichten selbst mitzuerleben.

    Mehr Info Buchen

    Die Steady-Launch-Challenge

    • 17.04.2024, 18:30 – 20:00
    • 24.04.2024, 18:30 – 20:00
    • 02.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 07.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 14.05.2024, 18:30 – 20:00
    • 0nline (Zoom)
  • Digital und Innovation
  • Eine kostenlose Onlinekurs-Reihe für unabhängige Medienmacher:innen, die in sechs Wochen ein Mitglieder-finanziertes Medienbusiness starten wollen - eine Initiative der Wiener Medieninitiative, fjum und Steady.

    Mehr Info Buchen

    Podcasting für Anfänger:innen: Der Weg zum eigenen Podcast

  • Audio und Podcast
  • Podcasts, das Hype-Medium der Stunde, haben durch ihre vielseitige Einsetzbarkeit zur Renaissance von Audio-Formaten geführt. In der Medienwelt stehen sie für spannende Erzählformen, komplementäre Audio-Nutzung und tiefgründigen Content. Doch wer Hörer:innen erreichen will, muss viele Fähigkeiten mitbringen: Ideenfindung, Storytelling, Technik und Vermarktung sind die Säulen des Erfolgs.

    Mehr Info Buchen

    Literarisches Schreiben für Journalist:innen

    • Marie Lampert
    • 22.04.2024, 09:00 – 15:30
    • 23.04.2024, 09:00 – 15:30
    • 06.06.2024, 09:00 – 13:00
    • fjum-Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Journalismus versus Literatur bedeutet Facts versus Fiction? Nicht unbedingt. Wir können Journalismus machen und vieles von der Literatur lernen. Dies ist ein Workshop zum literarischen Schreiben. Wir studieren Werke zeitgenössischer Meister:innen. Lassen uns inspirieren. Ziehen Schlüsse. Schreiben selbst, geben uns Feedback.

    Mehr Info Buchen

    SEO: Suchmaschinenoptimierung für Journalist:innen

    • Peter Berger
    • 24.04.2024, 09:30 – 17:00
    • 25.04.2024, 09:30 – 17:00
    • fjum Seminarraum
  • Recherche und Text
  • Digital und Innovation
  • Sie wollen mit Ihren Texten, Bildern und Videos besser bei Google & Co. ranken? Wir zeigen, wie erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) funktioniert: von der Themen-Recherche bis zum perfekten Snippet.

    Mehr Info Buchen

    KI für die Podcast-Produktion

  • Audio und Podcast
  • Schneller, besser, effizienter: KI kann inzwischen auch bei der Produktion von Podcasts eine große Rolle spielen. In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick, was inzwischen alles geht, was sinnvoll ist – und wieviel was kostet.

    Mehr Info Buchen

    Meisterklasse Erzähljournalismus – Die Reporterakademie kommt erstmals nach Wien

  • Recherche und Text
  • Wie du aus einer Themenidee eine gut komponierte, wahrhaftige Reportage machst – und gut davon leben kannst.

    Mehr Info Buchen

    Meisterklasse Erzähljournalismus – Zusatztermin

  • Recherche und Text
  • Wie du aus einer Themenidee eine gut komponierte, wahrhaftige Reportage machst – und gut davon leben kannst.

    Mehr Info Buchen

    Interviewtraining für Journalist:innen

    • Florian Bauer
    • 29.04.2024, 10:00 – 17:00
    • 30.04.2024, 10:00 – 17:00
    • 07.05.2024, 10:00 – 17:00
    • 0nline (Zoom)
  • Recherche und Text
  • Personal Skills
  • Es ist wahrscheinlich das wichtigste Handwerkszeug der Journalist:innen: das Interview. Fragen stellen. Und zuhören. Klingt einfach. Ist es dann doch häufig aber nicht. In diesem Interviewtraining mit Florian Bauer kümmern wir uns um die Techniken des Fragenstellens und des Zuhörens, um die Frage, welche Rolle Nicken und Handbewegungen, also Mimik und Gestik beim Interview spielen, wie wir inhaltsreiche Antworten bekommen und wie wir hartnäckig bleiben, den roten Faden im Blick.

    Mehr Info Buchen

    KI für Journalismus – alles, was Sie wissen müssen

  • Digital und Innovation
  • Die Entwicklung ist schnell und unübersichtlich. Seit Ende 2022 erscheinen neue Tools “am laufenden Band”. ChatGPT ist wohl aktuell das bekannteste Beispiel.

    Mehr Info Buchen